Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 03.10.2016 00:04 - Chaput fügte hinzu: "Den Gegner nicht hassen ... Wir müssen in die langfristige Kraft der Liebe-die wahre Kraft zu vertrauen, das menschliche Herz selbst angesichts unserer eigenen Ausfälle von Gott zu wandeln. Wir können nicht zu
von esther10 in Kategorie Allgemein.

30. September 2016 Das Leben
Erzbischof Chaput sagt Pro-berufssoldaten Pennsylvania zu "Hoffnung am Leben halten"
Von Maria Gallagher, Legislative Direktor, Pennsylvania Pro-Life Federation


Erzbischof Charles Chaput von Philadephia

Erzbischof Charles Chaput von Philadelphia sagt , dass, 43 Jahre nach dem tragischen US Supreme Court - Urteil Roe v. Wade , gibt Anlass zur Hoffnung für die Pro-Life - Bewegung ist.

Chaput machte seine Kommentare am 2016 Leben Bankett von der Pro-Life Federation Education Fund Pennsylvania gesponsert Feiern. Der Bund ist der Pennsylvania Tochtergesellschaft der Nationalen Recht auf Leben.

"Wir haben allen Grund zu hoffen", sagte Chaput die Menge von mehr als 500, die beide Veteran Pro-berufssoldaten und die Mitglieder der Millennial-Generation realisiert.

"In den letzten 43 Jahre, die Pro-Life-Bewegung abgeschrieben wurde als besiegt und beendet zu oft zu zählen. Doch hier sind Sie heute Abend wieder, enttäuschend Ihre Kritiker und sich weigern, zu sterben. Und warum ist das?

"Es ist, weil keine Gerichtsentscheidung, kein Gesetz und keine politische Lobby jemals die Wahrheit über ändern können, wenn das menschliche Leben beginnt und die Heiligkeit, die Gott jedem angebracht und jeder menschlichen Person, geboren oder ungeboren", sagte Chaput.

Chaput inspiriert die Teilnehmer durch eine hilfreiche Liste von "Dos" bietet und "Don'ts" für eine Kultur des Lebens zu bauen.

Der Erzbischof forderte Pro-berufssoldaten: "Lasst euch nicht in Ruhe gemobbt werden." Er sagte, die Amerikaner sollten "nie für sein Pro-Life entschuldigen, oder für unsere Überzeugungen in privaten Beschleunigen oder in der Öffentlichkeit."

Chaput sagte auch Teilnehmer "nicht erstellen oder falsche Gegensätze akzeptieren." Er wies darauf hin, dass während der Präsidentschaftswahlkampf 2008, einige argumentieren, dass Abtreibungsgegner ihre rechtlichen Kampf gegen die Abtreibung aufhören sollte.

"Natürlich sind viele dieser Stimmen stellte sich heraus, flacks für die Obama-Präsidentenkampagne zu sein", sagte Chaput. "In Wirklichkeit ist die Obama im Weißen Haus war außergewöhnlich für seine Weigerung, auf irgendetwas zu Kompromissen mit so genannten" reproduktive Rechte ", und für seine kriegerischen Feindlichkeit Pro-Leben und Religionsfreiheit betrifft."

Chaput stellte fest, dass "wenn wir wirklich glauben, dass Abtreibung ist ein intimer Akt der Gewalt, dann können wir nicht auf etwas zielen weniger als Abtreibung zu beenden."

Chaput fügte hinzu: "Den Gegner nicht hassen ... Wir müssen in die langfristige Kraft der Liebe-die wahre Kraft zu vertrauen, das menschliche Herz selbst angesichts unserer eigenen Ausfälle von Gott zu wandeln. Wir können nicht zulassen, uns bitter zu werden. "

In seiner Auflistung von "Dos" für die Pro-Life-Bewegung, sagte Chaput, "Do Märtyrer werden", erklärt, dass, während in der heutigen Welt, wir können nie im Zeugnis für unseren Glauben zu vergießen unser Blut gefragt werden: "Wir Charakter sehen Attentate, Schlammschlachten und liegt gegen die guten Menschen jeden Tag in den öffentlichen Medien. Und wir sollten bereit sein, die Kosten zu tragen. Nichts, nicht einmal unseren guten Namen, uns zu tun, sollten aufhören, was wir wissen, Recht zu sein ", sagte Chaput.

Die zweite "Do" ist "Keep Hoffnung am Leben ... Nichts inspirierender als glücklich Krieger ist. Ich habe in meinem Leben noch nie eine Freude erfüllten pro-Abtreibung Ereignis gesehen. Und ich immer, dass lehrreich gefunden habe ", sagte Chaput.

Die dritte "Do" ist es, "strategisch ausgerichtet sein. Da Schafe mitten unter die Wölfe nicht bedeutet, wir können auch als Felsen stumm sein. Als strategisches Mittel vorausschauende Planung, die zusammenarbeiten und unsere Gegner auszutricksen. "

Chaput fügte hinzu, dass, um diese Ziele zu erreichen, haben wir eine Dosis von Realismus brauchen. "Wir sollten nie über all die Dinge träumen oder jammern wir mit den Millionen von Dollar tun konnten wir nicht haben. Wir müssen uns auf die wirklichen Dollar zu konzentrieren, haben wir. "

Der letzte "Do", erklärte er ist ", um die Kultur zu erneuern."

Chaput sagte: "Wenn wir ein Herz zu einer Zeit zu ändern, während wir in einer Zeit, ein ungeborenes Leben zu retten, wird der Tag kommen, wenn wir brauchen keine Sorgen zu machen Babys zu retten, weil sie durch eine liebevolle und einladende umgeben sind Kultur."

Er fasst zusammen : "Will ich an diesem Tag mit meinen eigenen Augen sehen? Ich glaube nicht , dass ich lange den Atem anhalten kann. Aber dann habe ich auch nie einen Papst aus Argentinien oder den Fall des Eisernen Vorhangs zu sehen erwartet. Wir können an diesem Tag nicht in unserem eigenen Leben zu sehen, aber die Kinder Ihre Enkel werden
http://www.nationalrighttolifenews.org/n...e/#.V_KrAvmLSUm
http://www.nrlc.org/education



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Chaput fügte hinzu: "Den Gegner nicht hassen ... Wir müssen in die langfristige Kraft der Liebe-die wahre Kraft zu vertrauen, das menschliche Herz selbst angesichts unserer eigenen Ausfälle von Gott zu wandeln. Wir können nicht zu" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz