Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 08.02.2017 00:20 - Das maltesische Bischofsdokument wird den Katholiken - vor allem Frauen - schaden
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Das maltesische Bischofsdokument wird den Katholiken - vor allem Frauen - schaden
von Madeleine Teahan
Gesendet Dienstag, 17. Januar 2017


ine Frau betet den Rosenkranz (CNS Foto / John Taggart, EPA)
Es gibt einige Dinge , die unmöglich zu vermeiden: Tod, Steuern, PPI Telefonate, und - nach Malta Bischöfe - Sex.

Ja, das ist richtig: Hochrangige Vertreter einer Institution, die seit 2000 Jahren gelehrt hat, dass das Zölibat schön, möglich und notwendig für seine unverheiratete Laien und später auch für seine Geistlichkeit ist, legt nun nahe, dass Gottes Gnade in bestimmten Bereichen der sexuellen Versuchung einfach nicht ausreicht . Es ist fast so, als ob Sex etwas ist, was uns gerade passiert, wie Krebs: unglücklich, aber manchmal unvermeidbar.

Aber Sex ist nicht nur passiert. Es kommt zwischen zwei einwilligenden Personen mit voller Kenntnis darüber, was sie einschiffen.

Was bedeuten die maltesischen Bischofsrichtlinien zu Amoris Laetitia, wenn sie vorschlagen, dass es einige Umstände gibt, in denen geschiedene und wiederverheiratete Individuen, während sexuell aktiv, nicht verboten werden sollten, Kommunion zu empfangen?

Unterstützer der Kommunion für die Wiederverheirateten sehen oft eine Situation in den folgenden Zeilen vor: eine Frau erkennt, dass Sex, um ihre Beziehung ernsthaft beschädigen würde, aufgrund der großen Unglück ihres Mannes ertragen würde.

Zum Beispiel, Fr Paul Keller Hypothesen über "Irma", die geschieden ist und wieder geheiratet , aber wer da remarrying "geweckt zu ihrem Katholizismus" ist. Sie will zur Kommunion gehen. Fr Keller schreibt: "Ich hatte ihr erklärt, dass, wenn sie und Tony als" Bruder und Schwester "lebten, sie zur Kommunion gehen könne.

"Sie erzählte mir, dass Tony dachte, dass Idee verrückt war. Als sie erst 26 Jahre alt waren, hatte Irma Angst vor dem, was ihrer Beziehung passieren könnte, wenn sie nicht mehr in der Lage wären, in ihrer Liebe durch körperliche Intimität zu wachsen. "

In ähnlicher Weise John F Crosby stellt sich vor , eine wieder geheiratet katholische Frau: "Etwas in ihr rührt und sie erfährt eine religiöse Erwachen. Sie will ihre Kinder im katholischen Glauben erziehen. Sie versucht, ihren Mann zu überreden, mit ihr in der Abstinenz zu leben, aber ohne Erfolg. Wenn sie ihn verlässt, wird sie ihre Kinder verlieren. "

Wenn Prälaten wie die maltesischen Bischöfe darüber spekulieren, wann "leben" als Brüder und Schwestern "menschlich unmöglich" werden, können wir schließen, dass sie sich auf dieselben Szenarien wie Crosby und Fr Keller beziehen. Aber mit wem sollte die Kirche in diesen Situationen konfrontiert werden? Die katholische Frau, die abstinent bleiben will, oder der Mann, der seine sexuelle Frustration über die Prinzipien seiner Frau legt?

Die theologischen Probleme beiseite, sicherlich katholische Frauen verdienen eine pastorale Antwort als "Tut mir leid, aber du solltest ihm besser geben, was er will." Wenn die Kirche diese Richtlinien in der ganzen Welt annehmen würde, dann sind es Frauen, die am meisten darunter leiden werden Kirche cravenly auf der anderen Seite.

Wie kam es dazu, dass die Bischöfe die kirchliche Lehre für eine "pastorale Antwort" opferten, die eigentlich niemandem zugute kam? Seit Jahrzehnten haben sich zu viele Bischöfe nicht an die Erfahrungen der Katholiken gewandt, die sich ernsthaft darum bemühen, der Lehre der Kirche über Sex und Ehe zu folgen.

In ihren verzweifelten Bemühungen, entfremdete Katholiken zu beschwichtigen, haben sie das Zeugnis derer, die die Kirche lehren, ignoriert, die es wirklich glauben und eine gewisse Ermutigung begrüßen würden, vor allem in den Bereichen Ehe und Familienleben.

Vor der letzten Synode zum Beispiel der Katholischen Bischofskonferenz für England und Wales veröffentlicht ein Dokument , die Idee zu teilen , die Paare beteiligt sind, sollten die Ehe Berufung zusammenleben und "erforschen" , bevor sie Gelübde ausgetauscht.

Während große Anstrengungen unternommen wurden, um diejenigen, die sich mit der Kirche desillusioniert fühlen, zu umarmen, sind ältere Kirchenmänner taub für eine große Gruppe von praktizierenden Katholiken geworden. Aber diese Katholiken wissen oft eine Menge über die kläglichen Realitäten der kirchlichen Lehre.

Hat jemand etwa angenommen, dass für verheiratete Paare, die die Kommunion empfangen dürfen, die Abstinenz auch ein routiniertes Kreuz ist? Was ist mit den Paaren, die das natürliche Fruchtbarkeitsbewusstsein praktizieren? Was ist mit der Mutter, die drei C-Sektionen gehabt hat und keine weitere Schwangerschaft riskieren kann, bis sie sich vollständig erholt hat, so dass sie und ihr Mann auch auf Dauer ungewiss bleiben müssen? Was ist mit der schwer erkrankten Frau? Wie viele Menschen wissen, durch persönliche Erfahrung oder Freundschaften, Abstinenz ist in allen diesen Situationen möglich und kann oft eine Quelle der ehelichen Kraft und Wachstum, durch die Selbstaufopferung, die sie von Mann und Frau verlangt.

Kleriker müssen schätzen, dass Keuschheit und Abstinenz Teil des katholischen Lebens sind, ob Sie einmal, zweimal oder gar nicht verheiratet sind. Als die Kirche diese Tatsache vor Jahrzehnten in ihren Klassenzimmern, Heiratskursen und Kirchen ignorierte, legte sie in den folgenden Jahren den Grundstein für eine Menge Verwirrung und Kummer
http://www.catholicherald.co.uk/commenta...pecially-women/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Das maltesische Bischofsdokument wird den Katholiken - vor allem Frauen - schaden" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz