Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 29.09.2017 00:40 - Bischof René Henry Gracida, ein Freund von Johannes Paul II. Und Mutter Angelica, drückte seine "Dankbarkeit" für das Dokument aus
von esther10 in Kategorie Allgemein.

WWII Veteran Bischof verbindet "Klavier Korrektur" Unterzeichner
von Staff Reporter
Gesendet Montag, 25. Sep 2017


Bischof Gracida
Bischof René Henry Gracida, ein Freund von Johannes Paul II. Und Mutter Angelica, drückte seine "Dankbarkeit" für das Dokument aus

Ein pensionierter Bischof hat seine Unterschrift der "kindlichen Korrektur" von Papst Franziskus hinzugefügt .

Bischof René Henry Gracida, jetzt 94 Jahre alt, war ein Bischof in der Erzdiözese von Miami, dann Bischof von Pensacola-Tallahassee und schließlich Bischof der Diözese Corpus Christi, bevor er sich 1997 zurückzog.

Vor seiner priesterlichen Ordination diente Bischof Gracida im Zweiten Weltkrieg als Flieger und fuhr 32 Missionen über Nazi-besetztes Europa - eine Geschichte, die er, wie er sich erinnert hat , "fasziniert", Papst Johannes Paul II., Als sie kurz vor Johannes Paulus Papst trafen . Die beiden wurden Freunde.

Der Bischof war auch Freunde mit Mutter Angelica und half, ihr Fernsehsender EWTN zu behalten, nachdem einige US-Bischöfe versucht hatten, das Netzwerk zu disziplinieren. In Raymond Arroyos Biographie von Mutter Angelica wird Bischof Gracida als der "Retter" von EWTN beschrieben.

In seinem Blog sagte der Bischof , dass er den Organisatoren der Korrektur geschrieben habe und dann seine " Glückwünsche und Dankbarkeit" anbot und fügte hinzu: "Ich möchte meinen Namen der Liste der Personen hinzufügen, die mit dem Inhalt der Korrektur und wollen mit ihm identifiziert werden. "

Er sagte dem katholischen Verkünder, dass er hoffte, dass "andere Bischöfe sich auf diese Laieninitiative melden werden", um den Papst aufzufordern, zu antworten.

Bischof Gracida verwies auf die Geschichte der arischen Krise von Blusen John Henry Newman, die beschreibt, wie "es war der überwältigende Widerstand der Laien der arischen Ketzerei, die schließlich die Mehrheit der Bischöfe überzeugte, die entweder Arian oder Halbarian waren, um die zu unterstützen Bemühungen des hl. Athanasius und des Papstes, die schließlich zur Verurteilung der Ketzerei führten. "

Er sagte: "In diesem kritischen Moment im Leben der institutionellen Kirche sehe ich nicht, wie es für jeden möglich ist, der über die Probleme informiert ist, die an den Kontroversen des gegenwärtigen Pontifikats beteiligt sind, um zu schweigen.

"Während ich jedes Vertrauen habe, dass die Kirche als der mystische Leib Christi die gegenwärtige Krise überleben wird, wie unser Herr Petrus versprochen hat, bin ich nicht so sanguin über die Anzahl der Seelen, die dadurch verloren gehen werden."

Die Korrektur , die gestern ausgegeben und ursprünglich von 62 Gelehrten, Priestern und anderen katholischen Figuren unterzeichnet wurde, spricht den Papst direkt an und sagt, dass er der Häresie helfen würde, sich zu verbreiten.

Es beschuldigt den Papst nicht, selbst ein Ketzer zu sein, sondern argumentiert, dass Unklarheiten im Papstdokument Amoris Laetitia, kombiniert mit bestimmten Handlungen - zum Beispiel, sein Ablehnen, die Dubia-Kardinäle zu beantworten - die Katholiken zur Ketzerei führen können.

Ein Theologe, der nicht benannt werden wollte, sagte dem katholischen Verkünder, er sei aufgefordert worden, die Petition zu unterschreiben, habe aber sich nicht entschieden. "Die Gebühren sind nicht zu beantworten", sagte er. "Es ist eine Tragödie, dass die ordentlichen Ratgeber des Papstes, denen es angehört, eine solche Korrektur zu machen, diesen Schritt nicht selbst gemacht hat."

Eine Petition zur Unterstützung der Korrektur hat zum Zeitpunkt des Schreibens mehr als 3.500 Unterschriften gesammelt.

Früher hat der Vatikan verweigert , die Website der Korrektur zu blockieren. Die italienische Nachrichtenagentur ANSA hatte behauptet, dass Computer nicht auf die Seite zugreifen konnten, so dass neue Unterzeichner ihre Namen hinzufügen könnten. Aber das Vatikanische Pressebüro sagte, dass dies nur ein Wahnsinn des Sicherheitssystems im Pressebereich sei, das den Zugang zu Formularen, die persönliche Daten anfordern, blockiert.

http://www.catholicherald.co.uk/news/201...on-signatories/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Bischof René Henry Gracida, ein Freund von Johannes Paul II. Und Mutter Angelica, drückte seine "Dankbarkeit" für das Dokument aus" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz