Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 31.12.2016 00:43 - Franziskus kann bald der brasilianischen Bischofs besonderen Wunsch erfüllen zu verheirateten Priestern erlauben, ihre priesterlichen Dienst wieder aufnehmen, Befreiungstheologe
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Franziskus kann bald der brasilianischen Bischofs besonderen Wunsch erfüllen zu verheirateten Priestern erlauben, ihre priesterlichen Dienst wieder aufnehmen, Befreiungstheologe Leonardo Boff sagte in einem 25. Dezember Interview in der deutschen Tageszeitung Kölner

.
"Die brasilianischen Bischöfe, vor allem der engen Freund Kardinal Claudio Hummes des Papstes ausdrücklich Franziskus fordert verheiratete Priester in Brasilien zu ermöglichen, ihre pastoralen Dienst zurückzukehren", sagte Boff. "Ich habe vor kurzem gehört, dass der Papst will diesen Wunsch zu erfüllen -. Als experimentelle, Vorphase für den Moment nach Brasilien beschränkt"

Mit seinen 140 Millionen Katholiken, Brasilien mindestens 100.000 Priester braucht, aber es hat nur 1800, die eine "Katastrophe", sagte Boff. "Kein Wunder, dass die Gläubigen den evangelischen Kirchen oder an die Pfingstler in Scharen gehen über, da sie das Personal Vakuum füllen. Wenn die viele Tausende von Priestern, die einmal verheiratet sind wieder erlaubt, ihren Dienst zu üben, das wäre ein erster Schritt, um die Situation zu verbessern, sondern zugleich auch ein Impuls für die Kirche selbst von den Fesseln des Zölibats zu befreien. "

Gefragt, ob er als ehemaliger Franziskaner würde seinen priesterlichen Dienst wieder aufnehmen sollte der Papst "der brasilianischen Bischöfe Antrag einwilligen entscheiden, antwortete Boff:" Ich persönlich nicht brauchen, eine solche Entscheidung. Es wäre für mich nichts ändern, wie ich habe weiter zu tun, was ich immer getan haben. bis ich taufe, begraben, und wenn ich zu einer Gemeinschaft kommen, die keinen Priester hat, ich feiern Messe mit den Gläubigen jetzt, soweit ich weiß, kein Bischof jemals widersprochen hat, geschweige denn, mir verboten, dies zu tun. im Gegenteil, sagen Bischöfe oft mich, es zu halten, da die Menschen ein Recht auf die Eucharistie. "

Der verstorbene Kardinal Paulo Evaristo Arns , unter denen Boff Theologie studierte, hatte immer zu diesem Thema sehr offen gewesen, sagte Boff. Jedes Mal , wenn Arns verheiratete Priester in den Kirchenbänken bemerkt, würde er sie einladen zum Altar zu kommen und konzelebrieren mit ihm und sprach : "Sie immer noch Priester sind und sie werden Priester bleiben!"

envelope.jpg
Erhalten Sie NCR in Ihrem Posteingang! Melden Sie sich für E - Mail - Benachrichtigungen auf .
Was die innerkirchlichen Reformen betrifft, ist es möglich, dass der Papst seine Hülse weitere Überraschungen hat, sagte Boff.

"Erst vor kurzem, Kardinal Walter Kasper, der dem Papst nahe ist, sagte, dass wir in Kürze einige große Überraschungen erwarten konnte. Also, wer weiß, vielleicht können wir Frauen Diakone erwarten?"

Francis hat sich bemüht, die Versöhnung mit den wichtigsten Vertretern der Befreiungstheologie, Dominikanische Fr. Gustavo Gutiérrez, Jesuit P. Jon Sobrino und sich selbst, sagte Boff.

"Francis ist einer von uns. Er hat die Befreiungstheologie das gemeinsame Eigentum der Kirche , und er hat darüber hinaus verlängert," sagte Boff. "Wer spricht von der heutzutage Armen müssen auch unseres Planeten Erde, sprechen , die geplündert und geschändet wird. Um den Schrei der Armen Mittel hören die Schreie der Tiere, Bäume hören und die ganze gefoltert Schöpfung und Franziskus sagt , wir müssen hören den Schrei der sowohl die Armen und der Schöpfung. das ist , was in erster Linie neu ist Laudato Si ' . "

Nach Boff, fragte Francis den Theologen Material zu senden für den Papst in der Enzyklika Umwelt zu nutzen " Laudato Si", auf Pflege für unser gemeinsames Haus . " Francis genannt und dankte Boff am Tag vor der Enzyklika Mai 2015 veröffentlicht wurde.

Boff räumte ein, dass Francis heftigen Widerstand in den eigenen Reihen erlebt ", vor allem aus den USA."

US-Kardinal Raymond Burke, zusammen mit deutschen Kardinal Joachim Meisner, hat "noch einmal" an den Papst geschrieben, sagte Boff, der genannt Burke der "Donald Trump von der katholischen Kirche." Aber im Gegensatz zu Trump, sagte Boff hat Burke nun "ins Abseits gedrängt" in der römischen Kurie.

Burke und Meisner waren zwei von vier Kardinäle , die Francis einen Brief geschickt , veröffentlicht im November des Papstes Lehre in seinem Apostolischen Schreiben in Frage Amoris Laetitia . Einige haben den Brief, zusammen mit einigen Burkes öffentlichen Äußerungen, wie beschuldigte Franz von Ketzerei interpretiert, obwohl Burke verweigert hat , eine solche Gebühr zu machen.

"Die Art und Weise Burke verhalten hat ist ungewöhnlich, wenn auch nicht absolut beispiellos im Laufe der Kirchengeschichte", sagte Boff. "Einer der Papst kritisieren kann und argumentieren mit ihm. Ich so mich oft genug getan haben. Aber für Kardinäle öffentlich den Papst zu beschuldigen fehlerhafte Theologie zu verbreiten, geschweige denn Ketzerei, ist zu viel. Dass ein Affront ist, dass ein Papst nicht tolerieren können. "
https://www.ncronline.org/country/germany
[Christa Pongratz-Lippitt ist der österreichische Korrespondent für die in London ansässige wöchentliche katholischen Zeitschrift Der Tablet .]



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Franziskus kann bald der brasilianischen Bischofs besonderen Wunsch erfüllen zu verheirateten Priestern erlauben, ihre priesterlichen Dienst wieder aufnehmen, Befreiungstheologe" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs