Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 05.05.2017 00:11 - Katholische Kirche Österreich...Orden drängen auf "neue Wege" beim Priesteramt
von esther10 in Kategorie Allgemein.


Katholische Kirche Österreich


05. Mai 2017
Orden drängen auf "neue Wege" beim Priesteramt
Abtpräses Haidinger und Frauenorden-Präsidentin Mayrhofer: Papst sollte dem Motto des Weltgebetstages gemäß Mut zeigen und "neue und zukunftsweisende Wege für die Zulassung zum priesterlichen Dienst zu ermöglichen"


Die Ordensgemeinschaften in Österreich drängen auf eine Lockerung bei den Zulassungsbedingungen zum Priesteramt: Um der "dramatischen Reduzierung der geistlichen Berufe" wirksam entgegenzutreten, brauche es "neue und zukunftsweisende Wege für die Zulassung zum priesterlichen Dienst", heißt es in einer Presseaussendung der Ordensgemeinschaften Österreichs vom Freitag. Anlass ist der "Weltgebetstag für geistliche Berufe", den die katholische Kirche am kommenden Sonntag, 7. Mai, begeht.

Ganz dem Motto des diesjährigen Weltgebetstages entsprechend - "Sei mutig!" - sei die Kirchenleitung im Blick auf die Berufungen in die Pflicht zu nehmen, so Abtpräses Christian Haidinger: "'Seid mutig!' - dieses Motto des diesjährigen Gebetstages möchte ich auch dem allseits geliebten Bischof von Rom und seinen vielen Mitbischöfen in aller Welt zurufen" - ansonsten werde es "von Jahr zu Jahr schwerer, Menschen zum Gebet um geistliche Berufe aufzurufen und zu motivieren". Die pastorale Not sei groß, so Haidinger weiter, seien in den vergangenen Jahrzehnten doch die geistlichen Berufungen "dramatisch zurückgegangen": "Viele Pfarren sind verweist und werden notversorgt, Ordensleute müssen sich aus wichtigen Werken zurückziehen und diese an andere Einrichtungen und Institutionen übergeben."

Die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden, Sr. Beatrix Mayrhofer, unterstreicht ihrerseits die geistliche Dimension des Weltgebetstages: So solle an diesem Tag "um Mut und Zuversicht für jene Menschen [gebetet werden], die den inneren Anruf vernehmen, einen geistlichen Beruf zu wählen." Zugleich sei der Weltgebetstag auch ein "Tag der Dankbarkeit für die vielen Priester und Diakone, die Ordensmänner und Ordensfrauen, die Menschen in den Säkularinstituten und den geistlichen Bewegungen, die in der Treue zu ihrer Berufung die Hirtensorge Gottes erfahren und für andere erfahrbar machen."

Die katholische Kirche begeht den Weltgebetstag für geistliche Berufe seit 1964. Heuer findet der von Papst Paul VI. initiierte Weltgebetstag daher bereits zum 5.5. Mal statt. Der Vatikan veröffentlicht dazu jeweils eine Botschaft des Papstes.

In Österreich wird der Weltgebetstag vom Canisiuswerk vorbereitet und begleitet. Hintergrund ist die Bitte um geistliche Berufungen - d.h. um die Berufung von Priestern und Ordensleuten, deren Zahl speziell in Europa seit Jahren rückläufig ist. In Österreich wirken derzeit 105 weibliche Ordensgemeinschaften mit 3.483 Ordensfrauen und 87 männliche Ordensgemeinschaften mit 1.728 Ordensmännern. Davon sind 1.328 Ordenspriester.
Quelle: kathpress
http://www.katholisch.at/aktuelles/2017/...t?ts=1493986220




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Katholische Kirche Österreich...Orden drängen auf "neue Wege" beim Priesteramt" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz