Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 13.07.2016 00:18 - FRANZISKUS: DIE MEISTEN KATHOLISCHEN EHEN UNGÜLTIG SIND, EINIGE "KOHABITATIONEN 'SIND" ECHTE EHE "
von esther10 in Kategorie Allgemein.

FRANZISKUS: DIE MEISTEN KATHOLISCHEN EHEN UNGÜLTIG SIND, EINIGE "KOHABITATIONEN 'SIND" ECHTE EHE "
17, Juni 2016 17, Juni 2016


Papst Franziskus (John-Henry Westen , Lifesitenews ) - Papst Francis sprach gestern bei einem pastoralen Kongress über die Familie für die Diözese Rom, und seine Ausführungen verursachen Bestürzung unter gläubige Katholiken. In off-the-Manschette Bemerkungen machte der Papst den doppelten Anspruch, dass die "große Mehrheit" der katholischen Ehen sind "null" - mit anderen Worten, nicht unbedingt der Ehen - und dass einige cohabitating Paare sind in einer "echten Ehe" empfangen die Gnade des Sakramentes.

http://www.katholisches.info/tag/papstkritik/

"Ich habe viel von Treue in diesen Kohabitationen gesehen, und ich bin sicher, dass dies eine echte Ehe ist, sie die Gnade einer wirklichen Ehe haben wegen ihrer Treue", sagte er.

Im gleichen Interview forderte der Papst Priester, die Taufe für Kinder von alleinerziehenden Müttern ablehnen würde "Tiere."

Der Vatikan hat Video der vollen Äußerungen des Papstes sowie eine voll zur Verfügung gestellt Abschrift seiner Ausführungen. In dem Protokoll werden die Worte des Papstes jedoch, wie deutlich in dem Video zu hören (auf 01.14.20) zu sagen die "große Mehrheit" der katholischen Ehen geändert werden, sind null, von ihnen null sind "ein Teil".

Der Papst Bemerkungen zum Zusammenleben kam als Antwort auf eine Frage über die Krise in der Ehe heute. Er begann in einer "Kultur der vorläufigen" unter Hinweis auf eine Geschichte von einem Jungen des Lebens zu sprechen, die Priester werden wollte, "aber nur für zehn Jahre."

"Es ist vorläufig, und aus diesem Grund die große Mehrheit unserer sakramentalen Ehen sind null," sagte er. "Weil sie sagen:" Ja, für den Rest meines Lebens! " aber sie wissen nicht, was sie sagen. Denn sie haben eine andere Kultur. Sie sagen, es sie guten Willen haben, aber sie wissen es nicht. "

Später in seiner Antwort sprach Papst Franz von Paaren lieber zusammenleben, und sagte Priester nicht, ihnen zu sagen, zu heiraten, aber sie stattdessen zu begleiten. "Sie bevorzugen es, zusammenleben, und das ist eine Herausforderung, eine Aufgabe. Nicht zu fragen: "Warum gehst du nicht heiraten?" Nein, zu begleiten, zu warten, und um ihnen zu helfen, um zu reifen, helfen Treue zu reifen. "

Er fügte hinzu: "In Argentinien Nordosten Landschaft, Paare ein Kind haben und leben zusammen. Sie haben eine zivile Hochzeit, wenn das Kind in die Schule geht, und wenn sie Großeltern werden sie "religiös heiraten."

"Es ist ein Aberglaube, weil die Ehe der Mann Angst macht. Es ist ein Aberglaube wir überwinden müssen ", sagte der Papst. "Ich habe viel von Treue in diesen Kohabitationen gesehen, und ich bin sicher, dass dies eine echte Ehe ist, haben sie die Gnade einer wirklichen Ehe wegen ihrer Treue."

In Bezug auf das Zusammenleben, sagt der Katechismus der Katholischen Kirche:

2391 Einige heute behaupten , ein "Recht auf eine Ehe auf Probe" , wo es eine Absicht , später heiraten. Doch das Ziel der Firma , die zu einer vorzeitigen sexuellen Beziehungen eingreifen kann sein " , ist die Tatsache, dass eine solche Liaison kaum gegenseitige Aufrichtigkeit und Treue in einer Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau gewährleisten kann, noch, vor allem können sie schützen sie vor Unbeständigkeit Wünsche oder Laune. "Carnal Vereinigung ist nur dann moralisch legitim , wenn eine endgültige Lebensgemeinschaft zwischen Mann und Frau festgestellt worden ist . Die menschliche Liebe duldet keine "Ehen auf Probe." Es verlangt eine vollständige und endgültige Geschenk von Personen zueinander.

Papst Johannes Paul II Familiaris consortio Dinkel , den Schaden des Zusammenlebens aus. Die verschiedenen Faktoren, die zu Situationen des Zusammenlebens, wie er sagt,

... Präsentiert die Kirche mit mühsamen pastoralen Probleme, wegen der schwerwiegenden Folgen von ihnen (der Verlust des religiösen Sinn der Ehe im Licht des Bundes Gottes mit seinem Volk gesehen religiösen und moralischen errichtet worden ist ; Entzug der Gnade das Sakrament; Grab Skandal), und auch soziale Folgen (die Zerstörung des Begriffs der Familie, die Schwächung der Sinn der Treue, auch gegenüber der Gesellschaft, mögliche psychische Schäden an den Kindern, die Stärkung der Selbstsucht) (No. 81. )

Franziskus beobachten 'Bemerkungen in Italienisch hier:
https://translate.google.com/translate?h...ctrine-at-risk/

https://translate.google.com/translate?h...ctrine-at-risk/
Die Übersetzung von Franziskus 'Bemerkungen sind entnommen aus Rorate Caeli.



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "FRANZISKUS: DIE MEISTEN KATHOLISCHEN EHEN UNGÜLTIG SIND, EINIGE "KOHABITATIONEN 'SIND" ECHTE EHE "" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz