Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 24.10.2016 00:55 - Der Zölibat der Priester. Die Verteidiger
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Der Zölibat der Priester. Die Verteidiger
Er wird nicht auf einer Synode diskutiert werden, aber es wird Druck zugunsten der Weihe von verheirateten Männern erhöht. Die angesehensten italienischen Theologen fokussiert die Frage eines autoritativen Magazin. Es setzt fest Zölibat zu nehmen: nicht nur "wünschenswert", aber "notwendig"



von Sandro Magister

ROM, 24. Oktober 2016 - In einem Interview vor ein paar Tagen von Gianni Cardinale für die Zeitung der italienischen Bischofskonferenz, "Avvenire", der Generalsekretär der Bischofssynode, bestätigte Kardinal Lorenzo Baldisseri, dass der von Papst Francis gewählte Thema für die nächste Sitzung des 2018 - "junge Menschen, Glauben und Berufung Einsicht" - war die gleiche wie die fünfzehn Kardinäle und Bischöfe des Sekretariats Synode ganz oben auf der Liste ihrer Vorschläge gestellt hatte.

Baldisseri hat aber auch gesagt, dass bald darauf in der Liste wurden dort Ministerien ordiniert. Ohne weitere Angabe, aber mit der Hand, implizite Frage nach der Weihe verheirateter Männer.

Schon einmal, im Jahr 1971 hatte eine Synode dieses Problem in Angriff genommen. Und viele Stimmen wurden zugunsten der Weihe von "viri probati" angehoben, ist, dass "verheiratete Männer reiferen Alters und bewährten Redlichkeit". Dieser Antrag wurde zur Abstimmung gestellt und nur ein wenig von seinem Gegenteil geschlagen: mit 107 Stimmen zu 87.

Und heute wieder sind sie sehr stark und weit verbreitet Anfragen in einem größeren Maßstab eine verheiratete Klerus in der lateinischen Kirche zu betreten, mit Papst Francis, der mehrmals angedeutet hat, dass er bereit ist zu hören:

> Die nächste Synode ist bereits in der Pipeline. Auf verheiratete Priester (2015.12.09)

> Verheiratete Priester. Die Deutschland-Brasilien Achse (2016.01.12)

> Ein paar zölibatären Priester? Und anschließend in die verheiratete Priester (2016.09.21)

Aber natürlich, es wird nicht die nächste Synode mit der Weihe verheirateter Männer zu beschäftigen. Nach Baldisseri dem Rat des Sekretariats der Synode, Francesco anvertraut, die die Möglichkeit hätte, würde er lieber schließlich dieses Thema fallen zu lassen und wieder auf den harmloseren Thema der jungen Menschen fallen, um nicht einen neuen Konflikt in der Kirche auf die zunehmend dramatische hinzufügen bereits gedreht von der früheren Synode auf und post-synodale Schreiben "Amoris laetitia".

*

Die Tatsache bleibt, dass die Frage der Weihe verheirateter Männer auf der Tagesordnung steht, in der Kirche. Und Francis wird nicht etwas fallen lassen.

Der Fokus hat vor kurzem mit der seltenen Klarheit ein Theologe der angesehensten, Giacomo Canobbio, Professor für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät von Mailand und ehemaliger Präsident der Vereinigung der italienischen Theologen in einem Artikel in der einflussreichen und autoritative "Magazine Klerus der italienischen ", herausgegeben von der katholischen Universität von Mailand und der Regie von drei Bischöfe prominente Franco Giulio Brambilla, Gianni Ambrosio und Claudio Giuliodori.

Der Artikel trägt den Titel: "Der Zölibat der Priester Rethinking?".

Sie beginnt betont, dass es vor kurzem Umdenken "legitim", auch durch den Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin, in einer Rede im vergangenen Februar an der Päpstlichen Universität Gregoriana anerkannt wurde.

Aber das Umdenken, das dedizierte Canobbio folgt nicht gar diskonGebühren. Entlarvt konventionelle Weisheit und führt den Leser zu Schlussfolgerungen Zähler weitgehend.

Für den Anfang, Canobbio frei von Illusion Feld, das eine verheiratete Klerus ist das Mittel der Rückgang der Berufungen zum Priestertum. Schauen Sie einfach, schreibt er, was zwischen der orthodoxen passiert und den Protestanten, wo Priester und Pfarrer verheiratet sind, aber Berufungen gibt es auch in der Krise. Diese Krise, in der Tat, "wird von Entchristlichung abgeleitet, da keine Verbindung zwischen dem ordinierten Amt und Zölibat."

"Doch die Frage bleibt", so Canobbio. Sie fragt: "Im Kontext der Entchristlichung diese Bedeutung auf dem Zölibat der Priester für die Evangelisierung nehmen kann?". Eine solche Verbindung nicht auf den grundlegenden Inhalt des Glaubens gehören ", so ließe sich argumentieren, dass die Dringlichkeit der Mission gegeben, zu dem Papst Francis ständig erinnert, ist es angebracht, die Verpflichtung des Zölibats zu mildern?".

Im anfänglichen Teil des Artikels beschreibt, wie Canobbio historisch Zölibat mit dem ordinierten Amt in der lateinischen Kirche beigetreten ist: die erste auf der praktischen Boden und immer mehr dann für mystische Gründen und christo, Ankunft der zölibatären Priester zu prüfen, wie derjenige, der arbeitet "in persona Christi", in völliger Hingabe an ihn und an die Männer in der Kirche.

Und Kommentare:

"Die ekklesiologische Dimension der Beziehung zwischen dem ordinierten Amt und Zölibat kann daher nicht leicht vom Tisch gewischt werden. Wir sind Kinder der Geschichte (und Reflexion von floss) und wir können nicht vorstellen, was wären wir, wenn es in einer anderen Form angenommen hatte. In der Tat, Zölibat für das Himmelreich ist nicht nur das Leben der Priester, sondern auch das allgemeine Konzept der lateinischen Kirche, geformt und muss gerechnet werden, dass eine andere Figur des geweihten Dieners einen Master-Reset der gleichen Kirche führen würde. die Legitimität dieser Reset ist a priori nicht in Frage. die Geschichte jedoch viele bekannt ist, sollten Sie sich fragen, ob die Vollzeit-Engagement für den Dienst nicht einige Einschränkungen erleiden würde, wenn der Priester die nötige Sorgfalt für seine Familie zu sorgen waren, und konsequent, wenn die Gemeinschaft Christian kann die Angelegenheit an seine Priester mit der Freiheit, beziehen sich nun, zumindest im Idealfall zu Recht er zu haben glaubt. "

Danach geht die Frage Kopf. Aber wir lassen von hier aus an den Autor das Wort, die wesentlichen Passagen seines Aufsatzes zu bringen.
http://chiesa.espresso.repubblica.it/articolo/1351395?eng=y
https://translate.google.de/translate?sl...t-text=&act=url



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Der Zölibat der Priester. Die Verteidiger" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz