Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 25.10.2017 00:54 - Sarah ist isoliert und gedemütigt, aber allein kämpft ECCLESIA ... 25/10/2017
von esther10 in Kategorie Allgemein.

DER INTERNATIONALE KRIEG IM PORTRAIT
Sarah ist isoliert und gedemütigt, aber allein kämpft
25/10/2017



Jetzt, wo der Kardinal Gerhard Mūller ist nicht mehr der Präfekt der Glaubenskongregation die neue Hauptzielgruppe der Macht, die sich um den amtierenden Papst wirkt, Kardinal Robert Sarah, Präfekt der Kongregation für den Gottesdienst. Der Papst in der letzten Tagen hat einen Brief von Korrektur unterzeichnet zu beachten , dass die cardinale Sarah geschickt hatte und die von bestimmten Medien für Italien veröffentlicht worden war , Frankreich und Spanien.

Der Grund für die Behauptung war dies. Der Papst gab eine „ motu proprio “, „ Magnum Principium “ , die einzelnen Bischofskonferenzen erlaubt, ihre Übersetzungen der sakralen und liturgischen Texten zu machen. Rom sollte nur die Aufgabe haben, diese Übersetzungen zu ratifizieren und nicht ihre Loyalität zum Originaltext zu überprüfen. Auf diese Weise erhielten einige mächtige und rücksichtslose Bischöfe von Rom, wie der Deutsche, mehr Macht. Kardinal Sarah versuchte in seinem Brief an den Papst diese Unabhängigkeit zu begrenzen; der Papst hat öffentlich geantwortet, dass es nicht so ist, dass die Bischofskonferenzen die Freiheit und Verantwortung haben und dass es in Rom nur eine vage Bestätigung gibt.

Es ist definitiv ein Schlag gegen Kardinal Sarah . Aber nicht nur für ihn; Auch Papst Benedikt XVI, der wollte , hatte die „Reform“ Reform beginnen , das Zweite Vatikanische Konzil gefolgt und noch viel kritisiert, und Giovanni Paolo II, der 2001 das Dokument ausgestellt hat Liturgiam Authenticam, desavouiert durch die Motu Proprio Magnum Principium .

Es ist nicht das erste Mal, dass Robert Sarah öffentliche Demütigung vom Papst empfängt . Es hat sich vor etwas mehr als einem Jahr passiert ist , als er die Priester aufgefordert, falls und wenn möglich zu feiern „orientem nach Osten“, wie sie in der Antike taten. Sarah wurde besiegt. Der Kardinal behauptete, der Papst, dem er über das Thema gesprochen habe, habe ihm seine Zustimmung gegeben. Es sei denn, dann veröffentlichen Sie eine Gegennote von der Pressestelle des Heiligen Stuhls. Inzwischen entfernte er die meisten bestehenden Mitglieder aus der Kongregation und ersetzte sie durch andere, die Sarah feindlich gesonnen waren.

Eine dritte Episode betrifft die Kommission für das Studium einer "ökumenischen Messe", die Katholiken und Protestanten vereinen kann. Es wurde nie angekündigt, arbeitet aber schon seit einiger Zeit. Es ist eine Frage der Zuständigkeit der Kongregation für den Gottesdienst, aber Kardinal Sarah ist nicht einmal über seine Existenz informiert worden. Nach guten Quellen, der Sekretär der Kongregation, der britische Mgr. Arthur Roche, auf entgegengesetzten Positionen zu denen von Papst Benedikt XVI. Sarah. Und Msgr. Piero Marini, ebenfalls auf dem Gebiet der liturgischen Reformer (war der rechte Arm von Erzbischof Bugnini, der diskutierte "Schöpfer" der neuen Messe).

Diese Namen können vielleicht auf der Liste der Partei der Innovation um jeden Preis dem Unterstaatssekretär zum Gottesdienst, Msgr. Corrado Maggioni, und die eines Laien-Liturgikers, Andrea Grillo. Andrea Grillo griff den Papst hart an, als er Card lobte. Sarah im Vorwort zu einem Buch ("Die Liturgie ist in guten Händen" schrieb) und derselbe Kardinal nannte es "inkompetent und unzulänglich".

Nun ist es bekannt , dass der Papst ist kein Experte für die Liturgie. Und wahrscheinlich interessiert ihn das Thema nicht sehr. Aber sein ideologischer Ansatz ist progressiv, nicht-traditioneller, und unterstützt daher den Teil der Kirche, der progressiv ist. Genau, die deutschen Bischöfe, belgischen und Englisch, und die Leute im liturgischen Bereich - wir bereits erwähnt haben - sind für Innovation und kämpfen gegen die Tradition.

Einige von ihnen kamen sogar, um nach dem Kopf der Karte zu fragen. Sarah . Aber das ist schwer zu passieren. Es war Papst Francesco, Sarah im November 2014 zum Präfekten des Gottesdienstes zu ernennen. Um ihn zu ersetzen, muss er mindestens zwei Jahre warten. Menschen, die ihren "magischen Kreis" in Bezug auf die Liturgie ausmachen, müssen also Geduld haben und die Anwesenheit und Aktivität des Kardinals ertragen. Er hat keine Angst zu kämpfen, obwohl allein. Und gewiß nicht beeindruckt von Papst Bergoglios üblicher Taktik, die unangenehmen Persönlichkeiten zu isolieren.

Es gibt vielleicht einen anderen Grund, der schiebtdie progressive Partei im Vatikan, um den Guinean Cardinal mit besonderer Kraft anzugreifen. Während der Papst im Begriff ist, 81 Jahre alt zu sein, und Gerüchte über einen möglichen Rücktritt zirkulieren - sie werden auf der Grundlage ignoriert -, denken die Kardinäle an ein zukünftiges Konklave. Einer der Namen, der ausgesprochen wird, ist der Staatssekretär, Kardinal Pietro Parolin, der lange Zeit von einigen fragwürdigen Aspekten des Pontifikats Abstand nehmen wollte. Und der andere Name ist genau der des Kardinals Robert Sarah, dessen Heiligkeit das Leben und die Entfernung von jeder Machtform, sogar kirchlich ist.

Auf der anderen Seite ist Afrika der Kontinent, auf dem Katholiken wachsen und wo der Glaube oft bis zum Martyrium praktiziert wird. Kein Wunder also, wenn Peters nächster Nachfolger von diesem Kontinent kam. Und Sarah wäre sicherlich ein glaubhafter Kandidat. Das mag erklären, warum er so viele Angriffe erlitten hat.
http://lanuovabq.it/it/sarah-isolato-e-u...ombatte-da-solo




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Sarah ist isoliert und gedemütigt, aber allein kämpft ECCLESIA ... 25/10/2017" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz