Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 25.12.2017 00:45 - emiseries Weihnachtsbrief - Cristiano Lugli
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Semiseries Weihnachtsbrief - Cristiano Lugli



Ich gestehe, ich weiß nicht, wer heute den Weihnachtsbrief geschrieben hat: Der Weihnachtsmann? Um Bill Gates? Zu Matteo Renzi? Alla Boldrini fleht sie an, aufzuhören "Politik" zu machen? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass die Kinder einst den Brief an das Jesuskind geschrieben haben. Ich weiß auch, dass der Weihnachtsmann nicht existiert und existiere auch in der kollektiven Phantasie der Kinder, die von einer konsumorientierten Subkultur vergewaltigt, die in rot fast zu einer alten Big Belly Gottheiten gekleidet erhoben hat,

in Persönlichkeiten aus der Coca-Cola Corporation haben, ist er eine erbärmliche Karikatur von demjenigen, der traditionell als Spender von Geschenken bekannt war: San Nicolò, Bischof von Myra, von dem Bari die Reliquien aufbewahrt. Diese authentisch traditionelle Erinnerung wird in den nordischen Ländern immer noch gepflegt, wo Völker - wie die von Österreich oder der
Auf jeden Fall wird hier ein allgemeiner Brief vorgestellt, geschrieben von einem einfachen Bewohner des Planeten Erde. Der Empfänger wird nicht angegeben werden, da in der Tat gibt es keine genau ist, aber jeder wird Personifizierung der Lage sein, nach Belieben, die eine, die in der Anforderungsliste kümmern Federn.

FÜR WEIHNACHTEN VORREI .
..
Zu Weihnachten möchte ich ... Ich würde gerne verstehen, was gute Wünsche für "frohe Feiertage" sind, die von einem Ende der Welt zum anderen getauscht werden: Wem feiern Sie?

Zu Weihnachten möchte ich ... Ich würde gerne verstehen, aus welchem ​​absurden Grund du Geschenke machst, wenn du nicht einmal darüber nachdenkst, wer feiert.

Zu Weihnachten hätte ich gerne ... Ich möchte es mir erklären lassen für wen oder was zu trinken wenn wir unser Land für absolut weltlich erklären.

Zu Weihnachten hätte ich gerne ... Ich hätte gerne geklärt, warum diese "Parteien" bei den Menschen so viel Begeisterung auslösen.

Zu Weihnachten würde ich gerne ... Ich würde gerne verstehen, warum am Heiligen Abend, genau um Mitternacht, die Kirchen mit Menschen gefüllt sind und an Sonntagen oder bei anderen Vorschriften die Kirchen leer sind: Die Rechnungen kehren nicht zurück, und die Mathematik nicht es ist eine Meinung.
Zu Weihnachten würde ich gerne aufhören, Weihnachten zu feiern, denn die Krippe ist ein Problem geworden: ein bisschen Kohärenz, bitte!

Zu Weihnachten möchte ich ... Ich würde gerne verstehen, warum der Vatikan nicht offen sagt, dass die Krippe gemacht werden muss, aber nur wenn sie aus LGBT-Figuren besteht, da auf der Piazza San Pietro das erste rebellische Beispiel gegeben wurde.

Zu Weihnachten möchte ich verstehen, warum es immer noch möglich ist, den 25. Dezember mit einer "historischen Tatsache" zu verbinden, die für alle Muslime, die Boldrini und die schöne Gesellschaft vor unseren grausamen Traditionen schützen wollen, anstößig sein könnte.

Zu Weihnachten möchte ich verstehen, warum die Weihnachtsbäume immer noch auf den großen Plätzen Italiens und noch mehr dort und auch in den Häusern verwendet werden: das kollidiert nicht nur damit, dass es ein authentisch christliches Symbol ist, sondern lastet auch darauf ökologischer Umweltschutz, der diese armen Kiefern verteidigen sollte, entwurzelt aus dem armen Land, verteidigt von demselben armen Materielehrer und all jenen, die tatsächlich keine andere Vision von Dingen haben als die materialistische.

Auch zu Weihnachten würde ich gerne verstehen, wofür all die Beleuchtungen, die überall zu sehen sind, verwendet werden. Kurz gesagt, ich könnte wissen, was es zu beleuchten gibt und welche Bedeutung Licht haben sollte. Darüber möchte ich zu Weihnachten verstehen, warum eine so große Verschwendung von Licht notwendig ist, die mit unseren Steuern bezahlt wird, in einer Zeit des Jahres, die nach einem kohärent säkularen Geist und einer kohärenten Politik für alle gleich sein soll andere.

Zu Weihnachten würde ich gerne ... Ich würde gerne verstehen, warum ich besser sein sollte, dasselbe von anderen fordern. Aufgrund dessen, was ich gefragt werden sollte, und ich sollte Dritte bitten, alles Gute zu sein?

Für Weihnachten würde ich gerne ... Ich würde gerne wissen, wie, in einem Klima der merkantilen Güte und konsumorientierten, ihre Absichten gooders und Altruisten erheben, beiläufig glühende nur zur Weihnachtszeit. Ich mag die Liste konsultieren (mit Namen und Nachnamen enthalten) all jener, die für Weihnachten oder Heiligabend werden die alte verlassene in Altenheimen, die unheilbar krank, und die ganze Kategorie von Menschen finden mehr zerbrechlich, vor allem ältere Menschen, die bis Ausgestoßene der Gesellschaft betrachtet werden ein squalid Parlament, würdig seines Kabinetts zu schieben, die Bioassay zu öffnen, Vorläufer eines Gesetzes Euthanasie zu ermöglichen, so ist ihre eigene Verlegenheit genommen, dass gooders versuchen in der Weihnachtszeit, wo alte Menschen, die ihrem Schmerz ausgeliefert sind, sich um niemanden kümmern.

Zu Weihnachten möchte ich ... Ich möchte, dass diese falsche Güte sich selbst erliegt. Kurz gesagt: Lebe die, die das ganze Jahr schlecht sind - und sogar zu Weihnachten.

Zu Weihnachten möchte ich ein für allemal verstehen, wie es noch möglich ist, dass manche Kinder versuchen, die Weihnachtsfeier - im Kindergarten oder in der Schule - zu machen, die darin die Geburt Jesu darstellt.

Für Weihnachten würde Ich mag ... Ich wünsche allen Atheisten, Agnostiker, Liberale, Angehörige anderer Religionen, Respekt für sich selbst, waren sie gezwungen, zu gehen wie jeder andere Tag zu arbeiten: alle diese Feiertage und diese „Parteien“ ernsthaft beeinträchtigen die Würde eines jeden freien und liberalen Stadt, mit einer Zwangs Methode, die ihn feiern zu müssen zwingt, oder das Opfer einer Zeit der Freude sein, haben nicht gut definiert, was er hasst, oder wo allenfalls gar nicht glauben. Für Weihnachten wünsche ich alle Kinder schon verdorben, unhöflich, arrogant und anmaßend, es hat unter dem Baum von 400 € eine Menge Steinkohle statt Geschenke zu finden, die bereits den fetten Kerl im roten Anzug benötigen, ohne noch einmal mit der Milchzähne.

Zu Weihnachten, in Italien und nicht nur in Südtirol, würde ich gerne einige Paraden von San Nicolò mit dem schrecklichen Krampus sehen. Und ich möchte auch die Kinder zu diesen Paraden bringen, um sie daran zu erinnern, dass die Alternative zu den Gaben des heiligen Nikolaus von Bari ist, wenn sie Jesuskind und ihre Eltern entehrt haben, den nächtlichen Besuch einiger Krampus.

Zu Weihnachten möchte ich ... Ich möchte, dass jeder aufhört, mir die "frohen Weihnachten" zu wünschen, denn es ist falsch, unlogisch, auch wenn es keinen Sinn ergibt.

Schließlich möchte ich zu Weihnachten die Lichter ausschalten und die Gehirne einschalten; Die Herzen würden sich öffnen und daran erinnern, dass wir weiterhin wie nutzlose Idioten feiern, etwas, das die Feier nicht in den Mittelpunkt des Festes stellt. Ich möchte am Ende dieses Briefes, hoffe ich, in allen Punkten beantwortet werden, dass die Behörden oder nicht die Kirche der Kirche beginnen würde zu erklären, was das erhabene Mysterium Weihnachten ist, anstatt an unnötige Dummheit zu denken. Vor allem in den Seminaren, nach derselben Erklärung in den Pfarreien und Gebetsstätten, dann in den Herzen aller und besonders der verlorenen Schafe, die oft unverschuldet nicht mehr wissen, was und wem sie glauben .

Was Sie tun müssen, ist es erforderlich, nicht nur eine vage Sentimentalität zu tun, die uns Bambinello Kaltfront zu erregen lädt „die in der Kälte und Frost, in einer Höhle ist“, wie St. Alphonsus singt in „Sie kommen nach unten und die Sterne“, sondern auch und vor allem für die Arbeit der Erlösung, die der Mensch Gott geworden sieht einzulösen uns von der ursprünglichen Schuld, sich erniedrigte im menschlichen Zustand und ausgehend von einem stabilen, durch die Leidenschaft und kommen dort zum Kreuz, das Ende zuletzt seiner Geburt in der Welt, um die Menge zu erlösen und um ein für alle Mal den Todesstich zu brechen.

Veröffentlicht von mic um 11:
+
https://www.lifesitenews.com/news/the-pa...n-our-struggles




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "emiseries Weihnachtsbrief - Cristiano Lugli" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz