Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 18.05.2017 00:17 - Marco Tosatti über die Geheimnisse des Papstes, um Humanae Vitae potentiell zu modifizieren
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Marco Tosatti über die Geheimnisse des Papstes, um Humanae Vitae potentiell zu modifizieren
17. Mai 2017 118 Kommentare



Unser italienischer Kollege und Freund, Marco Tosatti, hat noch einmal einige wichtige Entwicklungen in Rom entdeckt. Am 11. Mai Tosatti veröffentlichte einen Artikel mit dem Titel „ Humanae Vitae . Stimmen auf einem Vatikan Study Committee die Enzyklika von Paul VI zu untersuchen“ (Giuseppe Nardi von Katholisches.info in Deutschland bereits fleißig an diesem Stück Nachrichten berichtet.)

https://onepeterfive.com/cardinal-cordes...cration-russia/

Tosatti berichtet, wie folgt (Übersetzung freundlicherweise von Andrew Guernsey):

Im Vatikan sind unbestätigte Berichte aus guten Quellen ausgesprochen worden, dass der Papst am Rande der Ernennung - oder gar auch bereits geformt - eine geheime Kommission zu prüfen und potenziell zu studieren Veränderungen an der Position der Kirche auf die Frage der Empfängnisverhütung, wie es war Legte 1968 von Paul VI. In der Enzyklika Humanae Vitae nieder . Das war das letzte von Papst Montini unterzeichnete Dokument, und es war die Formalisierung dessen, was das Zweite Vatikanische Konzil in dieser Frage entwickelt hatte.

Wir haben bisher keine offizielle Bestätigung über die Existenz und Zusammensetzung dieses Unternehmens; Aber ein Bestätigungsantrag oder eine Verweigerung, die den zuständigen Behörden vorgelegt wurde, wurde bisher nicht beantwortet - was ein Signal für sich sein könnte - in dem Sinne, daß der Bericht, wenn der Bericht völlig unbegründet war, nicht Nimm viel zu sagen so. Als wer beteiligt werden könnte, gibt es nur Hypothesen; Vielleicht Msgr. Vincenzo Paglia, der vor kurzem dafür verantwortlich war, was diese Art von Aktivität betrifft; Vielleicht der Rektor der katholischen Universität von Buenos Aires [Msgr. Víctor Manuel "Tucho" Fernandez], der große theologische "rechte Handmann" dieses Pontifikats. Aber das sind nur Spekulationen.

Ab heute hat Marco Tosatti noch keine offizielle Leugnung oder eine Bestätigung der Geschichte aus dem Vatikan erhalten.

In unserer eigenen Forschung konnten wir die Geschichte bestätigen. Eine gut informierte Quelle in Rom hat Tosattis Konto bestätigt, ohne jedoch in der Lage zu sein, spezifische Namen der Mitglieder dieser Kommission zu geben.

Diese Entwicklung kommt uns aber nicht überraschend zu uns. Papst Franziskus hat wiederholt seine Missachtung der traditionellen katholischen Lehre über die Empfängnisverhütung (also moderne Abortifacients) gezeigt. Wir erinnern sich an seine Behauptung im Jahr 2015, dass Katholiken nicht brauchen, um " wie Kaninchen " und seinen Vorschlag zu züchten , dass Verhütungsmittel im Falle des Zika-Virus verwendet werden könnten - eine Behauptung, die das nationale katholische Bioethik-Zentrum dazu veranlasste, eine höfliche Korrektur dieses päpstlichen zu geben Aussage .

Am atemberaubendsten, unter dem pontifikat von Franziskus, gab es starke, offene Promotoren der Abtreibung selbst, die es gab, auf Vatikanischen Konferenzen Reden zu halten. Hier erwähnen wir nur Paul Ehrlich , den Veranstalter der Bevölkerungskontrolle, sowie die Proabortionisten Jeffrey Sachs und Naomi Klein.

Naomi Klein selbst, nach der Teilnahme an einer Juli-2015 Vatikan Konferenz über Papst Franziskus Enzyklika Laudato Si , wurde interviewt und sagte:

[Frage:] Sie wurden von Katha Pollitt kritisiert , weil sie den "blinden Fleck" des Papstes nicht gesehen haben - die Umarmung der Kirchen um die Ungleichheit der Geschlechter und ihre Opposition gegen die Empfängnisverhütung, auch wenn die Überbevölkerung es sicherlich nicht leichter macht, das Problem des Klimawandels zu lösen . Ist die katholische Kirche nicht Teil des Problems?

Klein: Zuerst ist es nicht wahr, dass ich den blinden Fleck nicht sehe. Ich habe mich sehr bewusst als feministisch vorgestellt, als ich im Vatikan war. Als ich mein Buch schrieb, habe ich darüber diskutiert, ob ich das Argument behaupte, dass die Fortpflanzungsfreiheiten der Frauen Teil des Kampfes gegen den Klimawandel seien. [...]

Also glaube ich stark an das Recht der Frauen, zu wählen, und im Recht auf Empfängnisverhütung. Aber ich glaube nicht daran, weil der Klimawandel; Ich glaube daran, weil ich daran glaube. Ich denke, diese Rechte sollten auf ihre eigenen Verdienste verteidigt werden.

Kardinal Raymond Burke hat vor kurzem einige kritische Bemerkungen über die Anwesenheit solcher Sprecher im Vatikan gemacht, als er folgendes sagte:

Ich denke auch die Bedingungen für die Wahl derjenigen, die offiziell eingeladen sind, zu kommen und mit den Konferenzen am Heiligen Stuhl zu sprechen, müssen klar sein. Ich verstehe nicht, wie Menschen, die sich offen gegen die Kirche und ihre Lehren geäußert haben, zu dieser Art von Konferenz eingeladen werden können.

[Frage:] Wie Paul Ehrlich ...

Genau, Paul Ehrlich ... Ein gutes Beispiel . [Meine Betonung]

Erinnern wir uns auch daran, dass Papst Franziskus Ende 2016 alle aktiven Mitglieder der Päpstlichen Akademie für das Leben (PAL) entfernt hat. Ab heute hat die PAL noch keine neuen Mitglieder erhalten .

Wie wir im März 2017 berichteten , hat John-Henry Westen, Chefredakteur von LifeSiteNews, vor kurzem den Wechsel der Atmosphäre in Rom im Hinblick auf Fragen des Lebens beschrieben. Er sprach bei der Bringing America Back to Life Convention zum Thema: "Nach 2000 Jahren ist die katholische Kirche ihre Lebensphase und ihre Familie verändert ?" Wie wir es dann sagen:

Mit diesem herausfordernden Thema beschäftigte sich Westen mit dem ernsthaften Problem, dass die katholische Kirche, die bisher an der Spitze des Schutzes des unschuldigen und verletzlichen Lebens und der moralischen Standards in Bezug auf Ehe und Familie war, nun von dieser Berufung abweicht Und Orientierung unter Papst Franziskus. Diese fortgesetzte Schwächung der Lehre und des moralischen Widerstands der katholischen Kirche wird unweigerlich alle Menschen in der Welt beeinflussen, die für die Verteidigung des menschlichen Lebens kämpfen, denn das, was wohl die mächtigste moralische Stimme ist, scheint sich jetzt zurückzuziehen oder zumindest zu beruhigen .

Trotz des Widerstandes vieler angesehener und disziplinierter katholischer Gelehrter auf der ganzen Welt scheint es also, dass Papst Franziskus nicht bereit ist, seine dialektisch laufende revolutionäre Agenda zu stoppen.
https://onepeterfive.com/marco-tosatti-p...-humanae-vitae/




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Marco Tosatti über die Geheimnisse des Papstes, um Humanae Vitae potentiell zu modifizieren" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz