Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 20.05.2019 00:53 - 20. Mai Kardinal Sarah befürwortet die "Notizen" von Papst Benedikt, "Märtyrer der Wahrheit" Sarah
von esther10 in Kategorie Allgemein.

20. Mai Kardinal Sarah befürwortet die "Notizen" von Papst Benedikt, "Märtyrer der Wahrheit"
Sarah



Kardinal Robert Sarah überraschte alle am Abend des 14. Mai in Rom im Auditorium des Kulturzentrums der Kirche San Luigi dei Francesi, als alle erwarteten, dass er sein neuestes Buch mit dem Titel " Le soir approach " vorstellte et déjà le jour baisse “über die Glaubenskrise der Kirche und den Sonnenuntergang des Westens.

Denn stattdessen sagte der Kardinal sofort: "Heute Abend werde ich überhaupt nicht über dieses Buch sprechen." Und der Grund , - sagte er - ist , dass „die grundlegenden Ideen , die Entwicklung fand sich vorgestellt, ausgestellt und mit Brillanz im vergangenen April von Papst Benedikt XVI in den‚demonstriert Noten ‘ , die auf vor dem Gipfel der Bischofskonferenz Präsidenten verfaßt sexueller Missbrauch, der vom 21. bis 24. Februar von Papst Franziskus nach Rom gerufen wurde ".

Kardinal Sarah fuhr fort:

"Sein Spiegelbild erwies sich als wahre Lichtquelle in der Nacht des Glaubens, die die ganze Kirche berührt. Es hat Reaktionen ausgelöst, die manchmal die intellektuelle Hysterie berührten. Ich fühlte mich durch das Elend und die Grobheit einiger Kommentare persönlich verwundet. Wir müssen uns davon überzeugen, dass der Theologe Ratzinger, dessen Statur die eines wahren Vaters und Doktors der Kirche ist, das intimste Herz der Krise der Kirche richtig gesehen und berührt hat.

"Ich möchte daher heute Abend, dass wir uns von diesem fordernden und leuchtenden Gedanken erleuchten lassen. Wie können wir die These von Benedikt XVI. Zusammenfassen? Gestatten Sie mir, es einfach zu erwähnen: „Warum hat die Pädophilie ein solches Ausmaß erreicht? Letztendlich ist der Grund die Abwesenheit Gottes. " Dies ist das architektonische Prinzip der gesamten Reflexion des emeritierten Papstes. Dies ist das Ergebnis seiner langen Auseinandersetzung. Dies ist der Punkt, an dem alle Forschungen über den Skandal des sexuellen Missbrauchs durch Priester beginnen müssen, um eine wirksame Lösung vorzuschlagen.

"Die Krise der Pädophilie in der Kirche, die skandalöse und erschütternde Vermehrung des Missbrauchs hat nur eine letzte Ursache: die Abwesenheit Gottes. Benedikt XVI. Fasst sie in einer anderen Formel zusammen, die ebenfalls klar ist. Ich zitiere: "Nur wo der Glaube das menschliche Handeln nicht mehr bestimmt, sind solche Verbrechen möglich."

"Das theologische Genie Joseph Ratzingers berührt hier nicht nur seine Erfahrung als Seelenpfarrer und als Bischof, als Vater seiner Priester, sondern auch seine persönliche, spirituelle und mystische Erfahrung. Er geht auf die fundamentale Sache zurück und lässt uns verstehen, was der einzige Ausweg aus dem erschreckenden und demütigenden Pädophilie-Skandal sein wird. Die Krise des sexuellen Missbrauchs ist das Symptom einer tieferen Krise: die Krise des Glaubens, die Krise des Sinnes Gottes. "

Die gesamte Konferenz von Kardinal Sarah ist in französischer Sprache auf dieser anderen Seite von Settimo Cielo wiedergegeben:

> Lumière dans la nuit. Au cœur de la crise des Abus sur Mineurs, die Rücksicht von Benoît XVI sur l'Église

Sarah führt Sie Schritt für Schritt zur Analyse von Joseph Ratzinger und unterschreibt sie vollständig. Er weist die an sie gerichteten Kritikpunkte mit Kritik zurück. Betont die Auswirkungen der Glaubenskrise auf das Leben der Priester und die Ausbildung der Seminaristen; Er prangert "das tragische Ausmaß homosexueller Praktiken" an, die auch "schmerzhafte Manifestationen des Glaubensverlustes" sind. Stigmatisiert den falschen "Garantismus", dass das Dulden von Lehren gegen die Integrität des Glaubens auch Praktiken gegen die Keuschheit fördert. Es beruft sich auf den tiefen Respekt vor dem "eucharistischen Leib des Herrn", ohne den es keinen Respekt vor dem "reinen und unschuldigen Leib der Kinder" gibt.

Und dies ist das Ende, mehr denn je im Einklang mit Ratzinger:

"Abschließend sage ich noch einmal mit Papst Benedikt: Ja, die Kirche ist voller Sünder. Aber es ist nicht in der Krise, wir sind es, die in der Krise sind. Der Teufel möchte, dass wir zweifeln. Er möchte, dass wir glauben, dass Gott seine Kirche verlässt. Aber nein, sie ist immer "das Feld Gottes. Es gibt nicht nur das Unkraut, sondern auch das gute Korn Gottes. Die Behauptung dieser beiden Aspekte ergibt sich überhaupt nicht aus einer falschen Apologetik: Es ist ein Dienst, der der Wahrheit zu erweisen ist sagt Benedikt XVI. Er beweist es, seine gebetsvolle und lehrreiche Präsenz in unserer Mitte im Herzen der Kirche in Rom bestätigt dies. Ja, es gibt unter uns das gute Korn Gottes.

"Vielen Dank, lieber Papst Benedikt, dass Sie ein Mitarbeiter der Wahrheit sind, ein Diener der Wahrheit, gemäß seinem Motto. Sein Wort tröstet und beruhigt uns. Sie sind Zeuge, Märtyrer der Wahrheit. Vielen Dank ".

Es erübrigt sich zu erwähnen, dass diese leidenschaftliche Entschuldigung für Ratzingers Analyse von Kardinal Sarah den Antipoden der kalten Rezeption von Papst Franziskus entspricht:

> Zwischen den beiden Päpsten liegt "Bruch". Francescos Schweigen gegen Benedetto

Was das letzte Buch des Kardinals anbelangt, so steht das dritte in einer Trilogie mit den Titeln " Dieu ou rien " und " La force du silence " in der französischen Originalausgabe zum Verkauf. Ab dem kommenden September wird es aber auch in Buchhandlungen auf Italienisch, Englisch, Spanisch, Deutsch, Polnisch erhältlich sein.
----
Über ein anderes Buch, das letzte, das von Papst Emeritus Benedikt XVI. Mit 25 seiner unveröffentlichten Predigten veröffentlicht wurde, als er Theologe und Kardinal war - herausgegeben von Cantagalli mit dem Titel "Per Amore" und von dem Settimo Cielo einen Auszug veröffentlichte -, Es ist anzumerken, dass es letzte Woche zu den zehn meistverkauften Büchern in Italien gehörte.
http://magister.blogautore.espresso.repu...erita%E2%80%9D/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "20. Mai Kardinal Sarah befürwortet die "Notizen" von Papst Benedikt, "Märtyrer der Wahrheit" Sarah" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz