Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 10.02.2017 00:20 - Bischof Egan: „Wachsende Probleme“ wegen Amoris laetitia – „Für die Kirche beten“
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Bischof Egan: „Wachsende Probleme“ wegen Amoris laetitia – „Für die Kirche beten“
10. Februar 2017 Nachrichten, Papst Franziskus, Sakrament der Ehe 1



ischof Philip Egan: "Wachsende Probleme" und "Zwietracht" in der Kirche wegen Amoris latitia.
(London) Während manche Kirchenvertreter erklären, daß alles in bester Ordnung sei, rufen andere aufgrund „wachsender Probleme“ wegen Amoris laetitia zum Gebet auf.

Der emeritierte Erzbischof von Barcelona, Kardinal Sistach, erklärte vor wenige Tagen, daß alles in bester Ordnung sei. Das umstrittene nachsynodale Schreiben Amoris laetitia von Papst Franziskus sei „klar“ und „nicht zweideutig“, weshalb er nicht verstehen könne, warum andere Kardinäle Dubia (Zweifel) dazu hätten.

Ganz anderer Meinung ist der englische Bischof Philip Egan von Portsmouth. Er stellt „wachsende Probleme“ in der Kirche fest. Der Grund dafür sei Amoris laetitia. Wegen der Interpretation dieses päpstlichen Dokuments, dem Kritiker Zweideutigkeit in den entscheidenden Passagen vorwerfen, sei in der Diözese und in den Pfarreien wachsende Uneinigkeit und „Zwietracht“ festzustellen.

Wie Bischof Egan bekanntgab, wurde im Priesterrat seines Bistums die Frage aufgeworfen, ob die Priester dem Papst oder dem Bischof zu folgen hätten. Dahinter verbirgt sich das Interpretationschaos (New York Times), das seit der Veröffentlichung von Amoris laetitia die Kirche spaltet. Bischof Egan hatte unter Verweis auf die kirchliche Ehelehre und Sakramentenordnung erklärt, daß wiederverheirateten Geschiedenen die Zulassung zu den Sakramenten verwehrt ist, wenn sie in der neuen Verbindung nicht abstinent leben.

Mit dieser Interpretation stehen die pastoralen Richtlinien anderer Bischöfe in offenem Konflikt, die sich für ihre neue Lehre und Praxis entschieden auf Amoris laetitia berufen.

Wegen des wachsenden Konflikts in der Kirche, der durch Amoris laetitia entstanden ist, rief Bischof Egan am Mittwoch über Twitter die Gläubigen auf, „für die Kirche zu beten“.

Wörtlich schrieb der Bischof nach der Sitzung des Priesterrates seines Bistums:
http://www.katholisches.info/2017/02/10/...e-kirche-beten/
„Council of Priests yesterday: Whom do we obey, the bishop or the pope? I‘d say Both! But there’s a growing problem: let’s pray 4 the Church.”
Text: Giuseppe Nardi
Bild: Twitter (Screenshot)



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Bischof Egan: „Wachsende Probleme“ wegen Amoris laetitia – „Für die Kirche beten“" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz