Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 12.01.2017 00:24 - Fehlende hl. Messe an einem Sonntag ist Todsünde (und kaum jemand erinnert es)
von esther10 in Kategorie Allgemein.

FORWARD FAITH
Fehlende hl. Messe an einem Sonntag ist Todsünde (und kaum jemand erinnert es)
11/22/14von Pater Santiago Gonzalez


Pater Santiago Gonzalez
Geschrieben von Pater Santiago Gonzalez

Der Satz, der diesen Artikel berechtigt wie eine "Überraschung" klingen mag zu viele, weil getauft, in Wirklichkeit nur sehr wenige Kanzeln und Katechese, erinnert er sich. Aber es ist wahr, dass ein Mensch (nicht verzeihlich) Sünde begangen wird, wenn Massen fehlt an einem Sonntag oder Feiertag der Pflicht, wenn es keine Krankheit ist, tatsächliche physische Unmöglichkeit oder Pflege eines Patienten, als 2181. in Katechismus in Punkt gelehrt Aber es muss auch in diesen Zeiten der Verwirrung und des Relativismus erinnert werden, dass dieser Punkt in unserem Katechismus durch das Gesetz der katholischen Kirche, deren Mandat erste sagt: "Messe besuchen hören jeden Sonntag und Feiertagen", die wiederum garantiert wird unterstützt wird durch das gleiche göttliche Gesetz wie das dritte madato dieses Gesetzes ist "heiligt die Feiertage." Und in der Tat ist diese Kirche Gebot gerechtfertigt vor allem im ersten Gebot des Gesetzes Gottes "Liebe Gott über alles", weil jemand in der Lage Massen verpassen für nicht wenig Zeit in Ihrer Freizeit subtrahieren oder einfach nicht zu verärgern andere zeigt mehr als deutlich, dass Lichtjahre ist Gott über alles zu lieben.

Aber in diesem Artikel möchte ich eine ganz bestimmte Frage zu spielen: die massive Abkehr von der Sonntagsmesse sollte vor allem von Anfang an (Katechese der Erstkommunion), die überwiegende Mehrheit der Kinder / wie wissen nicht verpassen Sonntagsmesse ist eine Todsünde. In der Tat ist die schreckliche Realität breiter: die meisten Kinder nicht einmal wissen, dass es Sünde ist. Dann, wenn sie Teenager sind, und die Bestätigung, die überwiegende Mehrheit erhalten nach dem Empfang nicht am nächsten Sonntag zur Messe kommen, weil nicht bewusst bleiben, dass Massen fehlt eine Todsünde ist. Und es gibt sogar noch schlimmer Effekte ist bereits weit verbreitet sacrilegious Gewohnheit Masse fehlt an Sonn- und dann, wenn es außergewöhnliche Gelegenheit zur Messe zu gehen (in Beerdigung, Hochzeit, Erstkommunion ...) wir Zeuge und Gemeinschaft ohne gestanden zu haben, und nicht die Absicht, zu regelmäßigen Sonntag Praxis zurückkehrt. Das ist: eine unbestreitbare Tatsache und auch enorm.

Und der Grund, ich wiederhole, nicht konkret diese sagt. Wenn die Lehre gibt es im Katechismus (Artikel 2181) geschrieben, aber was gut ist, dass die Lehre nicht berühren, wenn fast niemand weiß, weil kaum jemand in der Kirche predigen oder lehren?; und, was noch schlimmer ist, tatsächlich in vielen Gemeinden SI wird ausgesagt auf das, aber das Gegenteil zu sagen: dass die Masse fehlt an Sonntagen NO ist eine Todsünde. Diese Barbarei ist in vielen "religiös", Pfarreien, theologischen Fakultäten und ähnlichen Orten "Ausbildung" Schulen unterrichtet. Und in der Zwischenzeit viele Generationen von getauften wachsen in Unwissenheit und Gleichgültigkeit. Wenn ein Leser glaubt, ich übertreibe, warum nicht fragen? ... ..wenn, Bitten Sie die Kinder ihre Umgebung, ihre Schule, ihre Gemeinde ... ..niños, die bereits ihre erste Kommunion gemacht und einmal hielt die Partei , ihre Eltern an Sonntagen nicht mehr mehr zur Messe bringen. Es ist eine schreckliche Realität, die das Bewusstsein von einer überwältigenden Mehrheit als Chance begreift.

Und das an, Priester und Katecheten, die das Gewissen der Gläubigen berührt sie daran zu erinnern, dass es eine Todsünde ist die Messe zu verpassen, natürlich, fühlten wir uns sehr wenig von unseren Vorgesetzten unterstützt. Ich denke, wie viel gute Hirtenbriefe zu diesem Punkt von den Bischöfen Claras würde und sogar der Papst! ...... .wir Serve nicht "maskierten Krieger" zum Kampf gegen alle gegnerischen Elemente erscheinen (sowohl externe als auch interne Kirche). Aus diesen Linien, wenn jeder Bischof zu mir lesen, mache ich eine besondere Bitte in diese Richtung: einen Brief, nur einen Brief von einem Bischof unterzeichnet, wo die Gläubigen, die eine Todsünde ist die Messe zu verpassen an einem Sonntag oder Feiertag der Verpflichtung möglich. Sagte klar und eindeutig Realisierung. Alle werden verwendet, um, wenn Meldungen wie:

- Der Sonntag ist der Tag des Herrn

- Die Familie am Sonntag im Gebet vereint

- Die Notwendigkeit, in der Pause, um zu beten

- Das größte Gut, dass wir zur Messe zu gehen bekommen ......... ..etc

Nun DRINGEND Lese getan, von einem Bischof signiert: "Mass. Fehlt, ist eine Todsünde" Und Punkt.
Pater Santiago González
http://adelantelafe.com/faltar-a-misa-un..._pos=0&at_tot=1
http://adelantelafe.com/no-al-pecado-mor...o-diga-el-papa/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Fehlende hl. Messe an einem Sonntag ist Todsünde (und kaum jemand erinnert es)" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz