Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 07.06.2016 00:53 - Vatikan Lehre Chef: Papst ist kein "Berufs Theologe"
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Vatikan Lehre Chef: Papst ist kein "Berufs Theologe"


Kardinal Gerhard Müller (R), Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, in der außerordentlichen Synode über die Familie.

ROM, 14. März 2016 ( Lifesitenews ) - In einem Interview, Kardinal Gerhard Müller, der Leiter der Kongregation für die Glaubenslehre (CDF), räumte ein, dass er muss manchmal richtig Franziskus in Fragen des Dogmas der Feststellung, dass die Papst ist kein "Profi Theologe."

In einem 1. März Interview mit der deutschen Zeitung Kölner Stadt-Anzeiger, wurde Kardinal Müller über seine Beziehung mit dem Papst gefragt und ob er seine stärkste Gegner. Müller erklärt zunächst , dass er von Papst Benedikt XVI ernannt worden war. Benedikt betrifft, so fügt er hinzu: "Mit ihm war ich eng verbunden aufgrund der Tatsache , dass wir beide akademischen Theologen sind, werden wir die gleiche [Deutsch] Nationalität und die gleiche Weltanschauung teilen."

Doch mit dem derzeitigen Papst ist das Verhältnis anders. "Franziskus ist kein Berufs Theologe", aber ganz anders hier durch seine Erfahrungen im Bereich der Seelsorge, die weitgehend gebildet wurde, mit uns ist [im Westen]. "Müller betont, dass der jetzige Papst hat" ein hoch spirituellen und theologischen Urteilskraft, die die Spiritualität des Gründers seiner eigenen [Jesuit] Ordnung, St. Ignatius von Loyola. "In Müllers Augen ist es" absolut legitim ", dass der Papst lässt seine eigene Lebenserfahrung seines Pontifikats beeinflussen folgt . Und er fügt hinzu: "Gott sei Dank, ich habe für eine lange Zeit, um mich in Südamerika gelebt, und so kann ich verstehen und zu beurteilen, gut alle diese [die besondere pastorale Ansatz des Pontifex]."

Der Kölner Stadt-Anzeiger fragte dann, ob Müller muss manchmal dogmatisch zu korrigieren, was der Papst in seiner charismatischen Begeisterung sagt. Kardinal Müller antwortet: "Das ist, was er [Papst Francis] gesagt hat bereits drei oder vier Mal selbst, öffentlich (lacht); und dann hat er mir eine Umarmung, so dass - wie er sagte -. Klatsch hört in Bezug auf diese Angelegenheit "

Müller sagt auch, dass man nicht das theologische Verständnis des Papstes unterschätzen sollte. Müller fügt hinzu: "Immer wieder, er [der Papst] bezieht sich auf die Lehre der Kirche als Rahmen der Interpretation, auch in seiner spontanen Äußerungen in Interviews." Daher Kardinal Müller hält auch die Idee, dass er selbst die "Nummer ein Feind des Papstes Märchen "a zu sein". "

In Müllers Augen, gibt es "einige vorsätzliche Desinformation auf der Seite derer, die den Papst für ihre eigenen Ideologien, anstatt zu verstehen, ihn im Licht der Lehre der Kirche zu behaupten wollen." Er fährt dann fort, indem er sagte, dass es klar sein muss, einem klaren Verstand, dass

... Der Papst - nach dem katholischen Glauben - hergestellt wurde von Christus selbst; und die Kongregation für den Glauben mit seinen 25 Kardinäle, die vom Papst ernannt werden, ist das Instrument, mit dem Papst, um legitimiert, ihm zu helfen - und dabei teilzunehmen - in der Ausübung seines universellen Lehramt. Aber wir [bei der CDF] werden nicht genannt, die Kunst der Schmeichelei zu trainieren, sondern vielmehr unser Expertenwissen zu nutzen.



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Vatikan Lehre Chef: Papst ist kein "Berufs Theologe"" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz