Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 04.02.2016 00:48 - Papst Franziskus: "Ich will ein Werkzeug des Friedens sein"
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Papst Franziskus: "Ich will ein Werkzeug des Friedens sein"


Papst Franziskus mit einer Taube, dem Symbol des Friedens, am Petersplatz
Foto: L‘Osservatore Romano

VATIKANSTADT , 04 February, 2016 / 11:39 AM (CNA Deutsch).-
Das Mexiko der Gewalt, der Korruption, des Rauschgifthandels und der Drogenkartelle sei nicht das Mexiko, das sich die heilige Jungfrau von Guadalupe wünsche: Das hat Papst Franziskus in einem Interview erklärt, das gestern veröffentlicht wurde, und wies darauf hin, dass er ein Werkzeug sein wolle, um diesem Land den Frieden zu erlangen - Hand in Hand mit der gesamten Bevölkerung.

Bis zum Beginn der Reise nach Mexiko fehlt weniger als eine Woche und der Heilige Vater macht darauf aufmerksam, dass dieses Land einen Teil des "Kriegsklimas" erlebe, unter dem die Welt leidet.

"Wenn ich dorthin reise, so ist es, um das Beste von euch zu empfangen und mit euch zu beten, damit die Probleme der Gewalt, der Korruption und all das, von dem ihr wisst, dass es passiert, gelöst werden, denn das Mexiko der Gewalt, das Mexiko der Korruption, das Mexiko des Rauschgifthandels, das Mexiko der Drogenkartelle ist nicht das Mexiko, das unsere Mutter will."



"Ich will freilich nichts davon vertuschen, im Gegenteil, ich möchte euch zum täglichen Kampf gegen die Korruption, gegen den Drogenhandel, gegen den Krieg, gegen die Spaltung, gegen das organisierte Verbrechen und gegen den Menschenhandel auffordern" äußerte er gegenüber Notimex.



Der Heilige Vater erläuterte, dass der Friede täglich erarbeitet werden müsse, "mehr noch - ich benutzt jetzt ein Wort, das ein Widerspruch zu sein scheint - den Frieden muss man täglich erkämpfen! Man muss jeden Tag für den Frieden kämpfen, nicht für den Krieg."

"Ich möchte ein Werkzeug des Friedens in Mexiko sein, aber zusammen mit euch allen. Es ist offensichtlich, dass ich das allein nicht kann, es wäre ein Irrsinn, wenn ich so etwas sagen würde, aber gemeinsam mit euch allen - ein Werkzeug des Friedens" heißt es weiter.

Der Pontifex insistierte, dass "der Friede ein Handwerk ist, eine Arbeit, die jeden Tag mit eigenen Händen durchgeführt werden muss, vom Erziehen eines Kindes bis zum Streicheln eines alten Menschen; das sind alles Samenkörner des Friedens. Liebkosungs-Wort.

Reise nach Mexico


hier geht es weiter
http://de.catholicnewsagency.com/story/p...edens-sein-0459
https://twitter.com/CNAdeutsch?ref_src=twsrc%5Etfw



"



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs