Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 18.10.2019 00:54 - 133 Diakone fordern eine Diakonin von Frauen und beseitigen die Pflicht zum Zölibat
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Österreich: 133 Diakone fordern eine Diakonin von Frauen und beseitigen die Pflicht zum Zölibat




Österreich: 133 Diakone fordern eine Diakonin von Frauen und beseitigen die Pflicht zum Zölibat

Diakone aus Österreich fordern von Bischöfen radikale Veränderungen in der Kirche. Sie wollen verheirateten Priestern und Weihen für Frauen erlauben.

Die österreichischen Ständigen Diakone haben ein Manifest vorbereitet, in dem sie Änderungen in der Lehre und Disziplin der katholischen Kirche fordern. Sie wollen, dass verheiratete Männer im deutschsprachigen Raum das Priestertum erhalten und Frauen zum Diakon geweiht werden.

Sie gaben ihr Manifest der Österreichischen Bischofskonferenz unter der Leitung eines progressiven Kardinals Christoph Schöborn; Der Text wurde auch an katholische Medien in Deutschland übermittelt. Diakone baten darum, dass ihre Gebete auch an den Heiligen Vater gehen sollten.

"Der 50. Jahrestag eines verheirateten Klerus und die im ständigen Diakonat gesammelten Erfahrungen ermutigen uns, den Weg zum sakramentalen Priestertum nicht nur auf Männer zu beschränken, die im Zölibat leben, sondern sie auch für verheiratete Männer zu öffnen, die einen bürgerlichen Beruf ausüben und sich auf dieses Amt auf dem zweiten Bildungsweg vorbereiten "- Diakone haben geschrieben.

Dank des Presbyteriums des Ehelebens, des Familienlebens "und der lebenswichtigen Strukturen des Partnerhauses würde die Kirche ihrer Ansicht nach einen großen Segen erhalten". Diakone glauben auch, dass die Zustimmung zu einem Frauendiakonat ein beredtes Zeichen der Wertschätzung für die Rolle der Frau in der Kirche wäre. "Wenn die Kirche nach dem Vorbild Jesu eine dienstbereite Gemeinschaft von Menschen ist und bleiben will, darf sie die Hälfte der Menschheit nicht nur aufgrund ihres Geschlechts von diesem wichtigen Amt ausschließen", schrieben sie. Laut Diakonen ist das Ordinieren von ständigen Diakonen eine "dringende Aufgabe, die nicht in die Zukunft verschoben werden kann".

Das Manifest wurde zum 50. Jahrestag der Ordination des ersten ständigen Diakons in Österreich. Es gibt 746 solcher Männer im ganzen Land; In jeder vierten Pfarrei ist ein ständiger Diakon tätig. Wie die Autoren des Textes betonen, 90 Prozent Die meisten Diakone sind verheiratet und erhalten für ihren Dienst keine Vergütung. Die Diakone beklagen unterdessen, dass sie sich als "Ersatz für einen Priester" fühlen, wenn sie fast ausschließlich an die Armen und Ausgeschlossenen delegiert werden.

Das Manifest wurde von 133 Diakonen und ihren Ehepartnern unterzeichnet.

Quelle: Katholisch.de

DATUM: 18/10/2019 08:53

Read more: http://www.pch24.pl/austria--133-diakono...l#ixzz62i3efBY0



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "133 Diakone fordern eine Diakonin von Frauen und beseitigen die Pflicht zum Zölibat" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz