Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 16.05.2017 00:53 - Kardinal Rouco fordert Respekt für das Recht der Eltern, die moralische Erziehung der Kinder zu entscheiden,
von esther10 in Kategorie Allgemein.

ES IST TEIL DER RELIGIONSFREIHEIT


Kardinal Rouco fordert Respekt für das Recht der Eltern, die moralische Erziehung der Kinder zu entscheiden,

Kardinal Antonio María Rouco Varela gestern behauptete, die Religionsfreiheit und die richtige Ausbildung in Übereinstimmung mit den moralischen und religiösen Gewissen der Eltern zu erhalten.

05/16/17 01.40
( Provinzen ) emeritierter Erzbischof von Madrid erinnerte daran , dass diese verankerten Grundsätze in der spanischen Verfassung von 1978 und auch durch Äußerungen des Verfassungsgerichts gebilligt werden.

Nachdem das Angebot dieser Referenzen und beachten Sie das Klima des Konsenses , in dem die Verfassung ausgearbeitet wurde in Kraft in Spanien, insbesondere Artikel 27, verteidigte die Notwendigkeit, „am Leben zu erhalten und ganz das Recht auf Religionsfreiheit der Eltern , Bildung und Bildung für alle“.

Der Kardinal machte diese Aussagen in den Medien vor der Konferenz auf dem 1917 Codex Iuris Canonici er an der Katholischen Universität von Valencia (UCV) gab. Kardinal-Erzbischof von Valencia, Antonio Cañizares, die am Sonntag um die Bedrohung gegenüber der Bildungsfreiheit angeprangert eröffnet den Zyklus der Interventionen XV Ausgabe der Gespräche Canonical in Konferenz gestern umrahmt wird.

Die Bewertungen von der aktuellen Situation der Religionsfreiheit zu Kardinal Rouco führte darauf hinweisen , dass dies ein Prinzip , dass „egal , jetzt Bestzeiten“ . Er machte deutlich , dass in einigen Teilen der Welt „hat noch nicht einmal kommen.“ Er bedauerte , dass in Ländern , in denen die Religionsfreiheit in dem ‚Frontispiz‘ ihre Verfassungstexte „manchmal schwierig eingegeben zu verstehen“ und auch , dass in dieser Angelegenheit des „Recht Ausrufung der Realität kein geringer Abstand ist.“

Bei der Analyse der Umstände heute Religionsfreiheit umgebenden stark betont in Artikel 27 der Verfassung einer Bestimmung , dass „sehr ausgewogen“ betrachtet , während mit Wortlaut Frucht Konsens geäußert , dass zwei Empfindlichkeiten assoziiert Politik und Eigenname: der stellvertretende Premierminister, Fernando Abril Martorell (UCD) , dann, und der stellvertretende Generalsekretär der PSOE, Alfonso Guerra.

In Bezug auf die Situation der Autonomen Gemeinschaft Valencia, sagte der Kardinal er nicht kannte. Jedoch „betrachtet er, dass es zu bewerten und zu beurteilen, es berücksichtigt das Urteil des Verfassungs nehmen müssen“, und er bezeichnet wiederum die oben genannten Verfassungsbestimmung zu sagen, dass im Grunde, „wir am Leben halten müssen und integriert das Recht auf Religionsfreiheit der Eltern, Bildung und Ausbildung für alle. "
http://infocatolica.com/?t=noticia&cod=29385




Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs