Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 03.10.2017 00:29 - Herz Polens, das Heiligtum der Mutter Gottes, die Königin von Polen...In diesem Jahr, jetzt im Jahr 2017, in der 100. Jahrestag der Enthüllungen der Mutter Gottes in Fatima, wollen wir ihrem Ruf folgen, um den Rosenkranz, Rettung der Welt zu bet
von esther10 in Kategorie Allgemein.

1 Million Katholiken erwarteten, Rosenkranz zu beten, um "Polen und die ganze Welt zu retten"
Katholisch , Unsere Dame Von Fatima , Polen , Rosenkranz.


Polen sehr christliches Land...Wunderbar.
Hier täglich LIVE Gottesdienste und Anbetungen vor dem Allerheiligsten, , den ganzen Tag...ad.

WARSAW, Polen, 2. Oktober 2017 ( LifeSiteNews ) - Eine Million Polen wird erwartet, dass der Rosenkranz am 7. Oktober um die Grenzen Polens herum beten wird. LifeSiteNews hat sich mit Maciej "Maciek" Bodasiński, einem der Organisatoren des Rosenkranzes, in Verbindung gesetzt bei der Grenze ", um mehr über die Initiative zu erfahren.


LSN: Wer sind die Organisatoren des Kreuzzugs "Rosenkranz an die Grenzen"?

Die Stiftung "Solo Dios Basta" Das sind zwei Filmemacher, Maciek (Bodasiński) und Leszyk (Lech Dokowicz), und mit ihnen ihre Frauen und neun Kinder. Agnieszka ist ein Public Relations-Spezialist, der dem Unbefleckten Herzen von Maria geweiht ist, Michał ist ein Informatiker, der jeden Tag Stunden auf den Knien verbringt, Łukasz ist ein Werbespezialist mit einem sehr herzlichen Herzen und Bartosz ist der Chef der Stiftung: er immer hält das Büro reibungslos. Im Allgemeinen ein tolles Team!

Wir sind eine Gruppe von Laien, die seit Jahren verschiedene evangelische Aktivitäten gemacht haben: Wir organisieren Retreats, wir geben christliches Zeugnis in Schulen und Pfarreien. Im vergangenen Jahr haben wir die Polen zu einem großen Bußgeld für die in der Vergangenheit in unserem Land begangenen Sünden eingeladen. Einhundertfünfzigtausend Menschen kamen in das geistige Herz Polens, das Heiligtum der Mutter Gottes, die Königin von Polen in Jasna Góra (dh Częstochowa). Es war ein mächtiges Gebet; Wir haben Gott gebeten, uns von den Folgen unserer Sünden zu heilen.

In diesem Jahr, jetzt im Jahr 2017, in der 100. Jahrestag der Enthüllungen der Mutter Gottes in Fatima, wollen wir ihrem Ruf folgen, um den Rosenkranz für die Rettung der Welt zu beten. Der Rosenkranz an die Grenzen ist kein Kreuzzug, weil wir nicht mit irgendjemandem kämpfen wollen. Es ist ein riesiger Aufruhr für, nicht gegen, etwas. Wir folgen ihrem Befehl, und wir werden an den Grenzen unseres Landes beten und im Gebet und Zeugnis der ganzen Welt ausgehen, damit die Barmherzigkeit Gottes nicht auf irgendeine Grenze beschränkt ist.

LSN: Wie viele Personen haben sich offiziell angemeldet, um teilzunehmen?

https://www.youtube.com/watch?v=y7sY8jp6LAg

Ab 30. September, 22:38 polnische Zeit, 99.367 Menschen. Die Zahl wächst schneller und schneller. Es gibt noch viel mehr zum Gebet, ohne sich zu registrieren. Generell erwarten wir etwa eine Million.

LSN: Was sind die Gefahren, von denen ihr hofft, Polen und die Welt zu retten?

Bodasiński: Das ist nur ein spirituelles Ereignis. Wenn wir also unser Motto "Save Poland and the world world" schreiben, dann denken wir "Save" und nicht "speichern", wenn du weißt was ich meine. Wir wollen für die Bekehrung von Polen, Europa und der ganzen Welt zu Christus beten, damit mehr Seelen vor ewiger Verdammnis gerettet werden und ihren Weg zu Gott finden.

Angesichts der wachsenden Spannungen, der Bedrohungen des Krieges und des Terrorismus wollen wir für den Frieden für die Welt beten. Aber der Friede wird nicht nur als Kriegsmangel verstanden, sondern als der Friede Gottes, der Frieden des Herzens. Viele Leute, die umgewandelt haben, sagen, dass dies das größte Geschenk ist, das sie vom Schöpfer erhalten haben - Frieden des Herzens. Was auch immer geschieht, du vertraust [in Gott], und du bist ruhig. Wir beten für den Frieden für die Menschen, unter den Menschen und unter den Völkern.

Es ist nicht und kann niemals gebet werden. Das Gebet ist niemals gegen jemanden, es ist immer für jemanden. Ansonsten wäre es ein Fluch.

Mit unserem Gebet versuchen wir nicht, ein konkretes Handeln auf Gott zu "zwingen". Einfach bitten wir den Herrn durch seine Mutter, unsere Wurzeln zu heilen, so können wir wieder Früchte geben.

LSN: Was ist mit solchen Gefahren für Polen als ausländische Interessen, die versuchen, die katholische Kultur Polens zu verändern?

Bodasiński: Das glauben wir nicht. Wir versuchen nicht, konkrete Menschen oder Gruppen zu definieren, die eine Bedrohung darstellen könnten. Die wichtigste Absicht ist, umzuwandeln, um die Seelen der Menschen in Polen und der ganzen Welt zu retten.

Wir vertrauen alles an Maria, und wir überlassen ihr, was die Früchte dieses Gebets sein werden. Wir versuchen, mehr wie Kinder zu sein: Mutter hat uns gebeten, den Rosenkranz zu beten, also beten wir den Rosenkranz. Sie bat um Buße, also machen wir Buße. Wir versuchen, an sie uneingeschränkt zu glauben, mit absoluter Gewissheit, dass wir, wenn wir das Schicksal Polens und der ganzen Welt anvertrauen, gerettet werden.

LSN: Wie können Polnisch-Amerikaner und andere polnische Freunde mit dem "Rosenkranz an die Grenzen" helfen?

Bodasiński: Der beste Weg zu helfen ist, zusammen zu beten an diesem Tag, auf dem Fest der Maria, Königin des Rosenkranzes. Wenn Sie wirklich helfen wollen, organisieren Sie Gruppen zu Hause und in Pfarreien, die den ganzen Rosenkranz rezitieren werden - alle vier Teile, 20 Jahrzehnte. Wenn du eine solche Gruppe organisierst oder von ihrer Existenz kennst, lass es uns wissen. Wir werden die Gruppe zu unserer Karte hinzufügen . Schon jetzt gibt es Dutzende von Orten in der ganzen Welt ( siehe hier), die uns geistig verbunden sind. Wer weiß? Vielleicht wird ein Netzwerk dieser Rosenkränze die ganze Welt abdecken.
https://www.lifesitenews.com/news/1-mill...nd-the-whole-wo
Übersetzt aus Polnisch von Dorothy Cummings McLean






Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Herz Polens, das Heiligtum der Mutter Gottes, die Königin von Polen...In diesem Jahr, jetzt im Jahr 2017, in der 100. Jahrestag der Enthüllungen der Mutter Gottes in Fatima, wollen wir ihrem Ruf folgen, um den Rosenkranz, Rettung der Welt zu bet" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz