Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 03.04.2017 00:50 - Identifizieren Speerwunde im Körper von Jesus....
von esther10 in Kategorie Allgemein.

News


Identifizieren Speerwunde im Körper vonJesus.

Eine neue Studie hat bisher nicht veröffentlichten Aspekte und Spuren von Blut analysiert , die nicht in der Tiefe analysiert hatte hat sich von einem wissenschaftlichen Standpunkt bestätigt , dass das Grabtuch von Turin und das Schweißtuch von Oviedo die gleiche Person gewickelt . Aber auch zeigen diese Analysen , dass diese Person „eine Wunde erlitten“ in seine Seite eindringt , sobald er tot war. Dies ist im Einklang mit der Geschichte des Johannes - Evangelium, die an dem Tod Christi.

Die Studie wurde von der Leitung der Katholischen Universität von Murcia (UCAM) und hat eine gerichtsmedizinische Gruppe Studie führte durchgeführt von Alfonso Sánchez Hermosilla , einer an dieser Schule Forscher. Sánchez Hermosilla Coroner Institut für Rechtsmedizin des Murcia, Direktor des das Forschungsteam von dem spanischen Zentrum für Sindonology (EDICES) und wissenschaftlichen Berater des Zentrums für Internationale Sindonology Turin. Aciprensa sammelt die Details dieses wichtigen wissenschaftlichen Bericht:

Die Studie wurde „ die gemeinsam auf dem sudarium und das Grabtuch von Turin“ und „nicht nur bestätigt , dass beide Kleidungsstücke die gleiche Person eingewickelt, aber auch dies, als er schon tot war und aufrecht zu sein, erlitt er eine Stichwunde das würde die rechte Brust, mit Eingang durch den fünften Zwischenrippenraum durchstoßen und der Raum, neben der Wirbelsäule und rechten Schulterblatt verlassen, Markierungen von Blutgerinnseln und flüssigen pleuro-perikardialen auf beiden Kleidungsstücke (auf der Shroud verlassen durch in Verbindung mit dem Einlass und Auslass, und dem Abdeckblech mit der Ausgabe)“.

Die Studie bestätigt , was im Johannesevangelium erscheint

dieser, sagte der UCAM, „Spiele in Johannesevangelium reflektiert , wie in Kapitel 19, Verse 33-34 picks:‚aber wenn sie zu Jesus kamen, sie sahen , dass er war schon tot, sie haben nicht die Beine brechen; sondern einer der Soldaten durchbohrte seine Seite mit einem Speer, und kam Blut und Wasser Zeit '“.


Bild davon, wie das Tuch wurde auf dem Körper von Jesus gelegt

Zur Erreichung dieses Abschluss „pathologisch - anatomischen anthropometrische Studien, Kriminologie, anatomische und Shroud und das Shroud“ durchgeführt wurden . „Ihre Erkenntnisse neue Fortschritte Forschungsteam stellen werden hat die UCAM studiert , dass das sudarium und schon vorher andere Hinweise darauf gefunden , dass beiden Kleidungsstück die gleiche Person gewickelt , “ sagte sie auf ihrer Website.

Weitere Tests mehr Studien

UCAM wurden berichtet , dass „Blut Studien, die Anwesenheit von Pollen, Konservierung Gewebe (Leinen) und die Bestimmung von organischen und anorganischen Verunreinigungen“.

„Bloodstains , in denen wir gearbeitet mit immer dort gewesen, aber niemand hatte untersucht, und sind die einzige dieser Merkmale . So weit er zu Marken Wunden verursacht durch Geißelung zugeschrieben hatte , „sagte Sánchez Hermosilla mittlerweile.

Die Forschung ins Leben gerufen bestätigt

In diesem Sinne ist die Universität erklärte , dass „Flecke von den Forschern aufgefallen , und wo die Studie hat gemeinsame Merkmale konzentriert und sind sehr verschieden von dem Rest , sowohl für seine Morphologie und Komplexität nach makroskopischer Analyse, mit einer hohen Blutkonzentration in der Mitte und einer klareren und Profilieren fence“.

„Dieser Ort wird auch unsichtbar , wenn sie unter einem Infrarot - Filter, betrachtet wie gewohnt auf Flecke verursacht durch Kadaver Blut, im Gegensatz zu, was mit dem Leben Blut geschieht (...). Es ist nur in der Ummantelung eine andere Stelle mit ähnlichen Eigenschaften, die so genannte ‚Mancha harmonika‘, zugeschrieben den gleichen maculante Ursprung und folglich des Gewebes wird bereits mehrfach in einer ‚Schleife‘ gefaltet worden ist , an der Vorderseite der großen zentralen Stelle zu sein " fügte er hinzu.


Bild der Shroud, die in der Kathedrale von Oviedo aufbewahrt wird

Der Autor der frei hatte erfährt

die UCAM berichteten , dass die Studie im Detail „die Gewebe und Organe, die den scharfen Gegenstand in seinem hypothetischen Track Record crossed“ beschreibt und unterstützt „die Hypothese , dass die den‚Coup de grace‘Erfahrung verabreicht werden , durch die Klinge horizontal platzieren Pistole leicht die Rippen vermeiden konnte , ohne mehrmals versuchen , mit etwas , das offenbar nicht der Fall war, scheint es nicht , was die Rechtsmedizin genannt wird ‚Scoring Verletzungen . ‘ "

Das Pollenkorn in der Sabana und die Abdeckung erscheint

Universität daran erinnerte , dass „vor dieser neuen Erkenntnis, und auch im Rahmen dieser Untersuchung, es in dem sudarium ein Körnchen Pollen von einer Pflanze entdeckt wurde , die laut palinóloga von EDICES, Marzia Boi, ist kompatibel mit den botanischen Arten Helicrysum Sp., auch auf der Shroud (Shroud von Turin) identifiziert. "

„Darin verwarf er, dass es eine weitere Kontamination, da sie an das Blut gebunden ist; dh, dass die Reliquie zugleich das Blut kam, nicht zufällig „, sagte er.

Das Team von Sánchez Hermosilla wurde von Jesús García Iglesias, Professor für Bergbau an der Universität von Oviedo, sowie Mitgliedern von EDICES Marzia Boi, palinóloga und Biologen gebildet; Juan Manuel Miñarro, Professor in der Abteilung für Bildhauerei an der Universität von Sevilla; Antonio Gómez Gómez Montero und Felipe Ortego.
https://adelantelafe.com/identifican-her...sudario-oviedo/
[ Religion in Freiheit ]



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs