Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 29.01.2017 00:07 - Bischof David J. Malloy hat sich gegen unsere katholische liturgische Tradition unter dem falschen Banner der Einheit verdoppelt.
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Bischof David J. Malloy hat sich gegen unsere katholische liturgische Tradition unter dem falschen Banner der Einheit verdoppelt. Wie bereits erwähnt heute von Fr. Z an seinem Standort:


Der Bischof schreibt in diesem Brief an den Diözesanen "Presbytery Day" (wo er über "Herausforderungen" sprach)

"Nach diesem Vortrag schreibe ich jetzt, um Ihre Mitarbeit in mehreren Angelegenheiten zu erbitten, die mir seither im Zusammenhang mit meinen Kommentaren im vergangenen September mitgeteilt wurden:

Erstens, wie ich zu dieser Zeit bemerkte, sind wir uns alle der laufenden Diskussion um die Feier der Messe "ad orientem" bewusst. Doch aus den Gründen , die ich damals diskutiert wurde , und um unsere Einheit im Gebet zu unterstreichen und die Unterschiede zwischen und auch innerhalb Pfarreien in diesem Punkt zu vermeiden, bitte ich , dass keine Massen "ad gefeiert orientem " ohne meine Erlaubnis. "

Diese Bewegung, die im Gegensatz zur liturgischen Tradition des Römischen Ritus steht, widerspricht zwar den jüngsten Empfehlungen von Kardinal Sarah (Präfekt der Kongregation für den Gottesdienst) und im Gegensatz zur GIRM selbst ist die schwere Überlieferung der Taktik der Moderne Siebziger und achtziger Jahre revisited.

Darüber hinaus hat der Bischof verboten ... ja VERBOTEN ... seine Priester aus Masse ohne seine Erlaubnis in der außerordentlichen Form anbieten, insbesondere die Artikel 5 und 2 von Summorum Pontificum unter Berufung auf . Als Fr. Z richtig bemerkt:

Der Bischof von Rockford schrieb "mit gebührender Rücksicht auf Art. 2 "und dann völlig ignoriert und schrieb etwas, das genau widersprach. Nach Art. 2, die Priester dieser Diözese - oder einer anderen Diözese in der Welt für diese Angelegenheit - nicht brauchen , um seine Erlaubnis.

So jetzt, für die Gläubigen von Rockford, werden sie zu einer Zeit in der Kirche zurückgekehrt, als der selbstverabscheuende Katholizismus den Tag regierte. Zurück zu den Tagen, wo man nicht weiter als die Kanzlei suchen muss, um Antikatholizismus zu finden; Denn das ist, was jeder Angriff gegen unser liturgisches Erbe ist. Gegen unsere Vergangenheit. Gegen die Tradition. Es ist Anti-Katholizismus.

Aber warte; es gibt mehr.

In seinem Brief hat Bischof Malloy seinen Priestern auch beraten, dass "irgendwelche Veränderungen, die im heiligen Raum der Pfarrkirchen durchgeführt werden", eine Zustimmung der Diözese erfordert. Besonders zitiert sind die Bewegung von Altären, Tabernakeln oder "Fragen der Altarschienen".

In der Diözese von Rockford, Illinois scheint es, dass die groovigen Siebziger in der Tat zurückgestimmt haben; Zumindest liturgisch.

Diejenigen, die sich unserer katholischen Tradition widersetzen, die der lateinischen Messe widersprechen und anscheinend glauben, dass Gnade und Begleitung nicht für Traditionalisten gelten, fühlen sich heute sehr ermutigt.

Es wird schlimmer werden, bevor es besser wird. Vertrauen Sie mir.
https://www.ewtn.co.uk/news/world/us-bis...hout-permission
Und bete für Rockford.

hier geht der Bericht weiter

http://southernorderspage.blogspot.de/20...brates-his.html




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Bischof David J. Malloy hat sich gegen unsere katholische liturgische Tradition unter dem falschen Banner der Einheit verdoppelt." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz