Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 19.05.2017 00:32 - Brief an Freunde und Wohltäter...Luthers Privaturteil leugnet die Notwendigkeit der übernatürlichen Autorität und macht die Einheit in der Wahrheit unmöglich.
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Brief an Freunde und Wohltäter # 87




26. APRIL 2017 VON FSSPX.NEWS
Luthers Privaturteil leugnet die Notwendigkeit der übernatürlichen Au[/img]torität und macht die Einheit in der Wahrheit unmöglich.

Liebe Freunde und Wohltäter,

Vor fünfhundert Jahren rebellierte Martin Luther gegen die Kirche und nahm mit ihm ein gutes Drittel Europas. Es war wohl der bedeutendste Verlust, den die katholische Kirche während ihrer ganzen Geschichte nach dem östlichen Schisma von 1054 leiden musste. Er beraubte daher Millionen von Seelen der notwendigen Mittel des Heils und trennte sie nicht nur von einer religiösen Organisation unter anderem , Sondern tatsächlich von der einen Kirche, die von unserem Herrn Jesus Christus gegründet wurde und seine übernatürliche Wirklichkeit und die Notwendigkeit des Heils verleugnet hat. Er verzerrte den Glauben völlig und verwarf seine grundlegenden Dogmen, die das heilige Opfer der Messe sind, die wirkliche Gegenwart in der Eucharistie, das Priestertum, das Papsttum, die Gnade und die Rechtfertigung.

Auf der Grundlage seines Denkens, die auch heute noch der des Protestantismus als Ganzes ist, ist das private Urteil. Dieses Prinzip verweigert die Notwendigkeit einer übernatürlichen, unfehlbaren Autorität, die sich auf besondere Urteile stellen und Debatten zwischen denen, die sie beauftragt hat, auf dem Weg zum Himmel zu führen, entscheiden kann. Dieses Prinzip, das ausdrücklich beansprucht wird, macht einfach den Akt des übernatürlichen Glaubens unmöglich, da dieser auf der Unterwerfung des Intellekts und des Willens auf die von Gott offenbarte und von der Kirche autorisierte Wahrheit beruht.

Das private Urteil, das als Grundsatz aufgestellt ist, schneidet nicht nur den Zugang zum übernatürlichen Glauben ab, der der Weg des Heils ist ("Wer nicht glaubt, wird verurteilt", Mk 16,16), sondern macht auch die Einheit in der Wahrheit unmöglich. So stellte er grundsätzlich für die Protestanten die Unmöglichkeit der ewigen Rettung und der Einheit in der Wahrheit fest. Und in Wirklichkeit ist die Zahl der protestantischen Sekten seit dem 16. Jahrhundert nicht mehr gestiegen.

Angesichts eines solchen schrecklichen Schauspiels, der die mütterlichen Bemühungen der wahren Kirche Christi nicht verstehen würde, um die verlorenen Schafe zu suchen? Wer würde die vielen apostolischen Versuche nicht begrüßen, so viele Seelen zu befreien, die in diesem falschen Prinzip verriegelt sind, das ihnen den Zugang zur ewigen Rettung verbietet? Diese Sorge um ihre Rückkehr zur Einheit des wahren Glaubens und der wahren Kirche läuft durch die Jahrhunderte. Es ist gar nicht neu; Betrachte das Gebet am Karfreitag:

Lasst uns für Ketzer und Schismatiker beten, damit unser Herr Gott sie von allen Irrtümern befreien und sie dazu bringen kann, sie zu unserer heiligen Mutter, der katholischen und apostolischen Kirche, zurückzubringen.

Der allmächtige und ewig lebendige Gott, der alles Gute wünscht und nicht wünscht, daß jemand zugrunde geht, schaue auf die Seelen, die durch den teuflischen Betrug getäuscht worden sind, damit die Herzen derer, die irren, die ganze ketzerische Perversität beiseite legen, umkehren und zurückkehren könnten Zur Einheit deiner Wahrheit. Durch unseren Herrn Jesus Christus.

Diese traditionelle Sprache lässt keinen Raum für die Verwirrung, die heute im Namen einer falschen Ökumene so weit verbreitet ist. Die Warnungen der Kongregation des Heiligen Amtes im Jahre 1949, nach mehreren päpstlichen Dokumenten, deren wichtigste davon sicherlich die Enzyklika von Pius XI., Mortalium Animos (1928) ist, scheinen diese fairen Warnungen nun ein toter Brief zu sein. Dennoch sind die Gefahren dieses ökumenischen Irenizismus, die von Pius XII. In Humani Generis (1950) verurteilt wurden, immens und äußerst ernst, weil sie die Umwandlungen zum Katholizismus entmutigt. Was der Protestanten, der die "Reichtümer" und die "ehrwürdigen Traditionen" der Luther-Reform, die gelobt werden, sehen würde, würde die Notwendigkeit zu konvertieren? Außerdem,

Darüber hinaus verursacht diese neue Haltung, bestehend aus Lob für Protestantismus und Entschuldigungen für den Katholizismus, den Verlust des Glaubens an unzählige Katholiken - das ist eine bemerkenswerte Tatsache. Jede Umfrage, die nach dem Glauben der Katholiken fragt, zeigt die Verwüstungen, die sich aus dieser erschreckenden Ausrichtung mit dem Protestantismus ergeben. Wie viele Katholiken sind im 21. Jahrhundert davon betroffen, was die Kirche verurteilt hat, bis der Rat, mit dem Namen des Indifferentismus? Ein schwerwiegender Fehler, der behauptet, dass die ganze Welt gerettet wird, was auch immer die Religion sein mag. Ein Fehler, der der Lehre unseres Herrn selbst und der ganzen Kirche nach Ihm diametral entgegengesetzt ist. Dennoch, wenn jemand diesen Fehler gegen den zweitausendjährigen katholischen Glauben verurteilt, wird er sofort als Fanatiker oder gefährlicher Extremist gebrandmarkt.

Auch die neue Liturgie wurde im Namen dieses neuen Ökumenismus erfunden. Es hat so viele Parallelen zum Abendmahl des protestantischen Herrn, dass mehrere protestantische Theologen, zum Beispiel Max Thurian in Taizé, feststellen konnten, dass es für ihre Mitreligionisten möglich ist, das neue katholische Missal zu nutzen. Und während dieser Zeit fanden sich die Kinder der katholischen Kirche von den schönsten Schätzen der göttlichen Anbetung und der Gnade beraubt. Gott sei Dank, sagte Benedikt XVI. Mutig, daß die jahrhundertealte Liturgie niemals abgeschafft worden sei, aber - seit mehr als 40 Jahren in der ganzen Welt - die postkonziliare liturgische Reform Millionen von Gläubigen aus den Kirchen trieb, weil sie nicht mehr fanden Was sie von der katholischen Kirche erwartet haben.

How can anyone be surprised, then, that this ecumenism, which is supposed to promote the unity of Christians, makes but little progress?

Erzbischof Marcel Lefebvre, vom Rat an, verurteilte diese neue Art des Umgangs mit den Protestanten, die unter dem Namen Ökumenismus Schutz erhielten. Tatsächlich drückt dieser sehr elastische Ausdruck eine allgemeine Art zu sehen und zu tun, die in der Kirche zum Zeitpunkt des II. Vatikanischen Konzils eingeführt wurde. Wir reden über ein prunkvolles Wohlwollen gegenüber allen Menschen, eine Entschlossenheit, nicht mehr den Irrtum zu verurteilen, eine Suche auf der ganzen Karte für "was uns verbindet", anstatt was uns trennt ... Und was sollte nur der erste gewesen sein Schritt in einer Reise zur Einheit, im Rahmen einer captatio benevolentiae [eine rhetorische Geste, um guten Willen zu gewinnen], wurde schnell zu einer Verfolgung um ihrer selbst willen, die ein Selbstzweck wurde, Eine unendliche Suche nach einer undefinierten Wahrheit. Es verirrte sich dann von seinem objektiven Zweck: Die Rückkehr zur Kirche derer, die mit ihr die Einheit verloren haben. So wurde die Bedeutung des Wortes Ökumenismus verändert, der Begriff der Einheit wurde modifiziert, und die Mittel, um dort zu kommen, wurden verfälscht.

In der Vergangenheit wusste die Kirche, dass sie die einzige wahre Kirche ist und sie laut und stark verkündet hat, aber diese traditionelle Klarheit wurde durch eine neue, unsichere Lehre ersetzt - eine Mischung aus apologetischem Selbstverleugnung und postmodernen Relativismus (z , "Wir haben nicht die ganze Wahrheit"), die gegenwärtig eine Mehrheit der Katholiken führt, um die Aussage abzulehnen, dass es nur einen Weg des Heils gibt und dass wir es von Jesus Christus selbst haben, dass "Ich bin der Weg und der Wahrheit und das Leben. Kein Mensch kommt zum Vater, sondern durch mich "(Joh 14,6).

Das Dogma "Außerhalb der Kirche gibt es keine Rettung" wurde heimlich durch verworrene Ideen verändert, um die Aussage zu ändern, dass die Kirche Christi und die katholische Kirche identisch sind. Kardinal Walter Kasper, damals Präsident des Rates für die Förderung der Einheit der Christen, sah die neue Definition der Kirche ( subsistit in " subsists in") als das, was ganz einfach den Ökumenismus, der seit dem Rat gefördert wurde, ermöglicht hat. Kommt aus einer solchen Figur, das ist eine passende Aufnahme, die ernst genommen werden sollte!

Mit wenigen Worten können wir den 500. Jahrestag der protestantischen Reformation nicht freudig feiern. Ganz im Gegenteil, wir klagen diese grausame Teilung. Nach unserem Herrn beten wir und arbeiten so, dass die verlorenen Schafe den Weg finden können, der sie sicher zur Rettung führen wird, den Weg der heiligen römisch-katholischen Kirche.

Wir beten auch, daß dieser illusorische Irenizismus bald aufgegeben wird und daß an seiner Stelle eine wahre Wandlung der Bekehrung wiedergeboren werden kann, wie die, die vor dem Konzil existierte, besonders in englischsprachigen Ländern.

Schließlich, während dieses hundertjährigen Jubiläums der Erscheinungen der Gottesmutter an die drei Hirtenkinder von Fatima, beten wir auch, dass die Anfragen der Allerheiligsten Jungfrau Maria gehört werden können. Sie versprach die Umwandlung von Rußland, als der Oberste Papst so gütig sein wird, dieses Land explizit ihrem Unbefleckten Herzen zu weihen. Lasst uns unsere Gebete und Opfer verdoppeln, damit die Verheißung der Mutter Gottes ohne Verzögerung Wirklichkeit werden kann.

Mit ihrem göttlichen Sohn, cum prole pia , darf sie sich entschließen, dich während dieser Osterzeit zu segnen und uns alle zum ewigen Glück zu führen.
http://fsspx.news/en/content/29364
http://fsspx.news/en
Ostersonntag 2017
+ Bernard Fellay



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Brief an Freunde und Wohltäter...Luthers Privaturteil leugnet die Notwendigkeit der übernatürlichen Autorität und macht die Einheit in der Wahrheit unmöglich." verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz