Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 07.07.2017 00:25 - Hochrangiger Priester gefangen in Kokain-betriebenen Homosexuell Orgie in Vatikanischen Wohnung
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Hochrangiger Priester gefangen in Kokain-betriebenen Homosexuell Orgie in Vatikanischen Wohnung

Amoris Laetitia , Katholisch , Francesco Coccopalmerio , Homosexuell Mafia , Heilig Sehen , Luigi Capozzi , Franziskus , Vatikan



ROME, 5. Juli 2017 ( LifeSiteNews ) - Ein hochrangiger Vatikan-Monsunder, der eine Sekretärin eines der engsten Mitarbeiter des Papstes Francis ist, wurde von der Polizei des Vatikans verhaftet, nachdem sie ihn mit einem Kokain-betriebenen homosexuellen Orgie in einem Gebäude direkt als nächstes verhaftet hatten Zum Petersdom

Monsignore Luigi Capozzi, 49, wurde von der Vatikanischen Gendarmerie in einem Raid vor zwei Monaten gefangen, der im ehemaligen Palast des Heiligen Amtes stattfand.

Während die Top-Vatikanischen Beamten stumm waren über den Raid, brachten die italienischen Medien die Geschichte letzte Woche nach dem Erhalt von Insider-Informationen.

Die Polizei des Vatikans erwiderte angeblich den Monsignor, den die italienischen Medien als "glühender Anhänger von Papst Franziskus" nannten, nachdem sich die Mieter im Gebäude wiederholt über ständige Kommen und Gehen von Besuchern des Gebäudes während aller Stunden der Nacht beklagten Von verschiedenen hochrangigen Kirchenmännern, einschließlich Präfekten, Präsidenten und Sekretärinnen der römischen Kurie.

Capozzi, der sich auf seiner LinkedIn-Seite als "Experte für kanonisches Recht und dogmatische Theologie" bezeichnete, gelang es, den Verdacht der italienischen Polizei zu entgehen, indem er ein BMW Luxusauto mit Kfz-Kennzeichen des Heiligen Stuhls benutzte, was ihn praktisch immun gegen Stopps und Recherchen machte Dieses Privileg, das gewöhnlich für hochrangige Prälaten reserviert war, erlaubte es dem Monsignor, Kokain für seine häufigen homosexuellen Orgien zu transportieren, ohne von der italienischen Polizei gestoppt zu werden.

Der italienische Nachrichtendienst Il Fato Quotidiano schrieb, dass der eigenständige Eingang des Vatikanischen Staates von außerhalb der Vatikanischen Mauern für die heimliche Aktivität "perfekt" sei.


"Der Haupteingang öffnet sich in der Tat direkt auf die Piazza des Heiligen Amtes, die bereits italienisches Territorium ist und außerhalb der Kontrolle der Schweizer Garde und der Gendarmerie liegt. Jeder, bei Tag und bei Nacht, kann durch diesen Eintrag frei in den Vatikan eintreten, ohne sich einer Inspektion zu unterziehen und ohne selbstverständlich aufzuzeichnen. Ein perfekter Ort, um die Privilegien der Extraterritorialität zu genießen, aber ohne die Inspektionen des italienischen Staates oder der Vatikanstadt zu unterwerfen, "schrieb der Nachrichtendienst.

Zur Zeit der Verhaftung war Capozzi angeblich so hoch auf Kokain, dass er für eine kurze Zeit in der Pius XI Klinik in Rom zur Entgiftung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Er befindet sich derzeit in einem nicht offenbarten Kloster in Italien, das sich in einem spirituellen Rückzug befindet.

"Man denkt, man träumt: In der bedauernswertesten Weise scheint das Rom von heute niedriger gefallen zu sein als das Rom der Borgias", berichtete Riposte Catholique .




Msgr. Luigi Capozzi (ganz links) mit Karte. Coccopalmerio (ganz rechts) in einem Oktober, 2011 Foto.
Capozzis Verhaftung kommt am Rande von ihm, der zum Bischof auf Empfehlung seines Vorgesetzten Kardinals Francesco Coccopalmerio, des kanonischen Beamten des Vatikans, ernannt wird.

Coccopalmerio, Präsident des Päpstlichen Rates für die Auslegung von Rechtstexten, ist einer der engsten Mitarbeiter von Papst Franziskus und leidenschaftlichen Unterstützern.

Anfang dieses Jahres veröffentlichte der Vatikanische Verlagshaus ein Buch des Kardinals mit viel Fanfare , das Francis 2016 Ermahnung Amoris Laetitia verteidigte, da es zivilrechtlich geschiedenen und wiederbelebten Katholiken, die in Ehebruch lebten, sowie unverheiratete, zusammenlebende Katholiken, die in der Hurerei leben, Gemeinschaft. Coccopalmerio behauptete, dass das Buch seine persönliche Reflexion über die Angelegenheit sei und kein gesetzliches Gewicht getragen habe.

Der Kardinal verteidigte später seine Interpretation von Amoris , obwohl er der mehrjährigen katholischen Lehre widersprach, dass das, was er schrieb, nicht anders war als die Gespräche, die er mit dem Papst über das Thema hatte.

"Ich habe mit dem Papst zu anderen Zeiten über diese Fragen gesprochen, und wir dachten immer dasselbe", sagte er.


Coccopalmerios Buch wurde später von US-Kardinal Blase Cupich gelobt , der in einem Vorwort zur englischen Ausgabe des Buches sagte, dass es "vollkommen mit der traditionellen Kirchenlehre über die Ehe in Einklang steht, aber auch mit den akzeptierten Standards eines pastoralen Ansatzes übereinstimmt Positiv und konstruktiv. "

Die Tatsache, dass es Coccopalmerios vertrauenswürdiger Sekretär war, der hinter den Orgien stand, macht die Kandidals vergangenen Erklärungen über die "positiven Elemente" der homosexuellen Paare auf die dringende Bedeutung.

In einem Interview von 2014 mit Rossoporpora sagte der Kardinal, dass homosexuelle Beziehungen von der Kirche als "illegal" angesehen werden, die katholischen Führer wie er selbst müssen die "positiven Realitäten" betonen, die er in homosexuellen Beziehungen präsentiert hat.

"Wenn ich ein homosexuelles Paar trage, bemerke ich sofort, dass ihre Beziehung illegal ist: die Lehre sagt das, was ich mit absoluter Sicherheit bekräftige. Wenn ich aber bei der Lehre aufhöre, schaue ich nicht mehr auf die Personen. Aber wenn ich sehe, dass die beiden Personen sich wirklich lieben, so tun sie Wohltätigkeitsorganisationen für die Bedürftigen, zum Beispiel ... dann kann ich auch sagen, dass, obwohl die Beziehung illegal bleibt, auch in den beiden Personen positive Elemente entstehen. Anstatt unsere Augen auf solche positiven Realitäten zu schließen, betone ich sie. Es ist objektiv und objektiv das Positiv einer gewissen Beziehung zu erkennen, von sich selbst unerlaubt ", sagte er damals.

Als der Interviewer stellte fest, dass einige Teilnehmer bei der Synode auf der Familie in eine Richtung zu Homosexuellen tendierten, stimmte Coccopalmerio zu. Er fuhr dann sofort fort, diejenigen zu kritisieren, die befürchteten, dass die "Bewertung der positiven Elemente" der homosexuellen Beziehungen die Lehre der Kirche auf Heirat und Sexualität "untergraben" würde, so dass eine solche Schlussfolgerung "problematisch" sei.

Bischof Athanasius Schneider von Kasachstan betonte in einem Vortrag in Washinton DC im vergangenen Oktober das moralische Prinzip, dass "Ketzerei" immer Hand in Hand mit einem "unangenehmen Leben" geht. Wo es Ketzerei gibt, gibt es auch sexuelle Unmoral, sagte er.

[img]https://lifesite-
cache.s3.amazonaws.com/images/made/images/remote/https_s3.amazonaws.com/lifesite/Capozzi_listed_on_website_of_Pontifical_Council_for_the_Interpretation_of_Legal_Texts_645_485_55.jpg[/img]

Ab dem 4. Juli 2017 ist Capozzi immer noch als Mitarbeiter auf der Internetseite des Päpstlichen Rates für die Auslegung von Rechtstexten aufgeführt.
Michael Hichborn, Präsident des US-amerikanischen Lepanto-Instituts, sagte, er habe sehr vermutet, dass Coccopalmerio von den Orgien wusste.

"Angesichts der Überwachung und des Flüsterns, die im Vatikan weitergeht, ist es unwahrscheinlich, dass Kardinal Coccopalmerio sich von den ekelhaften Aktivitäten von Msgr. Capozzi nicht bewusst war. In der Tat, wenn wir das 300-seitige Dokument über die homosexuelle Lobby betrachten An Papst Benedikt XVI. Kurz bevor er resigniert ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass viele, die im Vatikan arbeiten, sich dessen bewusst waren, was Capozzi tat, und dass solche Aktivitäten auch unter anderen Klerus stattfinden ", fügte er hinzu.

Der 79-jährige Kardinal ist weit über das Alter des Ruhestands hinaus, auf 75 gesetzt. Trotzdem hat Papst Franziskus ihn auf seinem Posten gehalten. Diese Tatsache wird um so interessanter gesagt, dass Papst Francis ' jüngsten Abbau des 69-jährigen Kardinals Gerhard Müller, Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, von seinem Posten letzte Woche. Muller hat im Gegensatz zu Coccopalmerio einen orthodoxen Stand vom Anfang des Franziskus-Pontifikats genommen, der eine liberale Interpretation von Amoris Laetitia entgegensetzt, die von den Franziskussern begünstigt wurde.

LifeSiteNews erreichte das Pressebüro des Heiligen Stuhls zur Stellungnahme zu einer homosexuellen Orgie, die in einem Vatikanischen Gebäude von einem hochrangigen Prälaten geschah, erhielt aber keine Antwort.

Hichborn sagte, dass die homosexuelle Orgie, die direkt neben dem Petersdom stattfindet, einen "Massenabfall" offenbart, der derzeit in der katholischen Kirche auf höchstem Niveau stattfindet.

"Der Vatikan ist jetzt null für einen Massenabfall, der gerade in der katholischen Kirche geschieht", sagte er LifeSiteNews.

Es ist interessant zu bemerken, dass er trotz Capozzis Verhaftung vor Monaten noch als aktiver Mitarbeiter auf der Website des Päpstlichen Rates für die Auslegung von Rechtstexten aufgeführt ist.

Hichborn sagte, dass die Feinde der Kirche jetzt versuchen, sie von innen zu zerstören.

"Wir wissen für eine Tatsache, dass Kommunisten und Homosexuelle speziell bis in die 1920er Jahre rekrutiert wurden, um Seminare zu infiltrieren. Es war eine konzertierte Anstrengung, die Kirche von innen zu zerstören. Was wir sehen, ist der Höhepunkt von fast 100 Jahren im Wert dieser Anstrengung, die sich ausspielt ", sagte er.

Hichborn sagte, dass treue Katholiken ihre Mutter, die Kirche, nicht im Angesicht eines solchen Bösen aufgeben dürfen.

"In Zeiten wie diesen werden viele tief skandalisiert und versucht, die Kirche zu verlassen, aber es ist zwingend erforderlich, dass die Katholiken sich daran erinnern, dass die heilige Mutterkirche völlig untadelig ist, trotz der schrecklichen Dinge, die von Männern getan werden, die sie vertreten. Was Capozzi gefangen hat Das Tun ist absolut gemein, aber sein Verbrechen war so viel gegen die Kirche, die er behauptet, zu dienen, wie es gegen die Gläubigen war, die von seinen Handlungen betroffen sind ", sagte er.

"Aber wenn wir uns erinnern, dass unser Glaube seine Anfänge im Tod unseres Herrn hatte, dann können wir uns auf die Herrlichkeit freuen, die der Passion seiner mystischen Braut folgt, heilige Mutterkirche", fügte er hinzu. [/
https://www.lifesitenews.com/news/high-r...ocaine-fueled-g



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Hochrangiger Priester gefangen in Kokain-betriebenen Homosexuell Orgie in Vatikanischen Wohnung" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz