Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 26.10.2019 00:57 - ...8 Gründe, warum der Kult von „Santa Muerte“ nicht mit dem katholischen Glauben vereinbar ist
von esther10 in Kategorie Allgemein.

24. Oktober 2019 18:37 Uhr
8 Gründe, warum der Kult von „Santa Muerte“ nicht mit dem katholischen Glauben vereinbar ist



In einigen lateinamerikanischen Ländern, vor allem in Mexiko und Argentinien, hat sich die falsche Andacht "Santa Muerte" verbreitet, ein Glaube, der nicht mit dem katholischen Glauben vereinbar ist.

Zur Beantwortung der Fragen teilte P. Jil Portilla, Exorzist des II. Vikariats der Erzdiözese Mexiko und Spezialist für dieses Thema, den ACI Prensa 8-Schlüsseln mit, um die wahre Bedeutung dieses gefährlichen „Todeskults“ und seine Folgen zu verstehen .

1. Die "Santa Muerte" ist keine Person oder ein Wesen

Die "Santa Muerte" hat absolut nichts Santa. Der Tod ist kein Wesen, sondern ein Ereignis. Es bedeutet die Abwesenheit von Leben, das heißt, dass ein Mensch kein Leben mehr hat.

Seit ihrer Kindheit lehrten sie uns, uns den Tod als ein lebendes menschliches Skelett vorzustellen, eine Sense zu tragen und den Menschen das Leben zu nehmen, um sie aus dieser Welt herauszunehmen. Aber das ist nicht real, aber es ist eine Fantasie. Es ist eine allegorische oder karikierte Art, das Ende des Lebens auszudrücken, weil der Tod kein realer Charakter ist.

2. Der Tod ist eigentlich die Folge der Sünde

Der Tod kam als Folge der Sünde zur Menschheit und dies wird in den heiligen Schriften offenbart in: 1. Mose 2, 15-17; Römer 5, 12 und Deuteronomium 30, 15-20.


Einige Leute glauben, dass Gott der Urheber des Todes ist, und deshalb ist es gut, ihn anzubeten. Eine solche Prämisse ist jedoch falsch und kann überprüft werden in: Weisheit 1, 12-13.

Wer der Urheber des Todes ist, ist der Teufel, der schuldig ist, dass der Mensch sündigt und den Tod erlebt. Die heiligen Schriften offenbaren diese Information deutlich in: Weisheit 2, 23-24; Genesis 3, 1-6; und Hebräer 2, 14-15.

3. Der Kult von "Santa Muerte" ist satanisch

Die Bilder des Todes repräsentieren die Werke des Teufels. Darum verehrt der, der den Tod verehrt, den Teufel und seine Werke.

4. Der Schädel ist nichts als ein grobes Bild

Einige Menschen bitten Gott, ihnen einen heiligen Tod zu gewähren, das heißt, sie möchten heilig sterben. Sie glauben jedoch keinesfalls, dass der Tod ein heiliges Wesen ist. Zu wissen, dass der Tod kein Wesen ist, hat also jedes Bild des "Heiligen Todes" nichts von einem Heiligen und ist nichts weiter als ein grobes und hässliches Bild.

5. Die katholische Kirche hat ihren Kult nie gebilligt


Die Kirche hat den Kult "Santa Muerte" nie gebilligt. Vorsicht ist geboten, weil es an manchen Orten falsche Priester gibt, die sich als katholische Kirchen ausgeben und den Tod verehren.

"Todesverehrung ist Götzendienst, aber vor allem tun es viele Menschen aus Unwissenheit", sagte P. José de Jesús Aguilar , der für den Bereich Radio und Fernsehen der Erzdiözese Mexiko verantwortlich war.

6. Der Tod tut keinen Gefallen

Viele Menschen bitten den Tod, ihnen einen Gefallen zu tun: Geld, Arbeit, Macht, Schutz, Heilung, Verführung usw. Es ist wahr, dass er ihnen in einigen Fällen gewährt hat, was sie wollten, aber zu einem sehr hohen Preis, der schwerwiegende Konsequenzen hat.



Hier einige Leiden der Todesanbeter:

1. Wenn sie verheiratet sind, ist die Ehe zerbrochen.
2. Wenn ihnen Geld gewährt wurde, verlieren sie Frieden und Freude.
3. Manchmal leiden sie unter Elend und kommen nicht weiter.
4.
Ihnen passieren tödliche Unfälle. 5. Sie leiden unter Depressionen (viel Angst und Trauer )
6. Sie hören Geräusche, sehen Geister
7. Sie entfernen sich vom Glauben
8. Die ganze Familie ist von vielen Problemen betroffen

7. Menschen werden getäuscht und wenden sich von Gott ab

Jenen, die sich ergeben und ihre Anbetung ausweiten, einen Altar, Blumen, Essen oder das Tragen auf ihrer Brust, wird oft gedroht, dass sie sich rächen, wenn sie den "Heiligen Tod" nicht befolgen oder es nicht bereuen. Es ist das Böse, das endlich beginnt, viele Leiden zu quälen.

Es sollte jedoch nicht unheimlich sein, ihren Krallen zu entkommen. Wenn Jesus angerufen wird, wird er dich vor allen Werken des Teufels verteidigen. Dies ist in der Heiligen Schrift zu sehen in: 1. Johannes 3,8; Römer 10, 13; James 4, 7; und 1 Peter 5, 8-9.

8. Der Tod ist der schlimmste Feind Gottes und der Menschen

Manchmal werden die Werke erwähnt, um sich auf den Autor zu beziehen. Zum Beispiel heißt es, dass Kriminalität bekämpft wird, wenn Kriminelle tatsächlich bekämpft werden. Ebenso, wenn die Bibel von der Vernichtung des Todes spricht, spricht sie in Wirklichkeit von der Vernichtung ihres Urhebers, des Teufels.

Jesus Christus wird derjenige sein, der ihn für immer beendet hat, zusammen mit seinen Werken. Dies steht in den heiligen Schriften in: Jesaja 25, 6-8; und 1. Korinther 15, 21-26.


Tags: Katholische Kirche , Santa Muerte , Satanismus , katholischer Glaube , Hingabe , falsche Hingabe , Satanisten


https://www.aciprensa.com/noticias/8-raz...-catolica-44194



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "...8 Gründe, warum der Kult von „Santa Muerte“ nicht mit dem katholischen Glauben vereinbar ist" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Kommentar von LarsLonte
- 04.11.2019 18:28

Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass es im Mittelalter auch die Verehrung des Todesengels Azrael als den personifizierten Tod mit Sene bzw. Sensensmann gab. Nämlich vor allem zu Zeiten der Pest-Seuche. Siehe dazu auch das äthiopische Henoch-Buch und das Jubiläen-Buch, welche heute noch beide vom breiteren und engeren Bibel-Kanon der Kopten Äthiopiens gehören bzw. der koptisch-äthiopischen Tewahedo-Kirche, und siehe das slawische Henoch-Buch welches noch zur alten slawischen und bulgarischen Bibel der orthodoxen und slawischen Kirchen bzw. Ostkirchen gehörte und das Buch Raziel aus dem auch Kardinal Nikolaus von Kues als Cusanus und der Jesuit Athanasius Kircher und Johannes Trithemius als Abt von Sponheim und Reuchlin und Pico de la Mirandola als christliche Hermetiker zitierten.
Ferner das Engel(s)werk nach der katholischen Mystikerin und Charismatikerin und charismatisch begnadeten Prophetin Gabriele Bitterlich mit all ihren offenbarten Schriften und Engelsweihen und Weihen an den persönlichen Heiligen Schutzengel und wirksamen Exorzismen und Engels-Messen als Votiv-Messen (die es auch schon im Mittelalter gab, übrigens auch charismatische Heilig-Geist-Messen für Charismen bzw. Gnadengaben und Wunderkräfte und Kranken- und Viehheilungen und Feld- und Wettersegen als charismatische Gottesdienste - auch die katholische Kirche hatte ihre charismatischen Messen und charismatischen Liturgien und Gottesdienste...!).

Totenschädel im Rosenkranz – alles okay?
Von
The Cathwalk -
23. September 2016

https://www.thecathwalk.de/2016/09/23/to...kranz-alles-ok/

Himmelsboten - siehe auch Tauler und Angelus Silesius und Bonaventura als Mystiker und Dionysios Areopagita und den Heiligen Bernhard von Clairveaux und Stephen Harding und Hugo de Payens und den Seligen und Märtyrer Raymundus Lullus bzw. Ramon Lull und Origenes und Lactantius als Laktanz und Philo(n) von Alexandrien!

http://www.himmelsboten.de

Kommentar von Kirchfahrter Archangelus
- 26.10.2019 11:04

Danke für diese interessanten Ausführungen. Der hierzulande wohl sonst kaum bekannte Kult hat ja durch die US-Serie „Breaking Bad“ einiges Interesse hervorgerufen, da dort zwei sehr verschwiegene Auftragskiller eines mexikanischen Drogenkartells vor der Ausführung eines Mordauftrages Santa Muerte zu huldigen pflegen. Sie strahlen eine Aura der Unnahbarkeit und Bedrohung aus und gelten damit heutzutage vermutlich als „cool“.

Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz