Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 25.10.2016 00:18 - Ein Beichtvater, Francis inspiriert: "Er sagte, er nie zu vergeben würde" Pater Luis Dli traf Kardinal Bergoglio: hetzte mich Gnade
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Ein Beichtvater, Francis inspiriert: "Er sagte, er nie zu vergeben würde"
Pater Luis Dli traf Kardinal Bergoglio: hetzte mich Gnade


Überraschenderweise gesteht der Papst einen Jungen auf dem Petersplatz im letzten Jugend-Jubiläum

ANDREA TORNIELLI
NACH BUENOS AIRES GESCHICKT

Es ist Sonntagnachmittag, zwei Stunden Masse fehlt, aber im Heiligtum Unserer Lieben Frau von Pompeji in Buenos Aires gibt es schon so viele Menschen zu beten und den Rosenkranz betend. Wir gehen der Suche nach einem Mönch , von dem Sie den Namen nicht kennen. Ein Bruder, der Papst Francis viele Male jetzt als Beispiel des barmherzigen Beichtvater erwähnt hat.

"Ich erinnere mich an einen Priester Kapuziner, der seinen Dienst in Buenos Aires ausgeübt. Einmal kam er mich zu treffen. Er sagte: "Ich um Hilfe zu bitten, habe ich immer so viele Menschen vor dem Beichtstuhl, alle Arten von Menschen, bescheiden und weniger bescheiden, aber auch so viele Priester ... ich viel vergeben und manchmal bekomme ich einen Skrupel hatte Skrupel zu vergeben" . Ich fragte ihn, was er tat, als er zu Bedenken versucht. Er antwortete: "Ich in unserer Kapelle werde, vor dem Tabernakel und sagen zu Jesus: Herr, vergib mir, weil ich zu vergeben habe. Aber es war ihr, die ihr mir ein schlechtes Beispiel. " Das wird es nie vergessen. "

Es gibt zwei Beichtstühle mit den Lichtern an diesem Nachmittag im Heiligtum Nueva Pompeya. Wir betreten die erste. Wir sind von einem älteren Mönch, ohne die Verordnung Bart, ein Wolltuch über ihre Gewohnheiten zu begrüßen sich vor der Kälte zu decken, die in diesem argentinischen Herbst stachelig beginnt zu werden. Wir fragen ihn, ob er nie von der Beichtvater zitiert von Bergoglio gehört hat. Er lächelt, er sagt ja. Wir fragen, ob Sie uns finden sie helfen können. Er lächelt wieder und schließlich gibt zu: "Es ist mir ...." So begann die Begegnung mit Pater Luis Dli, 89, ehemaliger Provinzial der Kapuziner des Rio de la Plata, und Vollzeit-Beichtvater.

"Ich bin, ich sage nicht schlampig, aber ein wenig" in den Konfessionen betroffen. Als der Papst Kardinal hier in Buenos Aires war, hatte ich in ihm eine Menge Selbstvertrauen. Einmal sagte ich ihm meine Bedenken. Er sagte mir: "Du hast zu vergeben." Und ich würde sagen: ja, Vergebung, aber dann habe ich immer noch einige Bedenken haben und dass, nachdem ich gehen zu Jesus und ihm sagen, dass er ein schlechtes Beispiel zu geben Sie mir, weil er alles vergeben hat, hat nie jemand verweigert ". Pater Luis lächelt, als er den Vorfall erinnert, die zwei Jahre aufgetreten, bevor der Kardinal Bergoglio Papst wurde "Wir sehen, dass diese Worte geblieben sind -. Sagt er - Er weiß, ich bekenne viel, für viele Stunden des Morgens und Abend. Ich muss sagen, ein großes Franc für dieses Vertrauen danken, weil ich nicht verdiene. Ich habe nicht studiert, ich habe keine Promotion, ich habe nichts. Aber das Leben hat mich gelehrt, eine Menge, das Leben mich geprägt hat, war ich sehr arm geboren. Und ich scheine zu haben, um immer ein Wort der Barmherzigkeit haben, helfen, der Nähe zu jeder, der hierher kommt. Niemand sollte denken lassen, dass er verstanden oder verachtet oder abgelehnt nicht. "

Pater Luis Jahrzehnte verbringt mindestens sieben Stunden pro Tag in der kleinen konfessionellen, einen Rosenkranz in den Händen hielt. "Der anhalt Sonntag bis verbrauchen Sie die Kerzen." Solange es Menschen in Not.

Ein Rat von Mitbrüdern, wenn sie beichten? "Was der Papst sagt. Ich kann nicht mehr sagen, weil ich es fühle, weil ich es leben. Mitgefühl, Verständnis, setzen Sie ein Leben lang zuhören, verstehen zu können, sich in die Schuhe zu bringen, zu verstehen, was mit ihm geschieht. Wir sollten nicht sein - angefangen bei mir selbst - von Beamten. Wir haben die Nähe zu zeigen, eine besondere Güte, wegen der Zeit, es gibt Leute, die nicht wissen sehr gut, was das Bekenntnis ist. "Keine Panik, keine Sorge." Das einzige, was wir in der Beichte wollen, ist der Wunsch, besser zu sein, nichts anderes. Sie müssen denken nicht, mit wem, noch, wie oft Sie eine Sünde begangen haben ... All diese Dinge, die Sie nicht brauchen. Es scheint mir notwendig, um die Person zu beseitigen. Und ich muss sicherstellen, dass die Leute kommen in der Nähe zu Gott, zu Jesus. "

Die Leute , die ihn Vater Luis empfiehlt "keine Angst zu haben nähern . Ich zeige immer das Bild , das die Umarmung des Vaters an den verlorenen Sohn ist. Sie fragen mich: "Aber Gott mir vergeben?". Gott umarmt dich, Gott liebt dich, Gott liebt dich, Gott mit dir geht, kam Gott zu vergeben, nicht zu bestrafen. Er kam bei uns zu bleiben, verließ er den Himmel mit uns zu sein. "

Außerhalb der Beichtstuhl ist es ein junger Mann einzutreten warten. Pater Luis hat Weg zu Büßer zu geben und entlässt den Interviewer. Aber denken Sie daran ersten Padre Pio getroffen zu haben, in Italien, im Jahr 1960: ". Obwohl so stark, so stark, wenn er zu hören und zu vergeben, wie Jesus war"
http://www.lastampa.it/2016/05/09/italia...ZwK/pagina.html




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Ein Beichtvater, Francis inspiriert: "Er sagte, er nie zu vergeben würde" Pater Luis Dli traf Kardinal Bergoglio: hetzte mich Gnade" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz