Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 16.07.2019 00:42 - Alle Seiten sind gegen die bevorstehende Reform der vatikanischen Bürokratie durch Papst Franziskus
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Alle Seiten sind gegen die bevorstehende Reform der vatikanischen Bürokratie durch Papst Franziskus
Katholisch , L'Osservatore Romano , Pietro Parolin , Franziskus , Römische Kurie



15. Juli 2019 ( L'Espresso ) - Am 8. Juli hat Papst Franziskus ein weiteres Fragment der zukünftigen Kurie des Vatikans vorgestellt, sobald die neue Konfiguration endgültig in Kraft getreten ist.

Er ernannte sechs Nonnen, alle Generaloberen ihrer jeweiligen Orden, zu Mitgliedern der Ordensgemeinschaft, die gegen die Praxis verstießen, dass Frauen nicht Teil der Kurialgemeinden sein durften, die bisher nur aus Bischöfen und Kardinälen bestanden, oder höchstens von männlichen Generaloberen.

Eigentlich hatte Franziskus bereits 2014 einen ersten Riss gemacht, als er Schwester Irma Luzia Premoli, Generaloberin der Comboni-Missionare, als Mitglied der Gemeinde "De Propaganda Fide" berief. Was damals eine Ausnahme war, wird jetzt zur Regel, und es ist zu erwarten, dass weitere ähnliche Ernennungen von Frauen in Scharen folgen werden.


Die Kardinäle der "C9", die den Papst bei der Leitung der Universalkirche unterstützen - in Wirklichkeit jetzt auf sechs reduziert - haben jahrelang über diese Reform der Kurie nachgedacht, um in den letzten Monaten endlich zu der Ausarbeitung eines Entwurfs zu gelangen, der wurde einer bestimmten Anzahl von Kirchenleuten auf verschiedenen Ebenen gezeigt.

Auf der Grundlage laufender Konsultationen umgeschrieben, soll die neue Verfassung - die nun den vorübergehenden Titel "Praedicate Evangelium" trägt - "bis September oder spätestens Ende des Jahres in den Händen des Papstes liegen" nehmen Sie sich Zeit für die endgültige Genehmigung. "

Aber um die Kommentare zu berücksichtigen, die veröffentlicht wurden, nachdem der Entwurf die Runde gemacht hat, muss er radikal überarbeitet werden, um die Kritik zu befriedigen, die ihn in Stücke gerissen hat. Sowohl rechts als auch links von der kirchlichen Zugehörigkeit hat praktisch niemand die Struktur der Reform eingeschätzt. Es genügt zu sagen, dass der Jesuit Thomas Reese, ehemaliger Herausgeber des Magazins der New Yorker Jesuiten "America" ​​und ein prominenter Vertreter des progressiven Katholizismus, es nach seiner Lektüre als " Katastrophe " bezeichnete.

* * *

Wenn man kurz sagen will, was die wichtigsten neuen Entwicklungen im Entwurf sind, ist es gut, vom allgemeinen Index auszugehen, der tatsächlich Neuerungen in Bezug auf die vorherige Anordnung der Vatikanischen Kurie hervorhebt.

In dem Entwurf werden die früheren Gemeinden und - auf einer niedrigeren Ebene - die Päpstlichen Räte unter dem gleichen Titel "Dikasterien" gleichgesetzt. Und während bisher jeder von ihnen "vom Kardinalpräfekten oder von einem Erzbischofspräsidenten angeführt" werden musste, spricht der Entwurf nur von "Präfekten", ohne anzugeben, ob sie Kardinäle oder Erzbischöfe sein sollten, und im Gegenteil, dass sie es auch könnten Laien sein, wie es tatsächlich schon im neu geschaffenen Dicastery for Communication geschehen ist, dessen Präfekt Paolo Ruffini ist.

Nur für das Staatssekretariat sieht der Entwurf vor, dass das Oberhaupt ein Kardinal sein soll, ebenso wie für den neuen Wirtschaftsrat, dessen Koordinator - der derzeitige deutsche Kardinal Reinhard Marx - auch die Aufgabe des Kardinals übernimmt. " camerlengo "zwischen einem Pontifikat und dem nächsten.

Tatsächlich ist das Staatssekretariat das dominierende Element der neuen Kurie. Aber bereits im allgemeinen Index der Entwürfe kann man eine weitere wesentliche Änderung feststellen: die Herabstufung der Gemeinde für die Glaubenslehre vom ersten Platz unter den Gemeinden auf den zweiten Platz auf der Liste der neuen Dikasterien.

Hier ist also der allgemeine Index, der nach den verschiedenen Kapiteln des Entwurfs gegliedert ist.

* * *

SECRETARIAT DES STAATS

WIKASTERIEN

- für die Evangelisierung,
- für die Glaubenslehre,
- für die Nächstenliebe des Papstes,
- für die orientalischen Kirchen,
- für den Gottesdienst und die Sakramentendisziplin,
- für die Sache der Heiligen,
- für die Bischöfe,
- für den Klerus,
- für Institute des geweihten Lebens und für Gesellschaften des apostolischen Lebens,
- für Bildung und Kultur,
- für Laien, Familie und Leben,
- für die Förderung der integralen menschlichen Entwicklung,
- für die Förderung der Einheit der Christen,
- für interreligiöse Dialog,
- für die Kommunikation.

STRUKTUREN VON "DIAKONIA IUSTITIAE"

- Apostolisches Gefängnis,
- Oberstes Tribunal der Apostolischen Signatur,
- Tribunal der Römischen Rota,
- Amt für Gesetzestexte.

BÜROS

- Wirtschaftsrat,
- Wirtschaftssekretariat,
- Camerlengo der Heiligen Römischen Kirche,
- Verwaltung des Erbes des Apostolischen Stuhls,
- Amt des Generalprüfers.

ANDERE ENTITÄTEN

- Präfektur des päpstlichen Haushalts,
- Amt für liturgische Feiern des Papstes,
- Rechtsabteilung der Römischen Kurie.

INSTITUTIONEN, DIE MIT DEM HEILIGEN SEE VERBUNDEN SIND

- Vatikanisches Geheimarchiv,
- Vatikanische Apostolische Bibliothek,
- Päpstliche Akademien,
- Agentur für die Bewertung und Förderung der Qualität von Universitäten und kirchlichen Fakultäten,
- Finanzinformationsbehörde,
- Päpstliche Kommission zum Schutz von Minderjährigen,
- Fabbrica di San Pietro.

* * *

Wie zu bemerken ist, enthält dieser Index weder das "C9" noch das Generalsekretariat der Bischofssynode, die daher als Realitäten außerhalb der vatikanischen Kurie betrachtet werden.

Darüber hinaus erweist sich die Präfektur des päpstlichen Haushalts nicht als aufgehoben, wie vor einiger Zeit gemunkelt wurde. In den einschlägigen Artikeln des Entwurfs heißt es jedoch, dass der Präfekt - derzeit Erzbischof Georg Gänswein, der auch der persönliche Sekretär von Benedikt XVI. Ist - den Papst "nur bei Treffen und Besuchen im Vatikan" unterstützen wird, während er als von nun an soll er ihm "sowohl im apostolischen Palast als auch auf Reisen in Rom oder in Italien" zur Seite stehen.

Ein weiteres Indiz aus dem Index ist der dem Wirtschaftssekretariat zugewiesene Grenzplatz, der in der Anfangsphase von Francis 'Pontifikat, als dessen Leiter der australische Kardinal George Pell war, dem Staatssekretariat an Bedeutung zu gewinnen schien , bevor ein Großteil seiner Macht zum Teil wegen des rechtlichen Unglücks seines Managers beraubt wird.

In jedem Fall ist die wirklich große Entwicklung in der neuen Kurie, die im Entwurf skizziert wird, die vorherrschende Rolle, die dem Staatssekretariat zugewiesen wurde, mit einer Zentralisierung von Befugnissen, die in der Vergangenheit ihresgleichen suchen.

Und das ist in der Tat die Entwicklung, die am meisten im Fadenkreuz der Kritik steht. Beispielhaft dafür ist Ed Condon in der Catholic News Agency vom 2. Juli:

> Analyse: Neue vatikanische Verfassung zur Zentralisierung der Macht im Staatssekretariat

Die Kritik beschränkt sich jedoch nicht nur auf den kanonischen Aspekt. Kardinal Gerhard Müller, interviewt von Edward Pentin für das Nationale Katholische Register vom 5. Juli, bestritt sie auch auf theologischer Ebene: "Sie verwandeln die Einrichtung der Kurie einfach in eine Bürokratie, in nur Funktionalismus und nicht in ein kirchliches Institut."

Bei den Einzelheiten der neuen Rolle, die dem Staatssekretariat im Entwurf zugewiesen wurde, ist jedoch festzustellen, dass in mindestens einem bestimmten Bereich die Befugnisse eingeschränkt wurden.

Es ist der Bereich der Kommunikation. Während das Staatssekretariat bisher die Befugnis hatte, "die Zeitung" L'Osservatore Romano "," Radio Vatikan "und" Fernsehzentrum Vatikan "zu beaufsichtigen, ist diese Befugnis in der Praxis nur auf die offiziellen Bulletins beschränkt zu Artikel 42.2 des Entwurfs - "das Dicastery für Mitteilungen über amtliche Mitteilungen in Bezug auf die Taten des Obersten Papstes und die Tätigkeit des Heiligen Stuhls zu leiten."

Was die andere herausragende Entwicklung des Entwurfs zur Reform der Kurie anbelangt, nämlich die Herabstufung der Kongregation für die Glaubenslehre, so hat der Artikel mit den meisten Vorbehalten 69,1 hervorgerufen, in dem anerkannt wird, dass die Bischofskonferenzen den Glauben davor schützen Fehler, haben eine "primäre Verantwortung", die "auch eine gewisse authentische Lehrautorität" umfasst, wie Papst Franziskus zuvor in "Evangelii Gaudium" 32 bekräftigt hat.

—————

AUF DEM WEG DER DOKUMENTATION

Es folgen die beiden Abschnitte des Reformentwurfs - ausgehend von der zur Konsultation vorgelegten englischen Fassung -, die das Staatssekretariat und das Dikoster für die Glaubenslehre betreffen.

* * *

SECRETARIAT DES STAATS

Kunst. 44.
Das Staatssekretariat unterstützt den Papst eng bei der Ausübung seiner höchsten Mission.

Kunst. 45
1. Es wird vom Kardinalstaatssekretär geleitet.

2. Es umfasst drei Abteilungen, die die Abteilung für Allgemeine Angelegenheiten unter der Leitung des Stellvertreters mit Hilfe des Assessors bilden. die Abteilung für die Beziehungen zu Staaten und zur internationalen Organisation unter der Leitung ihres eigenen Sekretärs mit Hilfe des Staatssekretärs und eines für den multilateralen Sektor und die internationalen Organisationen hinzugefügten Staatssekretärs; Dieser Abschnitt wird von einem Rat unterstützt. die Sektion für den diplomatischen Stab des Heiligen Stuhls unter der Leitung des Sekretärs für die Päpstlichen Vertreter.

Erster Abschnitt - Allgemeine Angelegenheiten

Kunst. 46
Zum ersten Abschnitt gehört in besonderer Weise die Abwicklung der Angelegenheiten, die den täglichen Dienst des Papstes betreffen, sowie die Prüfung der Angelegenheiten, die außerhalb der gewöhnlichen Zuständigkeit der Dikasterien der Römischen Kurie und der anderen Strukturen des Apostolischen Ordens liegen Sehen; und die Koordinierung zwischen denselben Dicasteries und Entities zu fördern. (Es gehört zu dieser Sektion, alles zu tun, was die Vertreter der Staaten vor dem Heiligen Stuhl betrifft.


Kunst. 47
Außerdem gehört es zu diesem Abschnitt:

1. Apostolische Konstitutionen, Dekretbriefe, Apostolische Briefe, Briefe und andere Dokumente zu verfassen und zu versenden, die der Papst ihr anvertraut;

2. Alle Anträge bezüglich der Nominierungen, die in der römischen Kurie und in den anderen vom Heiligen Stuhl abhängigen Strukturen ausgeführt und vom Papst genehmigt werden müssen, sind zu versenden.

3. Die Plombe und den Ring des Fischers behalten.

Kunst. 48
Ebenso gehört es zu dieser Sektion:

1. die Veröffentlichung der Rechtsakte und der öffentlichen Urkunden des Heiligen Stuhls im Bulletin "Acta Apostolicae Sedis" zu überwachen;

2. Das Dicastery for Communications über offizielle Mitteilungen bezüglich der Handlungen des Papstes und der Tätigkeit des Heiligen Stuhls zu informieren.

Kunst. 49
Über das Amt für Statistik sammelt, koordiniert und veröffentlicht dieser Abschnitt alle nach statistischen Normen erarbeiteten Daten, die das Leben der Kirche auf der ganzen Welt betreffen.

Zweiter Abschnitt - Beziehungen zu Staaten und internationalen Organisationen

Kunst. 50
Die eigentliche Aufgabe des zweiten Abschnitts, nämlich die Beziehungen zu Staaten und internationalen Organisationen, besteht darin, sich um die Angelegenheiten zu kümmern, die von den jeweiligen Behörden zu regeln sind.

Es gehört zu diesem Abschnitt:

1. Die diplomatischen und politischen Beziehungen des Heiligen Stuhls zu Staaten und anderen Themen des Völkerrechts zu pflegen und allgemeine Angelegenheiten zur Förderung des Wohls der Kirche und der Zivilgesellschaft zu regeln, auch durch die Vereinbarung von Konkordaten und anderen internationalen Übereinkünften unter Berücksichtigung der Meinung interessierter bischöflicher Strukturen;

2. Vertretung des Heiligen Stuhls vor zwischenstaatlichen internationalen Organisationen sowie vor multilateralen Regierungskonferenzen, gegebenenfalls unter Rückgriff auf die Mitarbeit der zuständigen Dikasterien der Römischen Kurie;

3. eine Stellungnahme abzugeben, wenn eine Abteilung der römischen Kurie beabsichtigt, eine Erklärung oder ein Dokument über die internationalen Beziehungen oder Vertreter der Zivilbehörden zu veröffentlichen.

Kunst. 51
1. Unter bestimmten Umständen führt diese Sektion nach Ernennung des Papstes nach Anhörung der zuständigen Dikasterien der Römischen Kurie alles aus, was die Bereitstellung bestimmter Kirchen sowie die Verfassung und Änderung dieser und ihrer Einrichtungen betrifft Strukturen.

2. In anderen Fällen, insbesondere wenn es ein Konkordat-Regime gibt, gehört es zu dieser Abteilung, sich um die Angelegenheiten zu kümmern, die die Zivilregierungen betreffen.

Kunst. 52
In diesem Abschnitt können gegebenenfalls stabile Kommissionen eingesetzt werden, die sich mit spezifischen Angelegenheiten oder allgemeinen Fragen in Bezug auf die verschiedenen Kontinente und bestimmten geografischen Regionen befassen.

Dritter Abschnitt - Für den diplomatischen Stab des Heiligen Stuhls

Kunst. 53
1. Die Abteilung für das diplomatische Personal des Heiligen Stuhls befasst sich mit Fragen, die Personen betreffen, die ihre Arbeit im diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls verrichten, insbesondere mit ihren Lebens- und Arbeitsbedingungen und ihrer ständigen Weiterbildung. Um diese Aufgabe zu erfüllen, besucht das Sekretariat die Büros der Päpstlichen Vertreter. Er beruft sich zusammen und leitet die Ad-hoc-Sitzungen zur Bereitstellung dieser Vertreter.

2. Die Sektion arbeitet mit dem Präsidenten der Päpstlichen Kirchenakademie bei der Auswahl und Ausbildung von Kandidaten für den diplomatischen Dienst am Heiligen Stuhl zusammen. Es unterhält Kontakt zu allen pensionierten diplomatischen Mitarbeitern.

3. Die Fachgruppe übt ihre Tätigkeit in enger Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Allgemeine Angelegenheiten und der Fachgruppe Beziehungen zu den Staaten aus, die sich je nach Tätigkeitsbereich um die Angelegenheiten der Päpstlichen Vertreter kümmern.

[…]

WIKASTERIUM FÜR DIE DOKTRINE DES GLAUBENS

Kunst. 67
Die besondere Aufgabe des Dicastery for the Doctrine of the Faith besteht darin, gemäß dem Evangelium als norma normans non normata den Papst und die Bischöfe sowohl als Einzelpersonen als auch in ihren Vereinigungen bei der weltweiten Verkündigung des Evangeliums zu unterstützen und die Integrität der katholischen Lehre über Glauben und Moral zu fördern und zu schützen.

Kunst. 68
1. Das Dicastery befürwortet und unterstützt das Studium und die Reflexion des Glaubensverständnisses und der Entwicklung der Theologie in verschiedenen Kulturen im Lichte der Herausforderungen und Zeichen der Zeit, um eine Antwort im Lichte von zu geben Glauben, auf die Fragen und Argumente, die sich aus dem Fortschritt der Wissenschaften und der Entwicklung der Zivilisationen ergeben.

2. Dies vereint die Treue zur traditionellen Lehre mit dem Mut, neue Antworten auf neue Fragen zu suchen.

Kunst. 69
1. In Bezug auf die Maßnahmen zum Schutz des Glaubens arbeitet das Dicastery in engem Kontakt mit den Bischöfen und den Bischofskonferenzen, um die Integrität der Wahrheit vor Schäden zu bewahren, die durch aufgedeckte Fehler verursacht wurden. die in den einzelnen Kirchen die Hauptverantwortung tragen und auch bestimmten Zuschreibungen unterliegen, einschließlich einer echten Lehrautorität.

2. Die oben erwähnte Zusammenarbeit gilt vor allem für die Erteilung der Erlaubnis zum Lehren in der Kirche, wo das Dikastery den Direktor der Tochtergesellschaft anwenden wird.

3. Das Dicastery kann aufgrund seiner Pflicht, sicherzustellen, dass dem Glauben und der Moral in Bezug auf das gesamte Volk Gottes kein Schaden zugefügt wird, verlangen, dass die Veröffentlichungen der Gläubigen in Bezug auf Glauben und Moral schriftlich oder unter Verwendung anderer Werkzeuge und Formen der Kommunikation unterliegen dem vorherigen Urteil der zuständigen Behörde.

Kunst. 70
Das Dicastery ist bemüht, die Wahrheit des Glaubens und die Integrität der Moral zu wahren. In dieser Hinsicht:

a) Sie prüft die Schriften und Meinungen, die dem rechten Glauben zuwiderlaufen oder ihm gefährlich erscheinen. es sucht den Dialog mit ihren Autoren und präsentiert geeignete Abhilfemaßnahmen, die nach den Normen der Agendi-Ratio im Doctrinarum zu prüfen sind;

b) Es funktioniert so, dass Fehler und gefährliche Lehren, die sich im christlichen Volk verbreitet haben, nicht ohne eine klare und angemessene Aussage darüber vermittelt werden, was richtig und wahr ist.

Kunst. 71
1. Nach Anhörung des örtlichen Bischofs in der Sache oder der jeweiligen Bischofskonferenz richtete das Dicastery Delikte gegen den Glauben und die schwerwiegendsten Delikte, die gegen die Moral oder bei der Feier der Sakramente begangen wurden, und fährt gegebenenfalls damit fort, kanonisch zu erklären oder zu verhängen Sanktionen nach der Rechtsnorm, ob gemeinschaftlich oder individuell, unbeschadet der Zuständigkeit des Apostolischen Gefängnisses und unter strikter Beachtung des Agendi-Verhältnisses im doctrinarum zu prüfen.

2. Sie prüft Delikte gegen den Glauben, die Sakramente und die Moral, die dem Dicastery gemäß den Bestimmungen des kanonischen Rechts und den geltenden Normen zur Entscheidung vorbehalten sind.

3. Das Dicastery prüft diese in § 2 genannten Delikte nach Maßgabe seiner eigenen Verfahrensvorschriften und ist zuständig für die in den vorgenannten Normen genannten kleineren Gerichte, einschließlich der zu diesem Zweck errichteten interdiözesanen Gerichte.

4. In Bezug auf reservierte Delikte, auf die in 2 US-Dollar Bezug genommen wird, kann das Dicastery auf Anweisung des Papstes die Kardinalväter, die Patriarchen, die Legaten des Apostolischen Stuhls, die Bischöfe sowie andere natürliche Personen richten mit den Bestimmungen des kanonischen Rechts.

5. In Bezug auf Delikte des Missbrauchs der kirchlichen Macht oder Funktion kann das Dicastery auf Anweisung des Papstes die gleichen Personen richten, die in Bezug auf die schwerwiegendsten Delikte, die in den Eigenen Normen aufgeführt sind, mit 4 US-Dollar angegeben sind .

6. Das Dicastery unterstützt die Diözesanbischöfe, die wichtigsten religiösen Vorgesetzten, und ihre Konferenzen bei der Ausarbeitung lokaler Richtlinien und Verfahren, um angemessen auf Fälle von sexuellem Missbrauch von Minderjährigen durch Geistliche gemäß den Normen des Kanonischen Rechts und des Deutschen Ordens zu reagieren Anforderungen des Zivilrechts. In Zusammenarbeit mit der Päpstlichen Kommission zum Schutz der Minderjährigen unterstützt das Dicastery die Bischöfe und Obersten bei der Einhaltung der örtlichen Richtlinien, um den Schutz von Minderjährigen und schutzbedürftigen Erwachsenen vor Missbrauch zu fördern.

Kunst. 72.
Es ist die Aufgabe des Dikklosters, alles, was das "privilegium fidei" betrifft, rechtlich und tatsächlich zu prüfen und zu beurteilen.

Kunst. 73
Die Dokumente, die von anderen Dikasterien, Ämtern und Körperschaften der Römischen Kurie veröffentlicht werden müssen, soweit dies Glaubens- und Sittenlehre betrifft, sind dem vorherigen Urteil des Dikasters zu unterwerfen. Die Entscheidung in dieser Angelegenheit soll durch Austausch und Einigung getroffen werden.

Kunst. 74
Das Dicastery richtet nach Konsultation derselben Konferenz persönliche Ordinariate für Anglikaner ein, die innerhalb der territorialen Grenzen einer bestimmten Bischofskonferenz eine vollständige Gemeinschaft mit der katholischen Kirche eingehen. Jedes Ordinariat ist vom Dikoster abhängig, das entsprechend seiner Kompetenz enge Beziehungen zu den anderen römischen Dikasterien unterhält.

Kunst. 75
Die Päpstliche Biblische Kommission und die Internationale Theologische Kommission werden vom Dicastery eingesetzt, arbeiten nach ihren eigenen anerkannten Normen und werden beide vom Präfekten dieses Dicastery geleitet.
https://www.lifesitenews.com/opinion/all...can-bureaucracy
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von L'Espresso .



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Alle Seiten sind gegen die bevorstehende Reform der vatikanischen Bürokratie durch Papst Franziskus" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs