Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 08.09.2019 00:34 - Ganz Gietrzwałd ist voll von Pilgergebeten. 142. Jahrestag der Marienerscheinungen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Ganz Gietrzwałd ist voll von Pilgergebeten. 142. Jahrestag der Marienerscheinungen



Ganz Gietrzwałd ist voll von Pilgergebeten. 142. Jahrestag der Marienerscheinungen

Am 8. September finden im Heiligtum Unserer Lieben Frau von Gietrzwładław die Hauptfeiern zum 142. Jahrestag der Erscheinungen der Heiligen Jungfrau Maria statt. Die Botschaft an zwei Mädchen betraf hauptsächlich die Unbefleckte Empfängnis Mariens und die Bitte, den Rosenkranz zu beten. Unsere Liebe Frau erschien den Kindern 160 Mal vor der Kirche in Gietrzwałd, wo ihr wundervolles Bild seit Jahrhunderten verehrt wird.

In diesem Jahr wurde das Jubiläum der Erscheinungen mit dem Erntefest der Erzdiözese verbunden, das eine noch feierlichere und freudigere Atmosphäre schafft. Die Feierlichkeiten begannen am 7. September (Samstag) mit der Messe mit Vesper zu Ehren Unserer Lieben Frau von Gietrzwałd, die um 18.00 Uhr gefeiert wurde. Die zentrale Eucharistie hingegen wird am Sonntag um 11.00 Uhr auf den Wiesen an einem wunderschönen Frühling gefeiert. Darüber hinaus dauern Gebete und Gottesdienste den ganzen Samstag und Sonntag. Zahlreiche Pilger aus ganz Polen und verschiedenen Teilen der Welt kamen nach Gietrzwałd.

Geschichte des Marienheiligtums

Gietrzwałd liegt in der Nähe von Allenstein, der Hauptstadt der Woiwodschaft Ermland-Masuren. Wir können es erreichen, indem wir die Straße von Olsztyn nach Ostróda nehmen. Gietrzwałd ist ein Ort mit einer langen und interessanten Geschichte. Der Gründungsakt dieser Siedlung wurde bereits 1352 vom Ermlandischen Domkapitel erlassen. Natürlich durfte die christliche Stadt den Tempel nicht verpassen. Aus diesem Grund wurde kurz nach seinem Standort auf dem Berg Gietrzwałd eine kleine Holzkapelle errichtet und die Pfarrei errichtet. Ihr erster Pfarrer, dessen Name in den Urkunden vermerkt war, war Pater Dr. Jan Sterchnen. Er leitete die Pfarrei in den Jahren 1405 bis 1409. Kurz darauf wurde Gietrzwałd zusammen mit der Kapelle während der Kämpfe während des polnisch-germanischen Krieges (1410 bis 1414) zerstört.



1500 wurde die Kirche, diesmal aus Backstein, im gotischen Stil umgebaut. Der schöne einschiffige Tempel erhielt den Namen der Geburt der Jungfrau Maria. Es ist anzumerken, dass seit Beginn der Existenz der Pfarrei Gietrzwałd die Heilige Mutter hier sehr stark verehrt wurde. Am 11. Juni 1790 fügte Bischof Ignacy Krasicki dem Tempel zwei neue Titel hinzu: Johannes der Evangelist und die Apostel Petrus und Paulus. Der Tempel, der den Gläubigen bis heute dient, wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals umgebaut und erweitert. Der größte Umbau, der der Kirche einen Renaissance-Stil verlieh, erfolgte Ende des 16. Jahrhunderts. Am stärksten wurde die Kirche jedoch im 19. Jahrhundert erweitert.

Am 13. August 1945 wurde der Orden der regelmäßigen Laterankanonen mit der Pflege des Heiligtums von Gietrzwałd betraut. Durch die Bulle von Papst Paul VI. Vom 2. Februar 1970 erhielt die Kirche in Gietrzwałd den Titel einer kleinen Basilika. Im Hauptaltar der Basilika befindet sich ein Bild der Muttergottes, das die mit einem dunkelblauen Umhang bedeckte Madonna zeigt und das Jesuskind in einem langen roten Kleid an der linken Hand hält. Im oberen Teil des Bildes befindet sich auf dem Band, das von zwei Engeln gestützt wird, die Inschrift Ave Regina Caelorum, ave Domina Angelorum: Seid gegrüßt, Königin des Himmels, Seid gegrüßt, Frau der Engel. Der Autor des Bildes und das Jahr seiner Entstehung sind unbekannt. Die erste Notiz über das Gemälde wurde 1583 gemacht.

Die einzigen von der Kirche in Polen anerkannten Erscheinungen

Gietrzwałd ist ein Marienheiligtum, das in ganz Polen und auf der ganzen Welt bekannt ist. Unsere Liebe Frau erschien vom 27. Juni bis 16. September 1877 zwei jungen Mädchen in Gietrzwałd. Die Mädchen kamen aus polnischen Familien und die Muttergottes sprach mit ihnen auf Polnisch. Eine von ihnen war die 12-jährige Barbara Samulowska, die als Erwachsene Nonne wurde und den größten Teil ihres Lebens auf einer Mission in Guatemala verbrachte, um unter den Ärmsten zu dienen. Ihr Seligsprechungsprozess ist im Gange. Die zweite Visionärin war die 13-jährige Justyna Szafryńska. Mary erschien den Mädchen 160 Mal. Das Thema der Erscheinungen war die Unbefleckte Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria, Bitten um die tägliche Rezitation des Rosenkranzes, Nüchternheit, Versprechen der sofortigen Freilassung der Kirche von der Verfolgung,

Barbara Samulowska sah die Mutter Gottes beim Rosenkranzgebet. Maria saß mit dem Jesuskind unter den Engeln auf dem Thron. Sie schwebte über den Ästen des Ahorns, der in der Kirche wuchs. Sie bat inbrünstig um eine tägliche Rezitation des Rosenkranzes. Maria richtete dieselbe Bitte 40 Jahre später an Kinder in Fatima. Unter vielen Fragen, die die Muttergottes den Kindern in Gietrzwałd stellte, lautete die Frage: "Wird die Kirche im polnischen Königreich befreit und werden verwaiste Gemeinden im südlichen Ermland Priester empfangen?" - Als Antwort hörten die Mädchen: "Ja, wenn die Menschen eifrig beten, wird die Kirche nicht verfolgt, und verwaiste Gemeinden werden Priester empfangen!"

Gietrzwałd ist seit den wunderbaren Erscheinungen zu einem Wallfahrtsort geworden, der von allen Seiten hierher zieht. In der Zeit vom 27. Juni bis 16. September 1877 (dem Jahr der Erscheinung der Muttergottes) kamen laut Dokumenten rund 300.000 Pilger nach Gietrzwałd. Bis heute ist die Pilgerbewegung hier sehr lebhaft. Ankommende Pilger erfahren Gottes besondere Gunst. Die Marienerscheinungen in Gietrzwałd sind die einzigen, die in Polen von Rom anerkannt wurden.

DATUM: 2019-09-06 13:30AUTOR: ADAM BIAŁOUS

Read more: http://www.pch24.pl/caly-gietrzwald-wype...l#ixzz5yus7eBfK



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Ganz Gietrzwałd ist voll von Pilgergebeten. 142. Jahrestag der Marienerscheinungen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs