Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 03.05.2019 00:05 - Wie wir manipuliert werden, um zu denken, kranke Kinder zu töten, ist jetzt in Ordnung
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Wie wir manipuliert werden, um zu denken, kranke Kinder zu töten, ist jetzt in Ordnung
Beihilfe Zum Selbstmord , Euthanasie , Reifer Moll , Michael Bewältigen , Rutschiger Abhang

30. April 2019 ( LifeSiteNews ) - In seinem kurzen, aber wichtigen Buch Eugenics and Other Evils hat GK Chesterton die bevorzugte Taktik der Progressiven mit großer Präzision herausgearbeitet.

"Die meisten Eugenisten sind Euphemisten", schrieb er. „Ich meine nur, dass kurze Worte sie erschrecken, während lange Worte sie beruhigen. Und sie sind absolut unfähig, den einen in den anderen zu übersetzen, aber offensichtlich meinen sie dasselbe. Sagen Sie ihnen: "Die überzeugenden und sogar zwingenden Kräfte des Bürgers sollten es ihm ermöglichen, sicherzustellen, dass die Last der Langlebigkeit in der vorherigen Generation nicht unverhältnismäßig und untragbar wird, insbesondere für die Frauen". sag ihnen das und sie werden leicht hin und her wiegen wie Babys, die in Wiegen in den Schlaf geschickt werden. Sprich zu ihnen: "Mord deine Mutter", und sie setzen sich plötzlich auf. Trotzdem sind die beiden Sätze in kalter Logik genau gleich. “

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/assisted+suicide

Dieser Trend, der vor sehr langer Zeit einsetzte, ist jetzt deutlicher, als sich selbst der prophetische Chesterton hätte vorstellen können. Die Verfechter des Selbstmordes, des Fetizids und der Kastration von Kindern und Erwachsenen haben alle daran gearbeitet, die Sprache, die sie verwenden, erfolgreich zu ändern, um sicherzustellen, dass sich die Menschen eher beruhigt fühlen als alarmiert zu sein, wenn Personen wie Selbstmord oder das Töten von Vorgeborenen sind und Genitalverstümmelung kommt auf. So wurde assistierter Suizid zu einer „medizinischen Hilfe beim Sterben“ (oder MAiD), Feticid zu einer „reproduktiven Gesundheitsfürsorge“ (und Abtreibungsaktivisten bestehen darauf, dass wir als erstere den Begriff „spätere Abtreibung“ und nicht „spätere Abtreibung“ verwenden klingt irgendwie weniger brutal), und Geschlechtsumwandlung ist jetzt Geschlechtsbestätigung(Nur ein Nickerchen und ein Tuck und alles wird in Ordnung gebracht, versichern uns die Trans-Aktivisten

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/euthanasia

Und jetzt wird ein neuer und vor allem heimtückischer Begriff herumgetragen: "Mature minor". Und was ist vielleicht ein "reifer Moll" und warum ist dieser Begriff plötzlich im Trend? Diskutieren wir über das Potenzial, bestimmten „mündigen Minderjährigen“ das Wahlrecht zu gewähren, wenn sie besonders über politische Kenntnisse und Bürgerwissenschaften verfügen? Oder schaffen wir vielleicht eine Art praktischer und intellektueller Schwelle, die den Unterschied zwischen einem "reifen Minderjährigen" und einem "unreifen Minderjährigen" bestimmt, der auf irgendeine Weise hilfreich sein könnte? Die Antwort ist natürlich keine der oben genannten. Der Begriff „mündiges Minderjähriges“ wurde nur geprägt, um Selbstmordaktivisten zu befürworten, sich dafür einzusetzen, dass Kinder Selbstmord angeboten werden, ohne dass es sich so anhört, als ob sie, wie Sie wissen, Kindern Selbstmord bieten.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/mature+minor

Dies war zuletzt in Australien aufgetaucht, wo Bürgerrechtsverteidiger, angeführt vom Präsidenten des Queensland Council for Civil Liberties, Michael Cope gesagt haben, dass Selbstmord für Kinder angeboten werden sollte , die „reife Minderjährige“ waren. Er definierte einen „reifen Minderjährigen“ als „Kind über 12 Jahre“ Alter, der… über ein ausreichendes Verständnis und eine ausreichende Intelligenz verfügt, damit er oder sie vollständig verstehen kann, was vorgeschlagen wird. “Er fügte jedoch großmütig hinzu:„ Wir erkennen an, dass Kinder bei ihrer Entscheidung einen zusätzlichen Schutz genießen “und als solche sie sollte von einem Psychiater beurteilt werden, bevor ihre Suizidanforderung erfüllt ist. Er ignorierte die Tatsache, dass Selbstmordgedanken selbst einmal als Hinweis darauf angesehen wurden, dass etwas ernsthaft falsch ist.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/michael+cope

Folgen Sie Jonathon van Maren auf Facebook

Darüber hinaus stellte Cope jedoch fest, dass „mindestens einer der unabhängigen Ärzte über besondere Qualifikationen und Erfahrung im Umgang mit Kindern verfügen sollte.“ (Vermutlich meinte er „reife Minderjährige“ und nicht „Kinder“ - einen freudianischen Slip.) .) Natürlich gibt es keinen Arzt, der über Erfahrung in der Aktivierung und Umsetzung von Suizidanfragen von Kindern verfügt, aber das könnte schnell behoben werden, wenn Leute wie Cope auf dem Fahrersitz der Politischen Entscheidungsträger landen. Cope erklärte, dass sein Vorschlag „auf Gesetzen in Europa basierte“, wo dreizehn Kinder in den Niederlanden seit 2002 „freiwillige Sterbehilfe ergriffen haben“ und drei Kinder in Belgien seit 2014 dasselbe getan hatten.

Assistierter Suizid, fügte Cope hinzu, sollte nur bei unheilbaren Krankheiten angewendet werden, „oder wenn das Leiden des Patienten unerträglich war“. Die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Richtlinien ein Höchstmaß an Berechtigung ermöglichen - „Leiden“ ist offensichtlich ein subjektiver Begriff und kann auch eine breite Palette von psychischen Erkrankungen umfassen. Cope beendete seinen Fall gegen die Euthanasie und bejagte diejenigen, die die nachweisbare Realität hervorheben, dass jedes Euthanasie-Regime der Welt einen „rutschigen Abhang“ in Gang gesetzt hat. Da diese Dinge bereits geschehen, erklärte Cope, so die Regierung sollte es legalisieren, um es zu regulieren. Wo haben wir dieses Argument schon einmal gehört?

Sie werden feststellen, dass der Ausdruck "molles Erwachsensein" im Wesentlichen nutzlos ist. Es hat keine rechtliche Gültigkeit und umfasst eine willkürlich ausgewählte Kategorie von Kindern. Sie dient einem einzigen Zweck: Um die Befürworter der Selbstmordanwendung für Kinder weniger schrecklich und ihren Vorschlag weniger schrecklich erscheinen zu lassen. Vermutlich könnte ein „mündiger Minderjähriger“ „reif“ sein, um sich selbst umzubringen, obwohl sie noch nicht alt genug ist, um zu wählen, zu trinken, zu rauchen, zu treiben oder eine Reihe anderer Dinge zu tun, die einen erheblichen Einfluss haben weniger dauerhafte Wirkung als Selbstmord. Wenn wir andeuten, dass wir einem Kind Selbstmord anbieten könnten, reibt es den meisten vernünftigen, gesunden Menschenverstand auf die Ohren. Deshalb vermeiden die Selbstmordaktivisten es zu sagen, was sie bedeuten.

Chesterton hatte recht. Wir leben jetzt in einer vermeintlich zivilisierten Gesellschaft, die vorgeborene Kinder im Mutterleib bis zur Geburt zerstört, dem Teil der Bevölkerung Selbstmord bietet, von dem der Staat entschieden hat, dass er auf Kosten des Steuerzahlers ein wertloses Leben erleidet und chemische und physische Mittel anbietet Kastration an Kinder im Namen einer Ideologie, von der die meisten Menschen vor einem Jahrzehnt nichts gehört hatten. Nun wird uns der Vorschlag präsentiert, Kindern, die „reif“ genug sind, um diese Entscheidung zu treffen, Selbstmord anzubieten. All dies geschieht natürlich im Namen der Liebe, des Mitgefühls, der Toleranz und der Freiheit.

In was für einem dunklen und verdrehten Orwellschen Witz leben wir.

Jonathons neuer Podcast, The Van Maren Show, widmet sich der Erzählung der Pro-Life- und Pro-Family-Bewegung. In seiner neuesten Folge interviewt er Dr. Monica Miller , Gründerin und Direktorin von Citizens einer Pro-Life Society , über ihren Start in die Pro-Life-Bewegung in den 70er Jahren als Doktorandin unter der Leitung von Joe Scheidler. Sie spricht auch darüber, wie es war, Fotos von abgebrochenen Babys zu fotografieren und sie der Öffentlichkeit aufzuzeigen, wie sie Menschen dazu gebracht hat, die Schrecken der Abtreibung zu erwecken
https://www.lifesitenews.com/blogs/how-w...ids-is-now-okay



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Wie wir manipuliert werden, um zu denken, kranke Kinder zu töten, ist jetzt in Ordnung" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs