Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 23.11.2017 00:26 - Kardinal fordert "Klarstellung" von Amoris Laetitia: "Die dem Text zugrunde liegende Mentalität ist zu liberal"
von esther10 in Kategorie Allgemein.



Kardinal fordert "Klarstellung" von Amoris Laetitia: "Die dem Text zugrunde liegende Mentalität ist zu liberal"

Amoris Laetitia , Katholisch , Janis Pujats

ROM, 22. November 2017 ( LifeSiteNews ) - Eine Woche nachdem Kardinal Raymond Burke Papst Franziskus um Klarheit bezüglich der Morallehre und der sakramentalen Praxis der Kirche gebeten hatte, sagte ein anderer Kardinal: "Eine Klarstellung ist in Ordnung."

Kardinal Janis Pujats, emeritierter Erzbischof von Riga in Lettland und emeritierter Präsident der örtlichen Bischofskonferenz, sagte kürzlich in einem Interview mit La Fede Quotidiana, dass er zwar die Debatte über Amoris Laetitia lösen werde, eines jedoch klar sei: "Die Die dem Text zugrunde liegende Mentalität ist zu liberal. Heute sehe ich eine gewisse Entspannung der katholischen Moral und vor allem der nicht verhandelbaren Werte und Prinzipien. "

Auf die Frage, ob es möglich sei, den geschiedenen und zivilisierten Wiederverheirateten, die mehr uxorio (mit sexuellen Beziehungen) leben, die Heilige Kommunion zu geben , sagte Kardinal Pujats: "Wir müssen diesen Menschen sicherlich Sorge und pastorale Aufmerksamkeit schenken", aber "sie können nicht sakramental Gemeinschaft."

"Sie sind nicht legitim in der Ehe vereint und befinden sich daher in einem Zustand der Todsünde. Das ist alles Teil der Lehre von den Sakramenten ", sagte er.

Auf die Frage, ob seine Position "zu streng" sei, fragte der lettische Kardinal: "Was heißt das? Die Lehre der Kirche ändert sich nicht und niemand ist dazu befugt. Es ist alles im Evangelium geschrieben und muss akzeptiert werden. "

"Heute ist zum Wohl der Kirche und des Gottesvolkes eine Aufklärung im Einklang mit den Geboten des Evangeliums und dem ständigen Lehramt der Kirche erforderlich", fuhr der 87-jährige Kardinal fort. "Niemand sollte sich vor der Klarheit der Lehre fürchten. Wenn etwas schadet, ist Unsicherheit verbunden mit Zweideutigkeit und Verwirrung. "

"Wir müssen den Mut haben, die Sprache der Wahrheit klar und ohne Angst zu sprechen oder der Welt zu gefallen, weil wir nach und nach Gefahr laufen, in einen schweren Irrtum zu verfallen. Wir müssen die ewige Doktrin über Ehe und Familie wiederholen ", sagte er.

Anfang dieses Jahres hat Kardinal Pujats seinen Namen in eine Erklärung der Treue zur unveränderlichen Lehre der Kirche über die Ehe gesetzt.

Auf die Frage der polnischen Bischöfe, dass Amoris Laetitia in Übereinstimmung mit der Lehre des hl. Johannes Paul II. Gelesen werden muss, sagte der lettische Kardinal: "

Ich glaube, dass die Lehre des hl. Johannes Paul II. Rein und richtig ist. Es kann sich nicht ändern oder geändert werden. Wie gesagt, es ist nicht veränderbar und ich denke, eine Klärung ist in Ordnung.


https://www.lifesitenews.com/news/cardin...y-underlying-th



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Kardinal fordert "Klarstellung" von Amoris Laetitia: "Die dem Text zugrunde liegende Mentalität ist zu liberal"" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz