Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 27.12.2019 00:38 - Die schöne Liebesgeschichte von Luis und Celia Martin, Eltern von Santa Teresa de Lisieux
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Die schöne Liebesgeschichte von Luis und Celia Martin, Eltern von Santa Teresa de Lisieux



Die Heiligen Luis und Celia Martin. Bildnachweis: Martha Calderón (ACI Press)

Die Heiligen Luis und Celia Martin, Eltern von Santa Teresa de Lisieux, haben eine wunderschöne Liebesgeschichte, die durch das Vertrauen auf Gott geprägt ist, ein intensives frommes Leben und eine Krankheit in den letzten Lebensjahren.

Beide wurden am 18. Oktober 2015 heilig gesprochen und am selben Tag als erste Ehe für heilig erklärt. Ihre Feier wird heute, am 12. Juli, dem Tag Ihres Hochzeitstages, gefeiert.

Luis wurde 1823 in Bordeaux (Frankreich) geboren und Celia kam acht Jahre später auf die Welt. Beide sind in militärischen und katholischen Familien aufgewachsen.

Eine vom Heiligen Stuhl veröffentlichte Biographie beschreibt, dass Luis 'Vater Pierre-François Martin Kapitän der französischen Armee war. Deshalb genossen der zukünftige Heilige und seine vier Brüder die Vorteile derjenigen, die Kinder des Militärs waren.

Nachdem der Vater in den Ruhestand getreten war, zog die Familie 1831 nach Alençon. Dort lernte Luis bei den Brüdern der christlichen Schulen. Nach Abschluss seiner Ausbildung erlernte er in mehreren Städten Frankreichs das Uhrmacherhandwerk.

Celia Guérins Eltern waren anspruchsvoll, autoritär und unhöflich. In einem seiner Briefe an seinen Bruder Isidor beschrieb er, dass seine Mutter „zu streng war; Sie war sehr gut, aber sie wusste nicht, wie sie mir Liebe schenken sollte, also habe ich viel gelitten. “ Er sagte auch, dass seine Kindheit und Jugend "traurig wie ein Leichentuch" seien.

In seiner Biographie wies der Heilige Stuhl darauf hin, dass Celia "von Natur aus intelligent und kommunikativ" sei und dass ihre Schwester Marie Louise wie eine zweite Mutter sei.

Celias Familie zog auch nach der Pensionierung des Vaters nach Alençon, obwohl im Jahr 1844. Die Guérin hatte viele wirtschaftliche Schwierigkeiten, vor allem, weil der schlechte Charakter der Mutter die Entwicklung ihres Unternehmens beeinträchtigte.

Celia trat in das Internat der Ewigen Anbetung ein, wo sie lernte, Alençon, eine der berühmtesten Spitzen der Zeit, zu würdigen und sich auf die "Ecole dentellière" zu spezialisieren. Mit seiner Arbeit trug Celia zur Familienökonomie bei.

Sowohl Luis als auch Celia verspürten in ihrer Jugend den Wunsch, sich durch das Ordensleben Gott zu weihen.

Als er 22 Jahre alt war, bat Luis darum, in das Kloster des Großen San Bernardo aufgenommen zu werden, aber er wurde abgelehnt, weil er kein Latein konnte. Andererseits wollte Celia in die Gemeinde der Töchter der Nächstenliebe von St. Vincent de Paul eintreten, aber keiner von beiden wurde akzeptiert. Gott hatte andere Pläne für sie.

Jahre später eröffnete Luis ein Uhrengeschäft und Celia eine Spitzenwerkstatt.

Luis und Celia kreuzten sich zum ersten Mal im April 1858 auf der San Leonardo Brücke. Sie war beeindruckt von diesem "jungen Mann von edler Physiognomie, zurückhaltendem Gesicht und würdigen Manieren" und fühlte, dass eine innere Stimme ihr sagte, dass dies ihr zukünftiger Ehemann war.

Sie verliebten sich und heirateten im selben Jahr. Die standesamtliche Trauung fand am 12. um 22.00 Uhr in der Gemeinde Alençon und, wie damals üblich, um 24.00 Uhr in der Frauenkirche statt.

Celias Briefe spiegeln die Liebe wider, die sie zu Luis empfand: "Deine Frau, die dich mehr liebt als ihr Leben" und "Ich umarme dich so sehr, wie ich dich liebe."

Beide führten ein intensives spirituelles Leben. Sie nahmen an der täglichen Messe teil, beteten auf persönliche und gemeinschaftliche Weise, gestanden häufig und nahmen an Gemeindeaktivitäten teil.

Sie hatten neun Kinder, von denen fünf Mädchen überlebten: Paulina, María, Leonia, Celina und Teresa. Allen übermittelten sie die Liebe zu Gott und zum Nächsten. Darüber hinaus waren ihre Unternehmen nicht gehindert, Zeit mit ihnen zu verbringen.

Mit 45 Jahren erfuhr Celia, dass sie einen Tumor in der Brust hatte. „Wenn Gott mich heilen will, werde ich sehr glücklich sein, weil ich im Grunde meines Herzens leben möchte. Es kostet mich, meinen Mann und meine Töchter zu verlassen. Andererseits sage ich mir: Wenn ich nicht heile, ist es vielleicht sinnvoller, wenn ich gehe “, schrieb er in einem Brief.

Die Heilige lebte diese Krankheit mit fester christlicher Hoffnung, bis sie am 28. August 1877 von ihrem Ehemann und ihrem Bruder Isidor umgeben starb.

Luis zog nach Lisieux, wo Isidore lebte, und Tante Celina half ihm, auf seine fünf Töchter aufzupassen. Jahre später wurden sie alle religiös, vier im Karmel und eine in der Heimsuchung.

Sein größtes Opfer war es, sich von Teresa zu trennen, die er "seine kleine Schande" nannte und die mit 15 Jahren ins Ordensleben eintrat.

Luis erkrankte an einer Krankheit, die ihn reduzierte, bis er seine geistigen Fähigkeiten verlor. Er wurde in das Sanatorium von Buen Salvador in Caen aufgenommen.

In Zeiten der Erleichterung bot er sich Gott als Opfer des Holocaust an, bis er am 29. Juli 1894 starb.

Seine Tochter Teresa wurde am 17. Mai 1925 von Papst Pius XI. Für heilig erklärt . Luis und Celia wurden am 18. Oktober 2015 von Papst Franziskus während der Synode der Familie heiliggesprochen .

Im Juli desselben Jahres wurde der Seligsprechungsprozess für Leonia , die Schwester von Santa Teresa de Lisieux, eröffnet .

Tags: Familie , Ehe , Heilige Teresa von Lisieux , Heiligkeit , Berufung , Eltern , Liebe , Saint Louis Martin , Saint Celia Guérin
https://www.aciprensa.com/noticias/los-s...storia-de-76606

VON MARÍA XIMENA RONDÓN | ACI-Presse



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die schöne Liebesgeschichte von Luis und Celia Martin, Eltern von Santa Teresa de Lisieux" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz