Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 15.09.2019 00:55 - Polen unter dem Kreuz: Gebet und Zeugnis auf dem Kreuzweg
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Polen unter dem Kreuz: Gebet und Zeugnis auf dem Kreuzweg



Polen unter dem Kreuz: Gebet und Zeugnis auf dem Kreuzweg

Am Samstag nach 20:00 Uhr am Flughafen in Kruszyn begann der Kreuzweg - ein weiterer Punkt der Aktion "Polen unter dem Kreuz". Ihre Einzigartigkeit lag nicht nur in der Tatsache, dass sie im Freien gefeiert wurde - auf dem Flughafen inmitten des Kerzenmeeres, das in den Händen der Gläubigen gehalten wurde, sondern auch, weil das Publikum zusätzlich zu den Worten der Heiligen Bibel die Zeugnisse von Laien und Geistlichen über ihre Erfahrungen mit dem Kreuz hörte.

Zwischen den Sektoren befand sich ein drei Meter langes Holzkreuz sowie eine große Monstranz mit dem Allerheiligsten. Das Gebet wurde vom Włocławek-Bischof Włocławek geleitet.

In der ersten Station sprach Gabrysi, der Ehemann seiner krebskranken Frau, über weitere Verurteilungen, bei denen es sich um medizinische Aussagen über die Krankheit handelte. Dann gestand der Vater der sterbenden 12-jährigen Tochter, dass er ans Kreuz gekommen ist, weil er in dieser Lebenssituation völlig hilflos ist, und seine Tochter wartet wie die zwölfjährige Tochter des evangelischen Jair auf ein Wunder. An der dritten Station gestand ein Mann, der einen Unfall hatte und nicht laufen kann: - Ich möchte mich Ihrem Plan öffnen, Herr - einem Plan, den ich nicht ganz verstehe.


Agnieszka, eine verheiratete Frau mit drei Kindern, erzählte vom Tod eines ungeborenen vierten Kindes. -Schmerz, Leiden und dann wandte ich mich an Maria, denn wer würde mein Leiden besser verstehen als Maria? Meine Annahme des Kreuzes gab mir Kraft. Als ich dann ein totes Kind zur Welt brachte, war mein Leben in Gefahr. Ich fragte, ob ich bereit sei zu gehen. Und noch einmal umarmte ich das Kreuz. Die Zulassung zum Kreuz und das Festhalten an Jesus trugen Früchte für andere , gestand sie.


In den folgenden Augenblicken wurden die Zeugnisse traumatischer Erlebnisse eines Mannes nach der Scheidung von Eltern zitiert, die im Erwachsenenalter zurückkehrten, Frauen nach dem Verrat ihres Mannes, die "zum Kreuz flohen, um zu vergeben und sich selbst zu finden, ein neues Leben zu erleben". In der siebten Station wurde die Erfahrung der Smolensk-Tragödie von 2010 zitiert. -Alle starben und wir verwaisten Ehemänner, Ehefrauen, Eltern und Kinder, wurden ängstlich und irrend. Der Terror wurde durch das unerklärliche Verhalten der Behörden verstärkt, das Feigheit an den Tag legte und die Ermittlungen in die Hände derjenigen überführte, die der Flughafen war. Wir suchten Trost im Gebet und in den Messen. Wir haben Verachtung und Zurückweisung durch die Behörden erlebt. Es ist heute immer noch schwer zu verstehen, warum dies passiert ist. Wir fielen vor dem Kreuz und glaubten, dass der Glaube die einzige Garantie für den Frieden ist, die wir unseren Lieben im Himmel begegnen würden - sagte einer der Vertreter der Smolensker Familien.

Dann wurde das Zeugnis von einer Frau nach einer Abtreibung und einer Mutter, deren Tochter sexuell ermordet wurde, gesagt. Ein Mann, der von einem Priester sexuell missbraucht wurde, sprach über das Leben, das durch diese Erfahrung zerstört wurde:Ich wurde von einem Priester erpresst, ich schämte mich, ein Gefühl der Erniedrigung, der Verzweiflung, es gab immer noch Drogen, Autoerotik, ein Leben fern von Gott. Gott hat mir die Gnade gegeben, auf einem neokatechumenalen Weg zu sein. Ich habe mein Glaubensleben wieder aufgebaut, das Kreuz des Todes wurde zum Kreuz des Lebens. Ich traf mich mit diesem Priester und gab ihm Vergebung. Ich weiß, dass viele Menschen, die vom Priester verletzt wurden, die Kirche verlassen haben. Hilf ihnen, sei nicht überrascht, denn ohne Glauben bleibt nur Hass - sagte der Mann.

In der elften Station wurden lange Nägel in den Baum des Kreuzes gehämmert. Der Bauunternehmer des Holzkreuzes hat es getan - ein Zimmermann aus Włocławek. Dann wurde das Kreuz an einer speziell dafür vorbereiteten Stelle am gegenüberliegenden Ende der Pilgerabschnitte platziert. Das Allerheiligste wurde am Kreuz platziert. Zu dieser Zeit wurde der Junge ausgesagt und er irrte sich, woraufhin er den Mann ermordete. Ein Blick auf das Kreuz gab ihm die Kraft, seine Sünden zu bekennen, auf den Pfad des Gebetes zu treten und sich von Gottes Wort zu ernähren.

An der zwölften Station herrschte Stille, die von den Gongschlägen unterbrochen wurde. Włocławek Bischof Wiesław Mering sagte das Gebet:Hier stehen wir Polen vor Ihnen, um Ihre Herrschaft zu erkennen und uns Ihrem Recht zu widmen. Wir erkennen Ihre Herrschaft über Polen und unsere gesamte Nation an, die auf der ganzen Welt verstreut ist . Die Hierarchie vertraute das gesamte Heimatland Christus dem König an.

Am Ende sangen die Gläubigen das feierliche Te Deum - "Wir preisen Gott ...". In dem großen Räuchergefäß vor der Monstranz mit dem Allerheiligsten Sakrament wurde Weihrauch entzündet. Bischof gab den Segen, der den Kreuzweg beendete. Die Nachtanbetung begann.

"Polen unter dem Kreuz" ist eine Veranstaltung, die in den sozialen Medien vielfach kommentiert wird. Internetnutzer widmeten dem Gebetstreffen am Samstag viele tausend Einträge.

DATE: 15-09 2019 07:31

Read more: http://www.pch24.pl/polska-pod-krzyzem--...l#ixzz5zZdyL0tN




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Polen unter dem Kreuz: Gebet und Zeugnis auf dem Kreuzweg" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs