Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 14.02.2020 00:08 - Malthus 'grüne Kinder. Die Religion des Anti-Naturalismus greift an
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Malthus 'grüne Kinder. Die Religion des Anti-Naturalismus greift an



Malthus 'grüne Kinder. Die Religion des Anti-Naturalismus greift an

Von Zeit zu Zeit erscheinen radikale Aktivisten für die sogenannten Klimaschutzmaßnahmen, die unter dem Einfluss katastrophaler Visionen der Zerstörung des Planeten beginnen, über die Notwendigkeit zu sprechen, die menschliche Bevölkerung zu begrenzen. Meistens soll dies einen möglichst breiten Zugang zum Töten ungeborener Kinder rechtfertigen. Es kommt jedoch auch vor, dass die komplizierten Mäander des neuen linken Diskurses sie zu der Schlussfolgerung führen, dass nicht nur obdachlose Hunde und Katzen, sondern auch ... Menschen sterilisiert werden müssen.

Es gibt sogar "Pioniere des Fortschritts", die solche Anstrengungen bereits im Namen der "Verantwortung für den Planeten" unternehmen. Es gibt immer mehr Beispiele, obwohl sie eher als Kuriositäten und psychische Erkrankungen als als Beispiele für die Auswirkungen extremer Ideologien behandelt werden.

Eunuchen "Retter der Welt"

Anfang letzten Jahres veröffentlichte das linke Portal VICE einen Bericht über solche heimgesuchten "Retter der Welt". Ein Paar zum Wohle des Planeten und der Menschheit beschloss zu sterilisieren. "Kinder zu haben ist eine sehr egoistische Entscheidung", sagte die 24-jährige Miss Florence und fügte hinzu, "die bloße Tatsache, dass wir leben, bedeutet, den Planeten zu verschmutzen." Das Portal wies darauf hin, dass dies keine Einzelfälle mehr waren.

Ähnliche Stimmen erschienen auch unter Politikern. Yves Cochet, ehemaliger französischer Minister und Europaabgeordneter der Grünen, forderte seine Landsleute auf, sich nicht zu reproduzieren und Platz für Einwanderer zu schaffen. "Wohlhabende Länder müssen zuerst ihre Bevölkerung begrenzen. Sie verschmutzen die Umwelt am meisten. Durch die Begrenzung der Anzahl der Geburten können wir Einwanderer, die an unsere Tür klopfen, besser aufnehmen ", erklärte er. Cochet ist ein Befürworter des "gemäßigten Neomaltusianismus".

In Nordeuropa kündigte ein ehemaliger schwedischer öffentlich-rechtlicher Fernsehjournalist an, er werde sterilisiert, um zur Bekämpfung des Klimawandels beizutragen. Gurgîn Bakircioglu fügte hinzu, dass "Kinder süß sind, aber nicht umweltfreundlich". Beispiele für solche "Konditionierungscluster" könnten multipliziert werden.

Gruppe "Ginks"

Die französische Wochenzeitung Paris Match widmete ihnen eine große Studie. Die "Ginks" -Gruppe sind einsame Menschen oder Paare, die die Idee einer Familie und das aktuelle Gesellschaftsmodell, das den Planeten zerstört, ablehnen. "Ginks" (grüne Neigungen, keine Kinder) sind Befürworter der "grünen Ideologie", die es ablehnen, Kinder als "klimaschädlich" zu haben. Um den Planeten zu retten, muss man auf Kinder verzichten, kleine "Umweltverschmutzer" der Umwelt. Ihrer Meinung nach ist dies eine natürliche Folge der Angst, die mit der angeblichen "Explosion der Weltbevölkerung", der Erschöpfung der natürlichen Ressourcen der Erde und ihrer Zerstörung verbunden ist. "Reiner Idealismus", der junge und sehr junge Menschen zur Vasektomie und Sterilisation treibt. Hier geht es zum Beispiel nicht mehr um Verhütungsmittel, sondern um eine Art unwiderruflichen Akt des "Heldentums für das Klima".

"Paris Match" fragte solche Leute nach ihren Motivationen. Der Autor sagt, er habe "junge und entschlossene Mädchen und Jungen getroffen, die solche Maßnahmen ergriffen haben (Verstümmelungen durch Sterilisation - Anmerkung des Autors) oder bereit sind, sie zu ergreifen".

Aurelia - Beispiel für "Bekehrung"

Aurelia, 26, erzählt der Wochenzeitung: "Ein Haus, ein Ehemann, Kinder und ein Hund? Ich würde mich lieber selbst erschießen. " Im Alter von 20 Jahren entschied sie sich für Reisen und billigen "alternativen Tourismus". Sie arbeitete nur, um Reisegeld zu bekommen. Er teilt seine Zeit immer noch in die Arbeit in einem Tierheim und in einem Öko-Garten auf.

Sie ließ sich in einem Öko-Dorf nieder. "Ich habe Ökologie als Priorität in meinem Leben gewählt. Ich beschuldige meine Eltern nicht, mich geboren zu haben. Aber ich werde nicht sagen, dass ich nicht gelitten habe, weil ich auf die sterbende Erde gebracht wurde. " Sie hat nicht vor, Kinder zu haben. Er sagt, dass sie ihren Lebenszweck im Alter von 8 Jahren entdeckt hat. Es ist ein bisschen wie Greta Thunbergs krankhafte Leidenschaft.

Er bezieht Wissen aus dem Internet. "Ich war am Boden zerstört, Tränen flossen. Tränen, die mir Mut zum Kampf gemacht haben ", erzählt er dem Journalisten. 2001 versprach sie, alles zu tun, damit ihre menschliche Spezies die Erde nicht zerstört. " Als Teenager wurde sie Vegetarierin. Rotiert reibungslos die Axiome von Umweltschützern und Vegetariern: "Die industrielle Fleischproduktion ist eine der Hauptursachen für den Klimawandel." Er kennt sogar die FAI-Berichte und weiß, dass "weltweit die Tierhaltung für 14,5 Prozent verantwortlich ist. Treibhausgasemissionen “.

Er legt seine Abschlussprüfungen ab und erhält ein Diplom in Landschaftsbau. Für Aurélia sind jedoch ihre existenziellen Ängste im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung wichtiger. Es gehört zur Gruppe der 4,3 Prozent. Französinnen, die erklären, dass sie aus verschiedenen Gründen keine Kinder haben wollen und werden. Ein solcher Prozentsatz wurde 2014 vom National Institute of Demography (INED) gemeldet.

Diese antidemografische Bewegung, die folglich zur Zerstörung der Fortpflanzungsfähigkeit führt, ist auch eine Form der Kastration der Selbstidentität. Darüber hinaus ist es oft eine irreversible Handlung. Die Jungen werden weise sein, die Sterilität wird bleiben. Für dieses Phänomen sind verschiedene Scharlatane verantwortlich, die Planetenalarme auslösen. Ihre extremen Auswirkungen auf junge und sensible Menschen führen nur zu Selbstverletzungen. Es besteht eine absolute chronologische Korrelation zwischen der Entstehung katastrophaler Visionen von "Klimaschutzpropheten" und diesen Selbstverletzungen.

Eine neue Generation von "kinderfrei"

Die Wochenzeitung zitiert die Meinung der Psychologiedoktorin Edith Vallée, der Autorin der Arbeit "Ohne Kinder, sagt sie ...", die eine Gruppe von Frauen "frei von Kindern" in drei Gruppen unterteilt. Das erste Bedürfnis, Kinder zu haben, wird durch die Liebe zu einer anderen Person ersetzt. Die zweite Gruppe besteht aus beruflich oder sozial aktiven Frauen, die Kinder stören, z. B. in Karrieren. Die dritte Gruppe ist "Ginks". Vallé behauptet, diese Gruppe sei aus dem Schatten gekommen und könne dank ... schwuler Bewegungen ihre Ansprüche an die Welt formulieren.

Homosexuelle sollten die Wege erkunden, "Intimität und persönliche Wünsche auszudrücken". Dies ermöglichte es auch, "aus dem Schrank zu kommen", für diejenigen, die sich aus ideologischen Gründen weigern, Kinder zu haben. Der Feminismus sollte der zweite Vektor sein, der die öffentliche Artikulation ihrer Postulate ermöglichte. Diese Bewegung eröffnete ihnen den Weg, eine solche "Selbstverwirklichung" zu wählen.

LGTB oder Feminismus haben die Gesellschaft so sehr verändert, dass die Geburt von Kindern nicht mehr die Berufung einer Frau war. "Ginks" müssen niemandem mehr erklärt werden, es gibt auch keine soziale "moralisierende Reaktion" - fügt Edith Valée hinzu. Diese Psychologin glaubt, dass sich nicht alle Frauen von der Mutterschaft erfüllt fühlen müssen.

Warum radikale Sterilisation?

Gehen wir zurück zu unserer Aurelia. Am 4. Juli 2001 wurde sie einer Salpingektomie unterzogen, d. H. Der vollständigen Entfernung der Eileiter. Sie wählte eine radikale Methode. Auf die Frage nach Verhütungsmitteln sagt sie, dass sie diese abgelehnt hat, weil sie sich auch negativ auf die Ökologie auswirken. Hier wurde ein Beispiel für den britischen Bericht und die britische Forschung gegeben, die zeigen sollte, dass 20 Prozent. männliche Süßwasserfische sind zu Transgender geworden, hauptsächlich aufgrund der Moleküle in den Verhütungspillen, die in den Flüssen landen. Im Alter von 24 Jahren erlag Aurelia im Namen ihrer kranken "ökologischen Religion" der Kastration. Für sie "vier kleine Schnitte und eineinhalb Stunden später ... Befreiung."

Nach der Operation hatte sie gesundheitliche Komplikationen, aber sie sagt: "Trotz dieser postoperativen Komplikationen fühlte ich mich erleichtert und war schließlich froh, steril zu sein." Auf die Frage - hat er keine Angst, dass er es eines Tages bereuen wird? - Sie antwortet, dass sie "eine der besten Entscheidungen ihres Lebens" getroffen hat.

Der Fall Sereb

Der Gesprächspartner von "Paris Match" ist auch ein Sereb, von Beruf Theatertechniker. Beschwert sich über Schwierigkeiten beim Zugang zur freiwilligen Sterilisation. "Ginks" haben jedoch bereits "Unterstützung", es werden Gruppen von Ärzten gebildet, um solche Operationen zu unterstützen und solche Patienten "zu verstehen". Sereb im Jahr 2016 im Alter von 28 Jahren sterilisiert. Er sagt, dass er 4 Jahre lang darüber nachgedacht habe, aber gezögert habe, weil "er in einer Beziehung mit einer jungen Frau war, die einmal Mutter werden wollte". Er hat es erst nach dem Abschied getan, weil er "verantwortlich" ist. Er hat jetzt einen neuen "Partner", der seine Sorge um den Planeten teilt. Sie will auch keine Kinder. Gemeinsam fanden sie, dass die Vasektomie die beste Methode war.

Die Suche nach einem Arzt dauerte 2 Monate. Es stellte sich heraus, dass sich die Mediziner auf die "Gewissensklausel" beriefen und die meisten versuchten, den jungen Mann von dem unwiderruflichen Schritt abzubringen. Schließlich gab es in Grenoble einen Arzt, der das Verfahren durchführte, jedoch als Teil eines "Kompromisses". Serebas Sperma wird "nur für den Fall" gelagert und zahlt 50 Euro pro Jahr für die Lagerung.

Er las Malthus

Sereb wollte keine Kinder im Jugendalter haben. Er war ein Anhänger des Maltesismus. Er wurde als Erwachsener bestätigt. Er meint "die Auswirkungen der Menschen auf die Umwelt begrenzen" und "ein Kind zu haben bedeutet, einen weiteren Verbraucher hinzuzufügen". Das Interessanteste ist, dass dieser 32-jährige Künstler aus ... einer großen Familie stammt. Er wird beeinflusst von "ökologischen Philosophen" wie Théophile de Giraud, Theoretiker des Anti-Naturalismus, Autor von "Rette den Planeten, mach kein Kind!"

Er zitiert Forschungsergebnisse, die 2017 in „Environmental Research Letters“ veröffentlicht wurden. Auf die Frage, welche Maßnahmen die Treibhausgasemissionen reduzieren können? - Er antwortet, dass dies kein Austausch von Glühbirnen, Wäsche waschen in kaltem Wasser oder Rücktritt vom Transatlantikflug mit dem Flugzeug ist. "Keine Aktion ist effektiver als ein Kind weniger."

Die "neue wundervolle Welt" rückt näher

Es gibt bereits eine ganze Gruppe von Pseudowissenschaftlern und Politikern, die zum "Wohl des Planeten" ihre familienfreundliche Politik aufgeben und alle Kinderzulagen streichen wollen. Sogar die Sterbehilfe erweist sich im frühesten Alter als ökologisch. Die Körper von Menschen, die schon lange behandelt wurden, sind "in Drogen getränkt, Pestizide gelangen in unseren Urin und unser Tod wird auch nach dem Tod zu einer neuen Quelle der Bodenverschmutzung." Es wurde sogar berechnet, dass bei Bestattungen im Durchschnitt 833 kg CO2 ausgestoßen werden, fast so viel wie bei einem Rückflug auf der Strecke Paris-New York. Das in Thanatopraxia verwendete Formalin vergiftet den Boden während der Zersetzung und kontaminiert so Boden und Grundwasser. Von der Geburt bis zum Tod sind wir CO2-Emittenten oder praktische Schädlinge ...

Aurelia und Sereb werden Helden in dieser "wundervollen neuen Welt" ...

Bogdan Dobosz

DATUM: 14.02.2020 08:24AUTOR: BOGDAN DOBOSZ

GUTER TEXT

Br. Tadeusz Ruciński FSC: Ich werde ein Märchen für Sie nehmen
Ein Fragment des Heimgesprächs zwischen Mutter und Kind: "Was willst du heute vom Märchen?" Fragt meine Mutter. - "Nicht der aus dem Buch, sondern die Werbung." - entspricht einem 3-jährigen Jungen. - "Warum ist das so?" Fragt meine Mutter. Und der kleine Mann: "Weil in dieser Werbung die Schätze echt sind und Sie sie heute in unserem Laden kaufen können."

#SYNOD AMAZOŃSKI79

Brak zielonego światła dla „rytu amazońskiego”. Czy to powstrzyma progresywnych hierarchów?
Abgesehen von dem ökologischen Faden, der in den letzten Jahren populär war, ändert die Ermahnung von Querida Amazonia nicht viel an der Herangehensweise der Kirche an die Inkulturation in den letzten 60 Jahren. Es ist nicht der Text des päpstlichen Dokuments an sich, der zu einer Quelle liturgischer Aberrationen im Amazonasbecken werden kann, sondern seine verzerrten Interpretationen.

Sehenswert

Wenn wir von Überbevölkerung bedroht sind, wo sind dann die nächsten demografischen Krisen? [VIDEO]

Gib Kompromisse mit Abtreibung auf. Die ganze Welt schaut dich an, Polen. Starkes Zeugnis von Abby Johnson

Präsident fürs Leben spazieren gehen? Wir kennen diesen Fall [VIDEO]
11111

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

# NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Mehr Politik, weniger Evangelium. UN "konvertiert" den Vatikan?
#SZPITAL
Treffen Sie Gott im Krankenzimmer. Ein Gespräch mit dem Priester Doktor Radosław Kacprzak, ein Krankenhausseelsorger

Br. Tadeusz Ruciński FSC: Verführte Kinder eines Rattenfängers

Top kommentiert

# NOBLA AWARD

Olga Tokarczuk mit dem Nobelpreis für Literatur. Sehen Sie, was der Schriftsteller über Polen denkt
# Heidentum

In Gajownikach blüht ein heidnischer Kult. Einheimische Christen bereiten einen altslawischen "Dziady" vor
#PROFANACJA


Belchatow und Verdacht auf Profanität: Die Kurie glaubt, die Polizei zu rufen sei "fehl am Platz"
#KRYSE IN DER KIRCHE

Die schockierenden Worte von P. Preußisch: Das System der Kirche, das auf der Kraft der Menschen beruht, ist gegen Gottes Willen
#KRYSE IN DER KIRCHE
100
Starker Brief von Bischof Schneider über "Pachamama" im Vatikan
11111

Read more: http://www.pch24.pl/zielone-dzieci-malth...l#ixzz6DugxQNT8



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Malthus 'grüne Kinder. Die Religion des Anti-Naturalismus greift an" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz