Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 12.12.2016 00:36 - Diese Banknoten wurden zu Tausenden produziert, ohne dass die Bevölkerung sie je zu sehen bekommen hätte. Bis heute droht Menschen Gefahr, die solche Scheine besitzen!
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Fertig gedruckt für den Ernstfall: So sieht die geheime Notfall-Währung der Deutschen aus!



Heute, 15:08 Uhr
Beitrag von News Team
Diese Banknoten wurden zu Tausenden produziert, ohne dass die Bevölkerung sie je zu sehen bekommen hätte. Bis heute droht Menschen Gefahr, die solche Scheine besitzen!

Für den Fall einer größeren Krise, die einen Austausch der Banknoten erfordert hätte, beschloss die Bundesbank am 20. Januar 1959 die Herstellung von Druckplatten für Reservebanknoten. Der Druck der Banknoten begann 1963 und dauerte bis 1974. Diese Geldscheine lagerten bis 1988 im Bundesbank-Bunker Cochem.


Im Jahr 1967 stellte die Bundesdruckerei im Auftrag des Bundesfinanzministeriums zusätzlich die Bundeskassenscheine als weiteres Ersatzzahlungsmittel her. Die Bundeskassenscheine gab es nur in kleinen Nennwerten (5, 10 und 50 Pfennig sowie 1 und 2 DM); sie stellten somit einen Ersatz für die Münzen dar. Insbesondere in Krisenzeiten übersteigt der Materialwert von Münzen oft ihren Nennwert und führt zum Einschmelzen der Münzen oder zu einer Hortung durch die Bevölkerung.


1988 beschlossen die Bundesbank und das Finanzministerium , das Ersatzgeld zu vernichten, da die Sicherheitsmerkmale nicht mehr ausreichend waren, um Fälschungen wirksam zu verhindern. Bei den beauftragten privaten Entsorgungsfirmen wurden jedoch einige der Banknoten entwendet, sodass bis heute noch einige Scheine im Besitz von Sammlern sind.


Bei öffentlichen Auktionen schreitet jedoch die Bundesbank ein, indem sie die Bundeskassenscheine als Diebesgut deklariert und beschlagnahmen lässt
http://wize.life/themen/kategorie/finanz...r-deutschen-aus



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs