Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 15.03.2017 00:10 - Unterstützung und wiederholte Zulassungen der nachkonziliaren Väter ... einer neue "Kirche" fieberhaft
von esther10 in Kategorie Allgemein.

...nicht die am meisten beunruhigende Symptome der allgemeinen Protestantisierung hat innerhalb der katholischen Kirche aus dem Pontifikat von Johannes XXIII als viele Mitglieder der Hierarchie gegeben ist durch die außerordentliche Diffusion des Neokatechumenalen feierte verifiziert die ideale Interpretin innovative Impulse von Vatikan II gefördert.


Deklarieren, um die Wiederentdeckung des Taufberufung, um ihre eigenen Anhänger zu erreichen,

wird die Bewegung gegründet von Kiko Arguello und Carmen Hernandez, Versicherung für die entscheidende Unterstützung und wiederholte Zulassungen der nachkonziliaren Väter hielt sich für privilegierte Vertreter einer neue "Kirche" fieberhaft anfällig frei von der bedrückenden Vormundschaft von hierarchischen Strukturen und feindlich gegenüber spontanen charismatisch Aufbrausen, Vorbote einer vitaler und positive dogmatisch religiösen Prinzipien zu brechen.

* * *

Basierend auf diesen Prämissen presumptuously von einer "Kultur" abgeleitet rau und oberflächliche theologische Neocatechumenals stehen als Vorboten einer Pseudo-Evangelisierung, das Ereignis der Auferstehung des Charakters Aufhebung der Bindung im Wesentlichen der Erlösung durch unseren Herrn Jesus Christus gewirkt hat sühnen, beraubt die Liturgie seiner Opfer Konnotation es für einen Laien behandeln zu reduzieren, indem Sentimentalität einer Baugruppe gebrochen beherrscht, die auch den Wert des Priestertums bestreitet.

Mit unsäglichen Gedankenlosigkeit, versucht er, die übernatürliche Grundlage der Liturgie zu zerstören, zentriert auf dem Dogma von der Transsubstantiation, im Namen der angeblichen "Charismen" der Zeichen, die in den Quellen trank vergiftet schlimmsten Protestantismus und wurden als Führer der Neo-Modernismus schnell eingegangen werden, die , zu viele Jahre, verwüsten das Leben der Kirche.

Es ist schmerzhaft, wie absurd und diabolische Schändung der Messe zu beachten, wurde von nicht wenigen Pastoren erfreut Würdigungen, für die die Verflechtung der schrillen Töne und dummen Tänze, die die sacrilegious Neocatechumenals Zeremonien Rahmen schien eine gute Alternative zur göttlichen Größe des Ritus; aber obwohl eine solche Verfälschung des Glaubens Empörung und Trauer erheben kann, wird es weniger überraschend, wenn man bedenkt, die subtile Arbeit des Zerfalls seit Jahrzehnten gegen die Tradition begangen und gipfelte in den schockierenden Neubewertungen von Pseudo-Theologie Luthers.

* * *

Trotz der anhaltenden Irrglauben, dass eine gerade geistige Bildung der Gläubigen schadet, haben sie keine Aufmerksamkeit noch argumentiert, Beschwerden über liturgische Mißbräuche durch die Neocatechumenals (eucharistischen Sakrileg, Abwertung des Sakraments der Buße zugunsten der "öffentlichen Bekenntnisse "sonsacadas durch psychischen Druck, etc.) oder die theologischen von mutigen Priester vorgeschlagenen Präzisierungen wie Vater Enrico Zoffoli, der autoritativ ausdrücklich ketzerisch Tendenzen Straße Kiko und Carmen enthüllt.

Nach kritischen Anmerkungen von mons ausgedrückt. Landucci in einem Artikel in Artikel Ja Ja Nein Nein am 31. Januar 1983 der gleiche Autor, weit den Text "Geheimnis" des Katechismus von den "charismatischen Führer" geschrieben mit den Köpfen seiner Anhänger zu verzerren und abzulenken, zeigte die Neokatechumenalen die lutherische These von "servo arbitrio" wieder aufnehmen, die, wie bekannt ist , sagt, dass die menschliche Natur, völlig von der Sünde der Eltern beschädigt wird, ist es nicht die Fähigkeit haben , sich aktiv mit der göttlichen Gnade in die zusammenarbeiten Leistung seiner eigenen letzten Ende.

* * *

Offensichtlich ist die explizite Konsens von den Päpsten gemacht und Bischöfe Agenten der Subversion gegen kirchliche Äquivalent zu einer objektiven Ablehnung des Magisterium, schuldbewusst durch sektiererische effrontery ketzerischer Gruppen versteckt, im Zusammenhang mit Mentalität Judentum und Freimaurerei.

Der gute Glaube derer, die solche Gruppen beitreten, ohne seine Gefahr zu wissen, ist nicht Grund genug Drehmoment auf die Tradition der Pflicht, die gläubige Katholiken abschrecken den großen charismatischen und neocatecumenal Abfall zu demaskieren, die als Schisma "legal" konfiguriert werden, neigt dazu, pilotiert und von den Scheiteln der Kirche bedeckt.
http://adelantelafe.com/neocatecumenales...cta-judaizante/
[. In Marianus der Einsiedler] [Anmerkung: Dieses Thema wir unseren Artikel empfehlen
http://adelantelafe.com/el-camino-neocat...al-descubierto/




Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs