Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 23.11.2016 00:49 - Martinez Sistach: In einigen Fällen ja für geschiedene zur Gemeinschaft und wieder geheiratet
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Martinez Sistach: In einigen Fällen ja für geschiedene zur Gemeinschaft und wieder geheiratet
Veröffentlicht am 23/11/2016 in sinodo2015 .
Kardinal Lluís Martínez Sistach, emeritierter Erzbischof von Barcelona, ​​sprach über die Osservatore Roman pastorale Zwecke Amoris laetitia.


Ein Schritt in der umstrittenen Frage der Kommunion für geschiedene und wieder verheiratet ist wie folgt:


"Die Ermahnung empfiehlt dem Priester, der sich scheiden zu begleiten und diejenigen, die zivil- oder einfach vereint durch eine innere Einsicht verheiratet sind, so dass wir in der Lage sein zu wissen, was das Gewissen ist ihre Situation vor Gott, im Hinblick auf ihre erhöhte Integration in die christliche Gemeinschaft; Schließlich gibt es mildernde Umstände oder Freistellung, um es ihnen ermöglichen, die Hilfe der Sakramente zu empfangen. "

Sistach wiederholt sich dann wie von Kapitel VIII der Aufforderung angezeigt, nämlich, dass "in bestimmten Fällen", wobei "in einer objektiven Situation der Sünde - das ist nicht subjektiv schuldig ist oder dass es nicht richtig ist im Weg". (Siehe Amoris laetitia, n . 305) kann auf die Eucharistie auch Zugang "im Leben der Gnade und der Liebe zu wachsen." erlaubt werden, zu helfen,
http://sinodo2015.lanuovabq.it/martinez-...iati-risposati/
++++



Msgr. Forte zeigt eine Hintergrundgeschichte: "Sie wissen nicht, was für ein Chaos wir kombinieren"
Geschrieben am 2016.05.04 in sinodo2015 .
stark"Richtet nicht, sondern erreichen alle mit dem Blick der Barmherzigkeit, aber ohne die Wahrheit Gottes aufzugeben. Es ist einfach zu sagen:" Die Familie ist bankrott, "härter Hilfe versagen Sie nicht. Niemand sollte sich von der Kirche ausgeschlossen fühlen. " Das ist die Bedeutung der Ermahnung Amoris laetitia nach Mons. Bruno Forte, Bischof von Chieti-Vasto und Sondersekretär der Synode.

Er sprach kürzlich bei einer öffentlichen Sitzung am Teatro Rossetti von Vasto , wo er betonte , dass Amoris laetitia "ist keine neue Lehre, sondern die Barmherzigen Anwendung dieser" alten Wein " , die, wie Sie wissen , ist immer die gut ".

Kurz gesagt, nach Msgr. Forte, hält das Apostolische Schreiben alles zusammen, Barmherzigkeit und Wahrheit, Lehre und Seelsorge, auch wenn die Quer Look ist eine, für die "niemand ausgeschlossen fühlen sollte."

Aber Msgr. Forte hat enthüllt auch einen Hintergrund der Synode , die vielleicht eine politisch sehr korrekte Sprache zu überwinden hilft zu einem besseren Verständnis des Dokuments zu erhalten. Mindestens so weit als das wichtigste Problem , das von den Medien, oder die Disziplin der Sakramente geschieden und wieder verheiratet Paare.

"Wenn wir uns hiermit ausdrücklich von Gemeinschaft für geschiedene sprechen und wieder verheiratet -. Berichtete Mons Forte ein Witz unter Bezugnahme auf Franziskus - diese nicht wissen , was für ein Chaos , die wir kombinieren. Dann sprechen wir, nicht auf direktem Weg, stellt sicher , dass es die Bedingungen sind, dann werde ich die Schlussfolgerungen zu ziehen. "Nach der Meldung diesen Witz die gleiche Forte scherzte:". Typisch für ein Jesuit "
http://sinodo2015.lanuovabq.it/mons-fort...o-ci-combinano/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Martinez Sistach: In einigen Fällen ja für geschiedene zur Gemeinschaft und wieder geheiratet" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz