Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 28.01.2017 00:42 - Kurienkardinal Walter Kasper "Kirchen-Einheit in absehbarer Zeit möglich"
von esther10 in Kategorie Allgemein.

28.01.2017


Cristian Gennari (KNA)
Kurienkardinal Walter Kasper

"Kirchen-Einheit in absehbarer Zeit möglich"
Obwohl die Wiedervereinigung der Christen durchaus denkbar sei, werde dennoch in Zukunft keine Einheitskirche entstehen – davon geht der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper aus.

Eine Wiedervereinigung der Christen ist nach Einschätzung des früheren vatikanischen Chefökumenikers Walter Kasper in absehbarer Zeit möglich. Es werde aber keine Einheitskirche entstehen, "in der alles gleichgestaltet wird, sondern eine Einheit in versöhnter Verschiedenheit, in der auch die geschichtlich gewachsenen Formen respektiert werden müssen", sagte der Kurienkardinal am Samstag beim Neujahrsempfang der Erzdiözese Bamberg in Coburg. Auch Erzbischof Ludwig Schick rief zu energischen Anstrengungen für Ökumene und Kircheneinheit auf.

Die theologischen Differenzen, etwa in der Ämterfrage oder bei der Kommunionzulassung, sind nach den Worten Kaspers lösbar. Er verwies auf das von Papst Franziskus skizzierte Bild eines Polyeders. Dies ist ein vielflächiges Gebilde, ähnlich einem Bergkristall, das "in wunderbarer Weise reflektiert", wenn Licht darauf falle. "Das ist ein Bild, noch keine Lösung", fügte Kasper mit Blick auf eine mögliche Einheitskirche hinzu. "Aber das Bild deutet in eine Richtung, in die wir weitergehen können und müssen. Schritt für Schritt."

Austausch von Ideen und Gaben

Die ökumenischen Gespräche dürften nicht als Anpassung oder als Einigung auf dem kleinsten Nenner verstanden werden, ergänzte der langjährige Präsident des Päpstlichen Einheitsrates. Es gehe um den Austausch von Ideen und Gaben, "welche die verschiedenen Kirchen besitzen". Der Dialog solle nicht zu einer Verarmung der katholischen oder evangelischen Identität führen.

Nach den Worten des Bamberger Erzbischofs Ludwig Schick gab es im 16. Jahrhundert mehrere Reformationen. "Vielleicht sollten wir besser den Plural nehmen", betonte er. Auch katholische Reformer wie Ignatius von Loyola, Teresa von Avila, Karl Borromäus und Franz von Sales hätten das Ziel gehabt, die Christenheit zu erneuern. "An diese Erneuerung wollen wir denken und sie verheutigen", so der Erzbischof. Dadurch könnten die Christen auch der Einheit der Kirche wieder näher kommen.

Pastorale Lösungen

hier geht es weiter
https://www.domradio.de/themen/%C3%B6kum...l-walter-kasper
https://www.domradio.de/themen/papst-fra...g-fuer-oekumene



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kurienkardinal Walter Kasper "Kirchen-Einheit in absehbarer Zeit möglich"" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz