Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 10.05.2017 00:00 - Warum sind Sie überrascht mit der aktuellen Situation? Wenn sie verändert bereits die MISA!
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Rorate Caeli



Warum sind Sie überrascht mit der aktuellen Situation? Wenn sie verändert bereits die MISA!
11/01/17 00.04 von Rorate Caeli
Editorial: Radicati nella fede, Januar 2017

Bulletin der katholischen Gemeinde Vocogno Diözese Novara, Italien.

[Foto: Moment des Zweiten Vatikanischen Konzils: "African Mass" in der Erzdiözese Brasilia gehalten, Brasilien]

Wir beginnen das neue Jahr, wie immer voller Erwartungen.

Neben diesen Erwartungen sind auch voll von Ängsten, unter Berücksichtigung der Trüben der Verwirrung, in der wir jetzt eingetaucht sind. Verwirrung, da praktisch nichts, was in der Welt stabil ist und die Situation ist unendlich viel schlimmer für uns in der Kirche.

Zu einer Zeit war die Verwirrung der Welt durch die robuste Stabilität der Kirche Gott zerkleinert. Männer brauchen eine feste zu bauen auf und in der Kirche festgestellt, dass stabile Zusammensetzung ihnen das Vertrauen gab, die Kämpfe seiner Zeit Felsen zu stellen.

Die Zeiten können sich unsicher und verwirrt sein; Seelen können Momente der Unsicherheit in dem inneren Kampf erleben, die zwischen Gnade und Sünde verstreicht; Die Kirche aber nein! die, in den Wirren der Zeit, bleibt fest, ein sicherer Hafen in den Wirrungen des Lebens der Kirche, spricht von Gott und Gott gibt uns, muss es die Mutter sein.

Und was ist mit den Seelen in diesem Kampf engagiert, wenn sie diesen sicheren Hafen haben? Was wird mit ihnen geschehen, wenn versucht, der Verwirrung der Sünde zu entkommen, sie sind immer wieder eine Kirche „in Aktion“ verpflichtet, alles ständig in einem ziellos Streben nach Neuheit zu zu modifizieren und auf? Ein Haus im Bau ist unbewohnbar, können Sie nicht in sie leben: Seelen für eine Weile bleiben, und wenn sie nicht zurückkommen.

Dies ist genau das, was wir in der Kirche erleben heute: moralische schwankend, unsicher, Disziplin, ungeordnete Verwaltung der Sakramente, die Liturgie improvisierte, fehlt Autorität ...; ein kirchliches Leben voller „es kommt“, „müssen wir sehen“, „wir anpassen müssen“, „muss interpretiert werden“, „keine Notwendigkeit zu übertreiben“, usw.

Es gibt keinen Weg darum herum, es ist das Gegenteil von einem Haus voller Frieden Gottes.

Viele wachen auf die Tatsache, dass diese Situation nicht normal ist - es ist nicht katholisch! -

Viele wachen auf bis die Tatsache; Sie fangen an, über sie mit dem Risiko zu sprechen, aber nicht zu bekommen die Unterseite davon. Alle „konservative Anhänger“ , die von der Verwirrung nach alarmiert Amoris Laetitia (re: Unsicherheiten über die Disziplin der christlichen Ehe) sind beliebt machen, aber sie waren nicht so überrascht von der neuen Messe , die vor kam. Alle diejenigen , die die Kirche wollen , um zu seiner edlen Stabilität zurückzukehren sind auch beliebt machen, sondern auch machen ein wenig verärgert, weil sie nie vollständig das Problem der reformierten Liturgie konfrontiert.

Ja, diese Anhänger die geliebt Zeit Konservativen und zu einem Zeitpunkt, zu verärgern machen, da nicht das Herz der Sache verstanden zu haben, die Verwirrung ist reich bereits in der Kirche.

Wir wollen sagen, in aller Aufrichtigkeit: „Aber warum sind sie so überrascht, ihn zu sehen, wenn Sie bereits die Masse verändert haben?“

Welche chaotische Revolution ist jetzt unmöglich, in der Kirche von denen, die über keine Skrupel hatten Masse zu revolutionieren? Welchen Aspekt des christlichen Lebens stabil bleiben, wenn die Masse von Christus und seine Kirche so nicht geblieben ist?

Es stimmt, dass im Laufe der Jahrhunderte, von Zeit zu Zeit gibt es Ergänzungen gewesen an die katholischen Masse. Der Text für das Offertorium ist, zum Beispiel, Mittelalter, war der Ruhm nicht am Anfang, sondern all „Änderungen“ nichts ändern: nur die Messe gelöscht, die bereits existierte, veröffentlichten sie ihre möglichen Unklarheiten bei der Auslegung über die Zeit und sie vertieft das Bewusstsein in der Zelebrant und die Gläubigen.

Kurz gesagt, fügen die Ergänzungen der Substanz nichts, und leichte Veränderungen nichts ändern.

Nicht so bei der nachkonziliaren Reform: er arbeitete eine Revolution, die Gewissen verändert hat. Diejenigen, die es akzeptieren müssen, dann akzeptieren, dass das Leben der Kirche sieht nun jenseits der Offenbarung, im ständigen Wandel, ohne Grenzen. Revolution ist progressiv, ist es nur eine Frage der Zeit ist.

Seien Sie nicht so beleidigt durch Verwirrung, Sorgen sie für Masse!

Zu Beginn dieses neuen Jahres bestätigen wir unsere Treue zum „Mass der Zeit“, die einzige Quelle des Friedens für alle Katholiken.

Ja, die „Messe der Zeit“, die nie geändert wurde, auch revolutioniert, aber es wurde klarer und gereinigt seltsame Ergänzungen. Ja, die „Messe der Zeit“, obwohl die neueste Generation von Liturgikern zu diesem Begriff lachen. Sie lachen, das Problem zu vermeiden, mit Blick zu vermeiden, dass es in der Tiefe zu studieren, zu vermeiden, dass die „Schnitt“ von Experten, die auf die Lüge einer Kirche beitragen, das tut, was er mit seinem kostbarsten Besitz Christi will: „Tut dies in Erinnerung an mich. "

Die „Messe der Zeit“ ist unser einziger Frieden: der einzige Frieden für jeden Gläubigen, der wirklich will, zu Christus gehören.
https://adelantelafe.com/estas-sorprendi...mbiado-la-misa/
(Übersetzt von Rocío Salas. Originalartikel )



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Warum sind Sie überrascht mit der aktuellen Situation? Wenn sie verändert bereits die MISA!" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz