Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 01.10.2016 21:48 - In drei Tagen, Gott sei Dank geht es zurück nach Hause"
von esther10 in Kategorie Allgemein.

"In drei Tagen, Gott sei Dank geht es zurück nach Hause"
Francis begrüßt Journalisten auf der Strecke Rom-Tbilisi Flug und bestätigt nicht die Reise zu lieben, die ihm ferngehalten von Rom
AP
Francis auf der Strecke Rom-Tbilisi Flug

2016.09.30

AUF DER STRECKE ROM-TBILISI FLUG GEBUCHT
Eine kurze Begrüßung, für die Pressekonferenz warten am Sonntagabend auf dem Rückflug. Aber auch ein Witz bezeichnend für die Tatsache, dass Franziskus tat nicht besonders wie das Reisen. Vor Gruß eins nach dem anderen den 70 Journalisten mit ihm reisen, nahm Bergoglio das Mikrofon und begann mit dem neuen Direktor des vatikanischen Pressestelle Gruß Greg Burke, in seinem ersten päpstlichen Flug in dieser Eigenschaft.

Francis dankte den Reportern: "Willkommen, ich danke Ihnen für Ihre Arbeit. Diese Reise wird kurz sein, Gott sei Dank, in drei Tagen, die wir nach Hause gehen .... " Dies bestätigt, dass der argentinische Papst, trotz bereits 16 Auslandsreisen in drei Jahren Pontifikat gemacht haben, tun besonders nicht wie von zu Hause weg und bevorzugen kurze Ausflüge.

Als er unter den Journalisten weitergegeben wurde der Papst gefragt, als er die Erdbebenopfer zu finden geht. Francis, der zu einem privaten Besuch machen wollen, keine offiziellen oder Zeremonien, antwortete, dass es drei mögliche Datum und zitiert als eine Möglichkeit auf den ersten Sonntag im Advent. Obwohl viele sind davon überzeugt, dass ein erster Besuch stattfinden kann, bevor in den nächsten Tagen, aber ohne vorherige Ankündigung.

Unter den neugierigen Witze ist es, was Francis in Christian hochgeladen hat, schickte das TV2000, die von zwei älteren Kollegen blockiert war darauf bedacht, zu fotografieren. Der Papst war etwa ohne Gruß zu übergeben. Sie scherzte über Frauen bestraft zu werden. Und Bergoglio, lächelnd, antwortete: "Sie müssen die Revolution zu machen."



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs