Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 26.01.2018 00:39 - Bischof Schneider Eine schweigende Mehrheit der Bischöfe stimmt zu, aber man kann verstehen, warum sie nicht gesprochen haben
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Bischof Schneider

Eine schweigende Mehrheit der Bischöfe stimmt zu, aber man kann verstehen, warum sie nicht gesprochen haben

Die Nachricht, dass fünf Bischöfe eine Erklärung abgegeben haben , die die Lehre der Kirche über die Ehe und ihre Lehre über die Scheidung bestätigt, ist eine jubelnde Neuigkeit. Gleichzeitig ist es deprimierend, dass nur fünf (bisher) es unterschrieben haben. Die Aussage kann hier gefunden werden . Das Ganze ist lesenswert, aber das zu beachtende Stichwort findet sich im Titel "unveränderlich".

http://www.ncregister.com/blog/edward-pe...to-pope-francis

Die Bischöfe sagen nichts Neues, sondern wiederholen nur das, was immer und überall geglaubt wurde. Darüber sollte niemand etwas dagegen haben, da uns ständig gesagt wird, dass "sich die Doktrin nicht geändert hat".

http://www.catholicherald.co.uk/news/201...espers-service/

Was ich in der Erklärung besonders mag, ist das Folgende, das nicht genug betont werden kann: "Die Aufnahme von sogenannten" geschiedenen und wieder verheirateten "Gläubigen zur Heiligen Kommunion, die der höchste Ausdruck der Einheit Christi, des Ehepartners mit seiner Kirche, ist. bedeutet in der Praxis eine Art der Genehmigung oder Legitimierung von Scheidungen und in diesem Sinne eine Art der Einführung von Scheidung in das Leben der Kirche. "Das Dokument fährt fort zu bemerken, dass Unser Gesegneter Herr die Scheidung in unmissverständlichen Worten verboten hat.

Die Scheidung durch das Hintertür-Argument wurde bereits von vielen gemacht, einschließlich mir selbst . Ich habe noch keine angemessene Antwort auf dieses Argument gesehen.

Natürlich können einige die jüngste Aussage als die Arbeit einer kleinen nicht repräsentativen Minderheit abtun . Ich bezweifle, dass dies der Fall ist, während ich gleichzeitig nicht erwarte, dass viele andere dieses Dokument unterzeichnen werden und dass zwei der Bischöfe, die bereits im Ruhestand sind, dies tun.

http://www.catholicherald.co.uk/tag/ecumenism/

Aber es wird viele geben, die nicht unterschreiben, aber die das, was gesagt wird, herzlich unterstützen werden, und ich kann an mehrere denken. Man muss sich nur daran erinnern, wie wenig die Leitlinien der maltesischen Bischöfe zum Beispiel angenommen haben und wie die große Mehrheit der Bischöfe in der Welt überhaupt nichts zu diesem Thema gesagt hat. "Aber haben Sie bemerkt, dass die Mehrheit der Bischöfe auf der ganzen Welt erstaunlich still ist?", Fragte Pater Thomas Weinandy . Diese Bischöfe stellen die schweigende Mehrheit dar: Es wäre großartig, wenn sie alle sprechen würden, aber man kann vielleicht ihre Gründe dafür schätzen, dass sie bleiben.

https://www.lifesitenews.com/news/vatica...s-says-popes-co

Nach einiger Zeit bemerkt man jedoch ein Muster. Diese Erklärung der fünf Bischöfe kommt nach zahlreichen anderen Erklärungen, Briefen, Korrekturen und anderen Dokumenten. Der erste von ihnen, der Brief der etwa fünfhundert Priester, habe ich unterschrieben und bedauere es nicht, unterschrieben zu haben. Alle anderen Erklärungen wiederholen im Wesentlichen das, was damals gesagt wurde: "Wir wünschen uns als katholische Priester, unsere unerschütterliche Treue zu den traditionellen Lehren über die Ehe und die wahre Bedeutung der menschlichen Sexualität, die auf dem Wort Gottes und Gottes basiert, zu bekräftigen seit zwei Jahrtausenden vom kirchlichen Lehramt. "

Fast vier Jahre sind seitdem vergangen und die Unterhaltung hat sich fortgesetzt? Es wäre schön, wenn wir in dieser Angelegenheit einen richtigen Dialog führen könnten, und ein guter Ausgangspunkt wäre eine Antwort auf diese Dubia der vier Kardinäle. Wir haben vor dem Dialog keine Angst, oder?
http://www.catholicherald.co.uk/commenta...bout-communion/



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs