Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 21.05.2019 00:08 - Gegenwärtig sind viele Teile der Welt von schwerem Wetter betroffen, und die Ernten werden wahrscheinlich scheitern
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Gegenwärtig sind viele Teile der Welt von schwerem Wetter betroffen, und die Ernten werden wahrscheinlich scheitern
VON RESTKERK-REDAKTEUREN AUF 21/05/2019



Viele Teile der Welt werden derzeit von schwerem Wetter heimgesucht, und dies ist besonders in ... Amerika der Fall. Bereits zu Beginn dieses Jahres gab es im so genannten Mittleren Westen starke Überschwemmungen durch starke Regenfälle und das Schmelzen riesiger Schneemengen. Riesige Mengen Samen gingen dann verloren. Die NOAA veröffentlichte im März eine Hochwasservorhersage, die sich offenbar bewahrheitete. Nur 30% der Felder in den USA könnten wegen zu kalt und zu nass bepflanzt werden. Die Situation dort ist unsichtbar. Aber auch andere Länder, wie Argentinien und Paraguay, sehen sich mit der Zerstörung ihrer Ernte konfrontiert. Auch Taiwan, Japan, Australien, Kroatien, ... leiden derzeit unter extremem Wetter und erfolgloser Bepflanzung der Felder oder Ernten. Das hat natürlich nichts mit "Klimawandel" zu tun. Darüber wird in den Nachrichten nichts gesagt, weil die Leute zu beschäftigt sind, über die bevorstehenden "Wahlen" zu plaudern und diesen und jenen Kandidaten ins Rampenlicht zu rücken. Aber machen Sie keinen Fehler: Gott greift ein.

Vereinigten Staaten



2019 scheint ein Albtraum für die US-amerikanische Agrarindustrie zu sein. Dank der endlosen Regenfälle und der unsichtbaren Überschwemmungen sind die Felder in der Mitte der USA mit Wasser gesättigt, und dies hat viele Landwirte daran gehindert, ihre Ernten anzupflanzen. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums wurden in den letzten 5 Jahren (Mitte Mai) durchschnittlich 66% aller Getreidefelder bepflanzt, und 2019 werden es nur noch 30% sein, also weniger als die Hälfte davon.

https://restkerk.net/2019/05/21/vele-del...n-te-mislukken/

Die amerikanischen Landwirte säten an diesem Sonntag 30% des amerikanischen Getreides und blieben damit hinter dem 5-Jahres-Durchschnitt von 66% zurück. Von den Sojabohnen waren nur 9% gepflanzt worden, während der Durchschnitt von 5% bei 29% lag.

Die Getreidebauern stehen vor einer Katastrophe, da die Endtermine der Ernteversicherung bereits abgelaufen sind. Darüber hinaus verlieren die Landwirte jeden Tag nach dem 15. Mai rund 2% des Erlöses. Es regnet immer mehr und es ist unwahrscheinlich, dass die Landwirte in diesem Jahr Getreide anbauen können. Eine nationale Katastrophe ist keine Übertreibung. Dies ist unsichtbar und Michael Snyder von Theeconomiccollapseblog.com warnt davor, dass die Lebensmittelproduktion erheblich unter den Erwartungen liegen wird und dass es am besten ist, sich auf höhere Lebensmittelpreise und Nahrungsmittelknappheit vorzubereiten.



Ein Berg verrottenden Getreides in Hamburg, Iowa, zerstört von den Überschwemmungen. Unzählige Getreidesilos brachen, und die Samen gingen verloren. Foto: Accuweather.



Gebrochene Getreidesilos mit verlorenem Getreide - März 2019. Foto: Dairyherd.

Darüber hinaus scheint das schlechte Wetter mitten in den USA nicht aufzuhören. Anfang 2019 wurde dieser Teil des Landes (in dem die meisten Getreidearten und Soja angebaut werden) von bitterer Kälte und riesigen Schneestürmen heimgesucht. Viele hofften auf ein besseres Wetter im Frühling. Die Überschwemmungen begannen im März aufgrund der starken Regenfälle und haben seitdem nicht aufgehört. Es war die längste Überschwemmung entlang des Mississipi seit der Großen Überschwemmung von 1927, und es scheint kein Ende in Sicht zu sein. In der Zwischenzeit verwüsten schwere Stürme, oft mit Tornados, die Region. Letztes Wochenende wurden diese Regionen erneut von schweren Stürmen heimgesucht, und in dieser Woche ist mit mehr Elend zu rechnen. Es ist jetzt bekannt, dass die kontinentalen Vereinigten Staaten gerade ihre nassesten 12 Monate seit Beginn der Messungen erlebt hatten



Und in Russland sind seit Anfang dieses Monats mehr als 44.000 Hektar durch Waldbrände zerstört worden, in 18 Regionen. Am 11. Mai gab es 54 Waldbrände.



Wisse, dass die Veränderungen bereits begonnen haben, wie vorhergesagt, wo die Ernten nicht mehr wie zuvor Früchte tragen und wo die Jahreszeiten nicht mehr dieselben sein werden. Diese Veränderungen geschehen durch die Hand meines ewigen Vaters, der neue Gesetze auf die Erde bringt, die niemandem entgehen werden. Nichts auf der Welt, das durch Naturgesetze geregelt ist, wird so bleiben, wie es einmal war. Die Meere werden steigen, das Wasser wird in Strömen fallen, die Erde wird beben und der Boden wird unfruchtbar. Mein Vater wird eine große Strafe verhängen, um die Ausbreitung der Sünde zu stoppen, die für Ihn eine große Trauerquelle darstellt.Diejenigen Nationen, die sich Seinen Gesetzen widersetzen, werden sehr leiden. Sie werden bald erkennen, dass ihre Sünden nicht länger geduldet werden und sie bestraft werden. Ihre Bestrafung dient dazu, sie daran zu hindern, andere Seelen zu verwüsten, und wenn sie ihr böses Verhalten nicht ändern, werden sie durch göttliche Intervention dazu gezwungen. Meine Tochter, du musst jetzt Mein Wort schnell verbreiten, wenn die Warnung näher rückt. Das Buch der Wahrheit muss vielen Nationen gegeben werden, damit sie sich auf Mein zweites Kommen vorbereiten können. Der Moment meines zweiten Kommens wird nach der Warnung stattfinden. Die Züchtigung, die die Engel auf Befehl meines Vaters in den Himmel bringen, hat allmählich begonnen. Diese werden weiter eskalieren, wenn die Sünde weiter anschwillt. Sie alle werden von einem Klima der Zerstörung zeugen, das auf die Erde herabsteigt, weil es durch die Entartung der Sünde vor Schmerz stöhnt. Das Zittern wird zunehmen, und Nation für Nation wird unter der Sünde leiden, die ihr Herz verdirbt. (Der Herr im Buch der Wahrheit, 6. Juli 2012)

https://restkerk.net/2019/05/21/vele-del...n-te-mislukken/

.



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Gegenwärtig sind viele Teile der Welt von schwerem Wetter betroffen, und die Ernten werden wahrscheinlich scheitern" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs