Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 14.02.2020 00:15 - Card. G. Müller: Ich hoffe, dass es jetzt eine religiöse Wende in Deutschland geben wird
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Card. G. Müller: Ich hoffe, dass es jetzt eine religiöse Wende in Deutschland geben wird



Card. G. Müller: Ich hoffe, dass es jetzt eine religiöse Wende in Deutschland geben wird

Bitten Sie zunächst die Universalkirche und den Heiligen Vater um Vergebung für eine schismatische Handlung, wenn ein nicht autorisierter Körper seine eigenen Entscheidungen trifft und sich über die Lehre der Kirche und damit über die Offenbarung stellt. Als hätten Sie noch nie von der dogmatischen Verfassung "Dei verbum" des Zweiten Vatikanischen Konzils gehört. Auf diese Weise der pensionierte Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, Kardinal Gerhard Ludwig Müller kommentierte die am 12. Februar angekündigte postsynodale Ermahnung von Franciszek "Qeurida Amazonia". So spielte er auf den Synodenweg in der Kirche in Deutschland an. " Ich hoffe, dass jetzt in Deutschland eine religiöse Wende stattfinden wird ", sagte Purple.

In einem Interview mit dem deutschen Portal kath.net erinnerte er auf die Frage, ob er von dem Fehlen eines päpstlichen Dokuments und der mangelnden Abschwächung des priesterlichen Zölibats überrascht sei, dass er tief mit der Natur des Priestertums verbunden sei. Er erklärte, dass "der Priester kein religiöser Offizier ist, sondern ein Vertreter Christi, des Bräutigams der Kirche", und fügte hinzu, dass die besondere Tradition der Ordination in den Ostkirchen ihre eigene Grundlage hat. - Das Zweite Vatikanische Konzil basiert auf der inneren Verwandtschaft des sakramentalen Priestertums und der vollen Hingabe, dem Reich Gottes zu dienen und das Eheleben aufzugeben - erinnerte der Kardinal. Er bemerkte, dass der Ausdruck "offen" oder "geschlossen" aus der globalen Logik stammt, die die Bedeutung des zölibatären Lebens für die "kommende neue Welt in Christus" nicht verstehen kann.

Unter der Anklage einiger katholischer Frauengruppen, die die Ermahnung als "einen schweren Schlag für alle Frauen betrachten, die auf ein starkes Signal der Gleichstellung in der katholischen Kirche hofften", antwortete Purpurate, dass dies "ein völlig falscher theologischer Ansatz" sei. - Unsere freie Gnade und Berufung, nicht rechtliche Ansprüche, entscheiden über unsere Beziehung zu Gott. Gott ruft alle dazu auf, Kinder Gottes zu sein, aber nur die Apostel und ihre Nachfolger im Dienst des Bischofs, Priesters und Diakons im Dienst der Kirche sind ordiniert. Das Priestertum dient nicht der Befriedigung der eigenen Bestrebungen. Die Würde der Getauften und ihre Teilnahme an der Kirche werden in keiner Weise dadurch beeinträchtigt, dass sie keine Priester oder Diakone sind “, erinnerte der ehemalige Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre.

In Bezug auf den Prozess des Dialogs über Reformen, der in der deutschen Kirche auf synodale Weise in diesem Land eingeleitet wurde, stellte er fest, dass in diesem Fall der Begriff "Reform" falsch verwendet wird. - Reform ist eine Erneuerung des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe und damit das Gegenteil der Säkularisierung der Kirche - betonte der Sprecher. Er äußerte die Hoffnung, dass die religiöse Bekehrung nun in Deutschland stattfinden würde.

In Bezug auf die päpstliche Ermahnung sagte er: "Zunächst sollten Sie die Universalkirche und den Heiligen Vater um Vergebung für eine schismatische Handlung bitten, wenn ein nicht autorisierter Körper seine eigenen Entscheidungen trifft, die sich über die Lehre der Kirche und damit die Offenbarung stellen, als hätten Sie noch nie von der dogmatischen Konstitution Dei verbum gehört Zweites Vatikanum. "

Er wies darauf hin, dass der Synodenweg auch theologisch in keiner Weise mit der allgemeinen Situation des Christentums in der säkularen, postmodernen Welt fertig werden könne. - Man sollte sich nicht umdrehen, sondern sich mit Christus vereinen und seinen Zeitgenossen von der unveränderlichen Kraft und Wahrheit des Evangeliums erzählen und mit dem Leben des Glaubens davon Zeugnis geben - bemerkte Kardinal Müller.

Auf die Frage, ob der Papst aus Argentinien seine Erwartungen in Lateinamerika erfüllt habe, stellte er fest, dass dieses Dokument "voller prophetischer Kraft" sei. - Es geht darum, die befreiende Kraft des Evangeliums zu verkünden. Deshalb sollte es nicht wie eine neutrale akademische Studie gelesen werden - sagte der Sprecher. Seiner Meinung nach gibt es keine dramatischen Auswirkungen von Ermahnungen.

- Stattdessen lädt der Nachfolger Petri als universeller Hirte der Herde Christi und als höchste moralische Autorität der Welt alle Katholiken und Christen anderer Konfessionen, aber auch alle Menschen guten Willens ein, sich für die positive Entwicklung dieser Region einzusetzen. Dies soll unseren Mitchristen helfen und die Kraft des Evangeliums aufbauen und vereinen. Wir sollten lokal und global solidarisch für das Gemeinwohl zusammenarbeiten. Der Papst will bestehende Konflikte und politische, ethnische und interne Interessen innerhalb der Kirche nicht schüren, aber er will sie überwinden - argumentierte das pensionierte deutsche Kurialpurpur.

Seiner Ansicht nach kann eine Ermahnung auch eine versöhnliche Wirkung auf die europäischen Katholiken haben, wenn sie sich engagieren. - Gefährliche Ereignisse wie die Gründung von Parteien in der Kirche, ideologische Fixierungen und die Gefahr der internen Auswanderung oder des offenen Widerstands können verringert werden. Für Dolmetscher der Ermahnung ist es wichtig, sich wie echte Söhne und Töchter der Kirche im Geiste der Anerkennung und Zusammenarbeit um den Heiligen Vater zu kümmern - so der frühere Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre.

DATUM: 2020-02-13 15:29

GUTER TEXT

Read more: http://www.pch24.pl/kard--g--muller--mam...l#ixzz6DujvNmUL




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Card. G. Müller: Ich hoffe, dass es jetzt eine religiöse Wende in Deutschland geben wird" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz