Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 23.04.2019 00:39 - Der globale Krieg der Fundamentalisten: Christen werden zunehmend zum Ziel
von esther10 in Kategorie Allgemein.

SRI LANKA UND NICHT NUR
Der globale Krieg der Fundamentalisten: Christen werden zunehmend zum Ziel

RELIGIONSFREIHEIT2019.04.23

https://cruxnow.com/church-in-asia/2019/...-to-nz-attacks/

Die Serie von Anschlägen in Sri Lanka führt nur an einem religiösen Feiertag einen langen Weg anti-christlicher Angriffe fort. Zu Weihnachten, zu Ostern, am Palmsonntag. In Nigeria, in Pakistan, in Ägypten und an vielen anderen Orten der Welt. Was am Sonntag geschah, ist nicht nur wegen der Größe und Grausamkeit der Gewalt alarmierend, sondern auch, weil es zeigt, wie der islamische Terrorismus immer wieder neue Grenzen überschreitet: Unterdessen hat der IS die Angriffe durch seine Propaganda-Agentur Amaq für sich beansprucht. Heute trauert die christliche Gemeinde bei vielen Begräbnissen um ihre Opfer.

- VERANTWORTLICHE ISLAMISTEN UND VICTIM CHRISTIANS. Aber du kannst nicht sagen , von Riccardo Cascioli

http://www.lanuovabq.it/storage/imgs/lp-...lanka-large.jpg

Zum x-ten Mal werden Christen anlässlich eines religiösen Festes ermordet. Die tragische Serie von Anschlägen in Sri Lanka führt nur noch einen langen Weg der anti-christlichen Angriffe. Zu Weihnachten, zu Ostern, am Palmsonntag. In Nigeria, in Pakistan, in Ägypten und an vielen anderen Orten der Welt.

Das, was am Sonntag passiert ist, ist nicht nur aufgrund des Ausmaßes und der Grausamkeit der Gewalt alarmierend , sondern auch, weil es zeigt, dass der islamische Terrorismus immer wieder neue Grenzen überschreitet, selbst die eines Landes mit einer klaren buddhistischen Mehrheit, da Buddhisten über 70% sind. Sri Lanka

Wenn die Angriffe noch nicht geltend gemacht wurden * , was für islamische Angriffe eher ungewöhnlich war, ließ die Tatsache, dass Kirchen und Luxushotels gleichzeitig getroffen wurden, wenig Raum für Zweifel. Denn für Dschihadisten repräsentieren Christen den Westen, auch wenn sie in Asien oder Afrika geboren und aufgewachsen sind. Wie wir leider gesehen haben, liegt es nicht daran, dass die westlichen Führer und Regierungen sie im Herzen haben.

http://www.lanuovabq.it/it/islamisti-res...non-si-puo-dire

Im Fadenkreuz der Fundamentalisten gibt es keine Touristen und Christen oder den örtlichen Sündenbock, auf den sich seine anti-westliche Wut auswirkt. In den frühen Morgenstunden wurde über eine mögliche Aktion von ehemaligen Isis-Kämpfern gesprochen, die nach Sri Lanka zurückgekehrt waren. Während die Zahl der Opfer weiter anstieg - die letzte Zahl ist 321 - hat die Regierung angekündigt, dass hinter dem Angriff höchstwahrscheinlich die National Thowheed Jamath, eine lokale Dschihadisten-Formation, stehen würde.

Basierend auf den Ergebnissen der Ermittlungen - wie der singhalesische Verteidigungsminister Ruwan Wijewardene heute im Parlament sagte - ist die Serie von Angriffen nichts anderes als Rache nach den Angriffen in den Moscheen von Christchurch am 15. März in Neuseeland. Vierzig Verdächtige wurden festgenommen, darunter ein Mann, von dem angenommen wird, dass er den Lieferwagen gefahren hat, mit dem der Sprengstoff zu den verschiedenen in der Hauptstadt getroffenen Zielen transportiert wurde.



In Sri Lanka handelte es sich höchstwahrscheinlich um ein angekündigtes Massaker , da die Geheimdienste einiger fremder Länder, darunter auch Indien, eine Zeitlang über die Wahrscheinlichkeit von Angriffen auf Kirchen informiert hatten, die das Massaker in Neuseeland in Anspruch nahmen. Und hier kommen die angespannten Beziehungen zwischen dem Präsidenten Maithripala Sirisena und dem Premierminister Ranil Wickremesinghe ins Spiel. Letzterer behauptet tatsächlich nicht über die unmittelbare Gefahr des Ersteren informiert worden zu sein. Merkwürdig, weil ein internes Rundschreiben vom 11. April bereits vor Angriffen drohte.

Was berichtete an die Kirche in Not Hilfe, der Bischof von Chilaw nahm Monsignore Warnakulasuriya Devsritha Valence Mendis, die erste Explosion in einem Ort des christlichen Gottesdienstes Platz am Schrein des heiligen Antonius, die berühmtesten katholischen Kirche in Sri Lanka. Nach etwa 45 Minuten wurde eine zweite katholische Kirche getroffen, die von San Sebastiano in Negombo, etwa 40 Kilometer von Colombo entfernt an der Westküste. Später explodierte eine weitere Bombe in der protestantischen Kirche von Sion in Batticaloa an der Ostküste.

Die Ortskirche versuchte unverzüglich, auf die Notlage zu reagieren, und der Erzbischof von Colombo, Kardinal Malcolm Ranjith, verurteilte die Anschläge nicht nur und lud alle Bürger ein, Blut zu spenden.

Heute betrauert die christliche Gemeinde ihre Opfer bei den zahlreichen Begräbnissen. Eine kleine Gemeinschaft, die srilankische christliche Gemeinschaft, die in den letzten Jahren von verschiedenen Schwierigkeiten versucht wurde. Auf der Insel des indischen Subkontinents nach dem Ende des Bürgerkriegs, der 25 Jahre andauerte und 2009 endete, kam es zu einem Wiederaufleben des singhalesisch-buddhistischen Nationalismus. In den letzten Jahren haben militante Bewegungen wie die Bodu Bala Sena (Kraft der buddhistischen Macht) oder die Sinha Le (Blut des Löwen) zahlreiche anti-christliche Gewalttaten und Angriffe auf Kirchen durchgeführt. Die Evangelische Allianz - berichtet den Bericht über die Religionsfreiheit in der Welt der ACS - berichtete im Jahr 2016 89 Vorfälle gegen Christen und 36 allein in den ersten fünf Monaten des Jahres 2017.

Nun schließt sich die Bedrohung durch den islamischen Fundamentalismus der Gefahr eines buddhistischen nationalistischen Extremismus an . Als Beleg dafür, dass Christen heute zunehmend ins Visier genommen werden. Und wenn die jihadistischen Formationen im Irak und in Syrien an Boden verlieren, entstehen immer wieder neue Theater, in denen sie ihren Aktionsradius erweitern können.

* UPDATE : Inzwischen hat ISIS , wie die Republik berichtet hat, über seine Amaq- Propaganda- Agentur eine Erklärung abgegeben , in der er die Angriffe in Sri Lanka behauptete: "Diejenigen, die den Angriff durchgeführt haben, der Mitglieder der geführten Koalition angriff Die USA und die Christen in Sri Lanka sind neulich Kämpfer des islamischen Staates ".
http://www.lanuovabq.it/it/la-guerra-glo...-piu-nel-mirino



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Der globale Krieg der Fundamentalisten: Christen werden zunehmend zum Ziel" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz