Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 06.02.2018 00:53 - Barros, der Schockbrief, der den Papst leugnet
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Barros, der Schockbrief, der den Papst leugnet
BILDUNG2018.06.02



Die A bestimungsbahnhof Press gestern veröffentlicht einen exklusiven Brief ( HIER ), geschrieben von Juan Carlos Cruz, eines der Opfer des chilenischen Priester Fernando Karadima, einem Brief, den der Papst über den Fall von Pädophilie in der chilenischen Klerus und Berichterstattung einiger effektiv verweigert Bischöfe. Das Dokument, das nach mehreren Aussagen von Mitgliedern der Päpstlichen Kommission für den Schutz von Minderjährigen, würde in die Hände von Francis im April 2015 von Boston Kardinal Sean Patrick O'Malley, Vorsitzender des gleichen Ausschusses geliefert werden.

http://www.lanuovabq.it/it/barros-la-let...entisce-il-papa

Juan Carlos Cruz berichtet nicht nur Fernando Karadima, bereits verurteilt sowohl ziviler als auch canon das, sondern betont die „Abdeckung“ , dass der derzeitigen Bischof von Osorno, Juan Barros und anderen Bischöfen (vor allem Andrés Arteaga, Tomislav Koljatic und Horacio Valenzuela) Sie hätten zu der Zeit angeboten. Dies sind einige Priester heute gerade Bischöfe, die die sehr Karadima mentored hatte und dass nach Cruz, waren „Nachbarn“ , während die Opfer missbraucht wurden und irgendwie beteiligt, weil sie sich „berührt“ , so «Ungeeignet» von Karadima. Der Brief fordert den Papst auf, auf diese Beschwerden zu hören und seiner "Null-Toleranz" treu zu bleiben.

Der Fall "Barros" war während der kürzlichen Reise von Francis nach Chile (siehe HIER und HIER ) explodiert , als der Papst den Monsignore leidenschaftlich verteidigte. "An dem Tag, an dem mir jemand Beweise gegen Bischof Barros bringen wird, werde ich sprechen", sagte Francesco, bevor er die Messe außerhalb der chilenischen Stadt Iquique feierte. "Aber es gibt keinen einzigen Prozess. Es ist alles Verleumdung. Ist es klar? "

https://www.washingtonpost.com/national/...m=.fafb909bfcf0
In der Pressekonferenz im Flugzeug nach Rom , während er sich entschuldigte und zwischen dem Wort "Beweis" und diesem "Beweis" unterschied, bestätigte der Papst tatsächlich, dass Bischof Barros an Ort und Stelle blieb, bis sie tatsächlich nicht manifestiert wurden diese "Beweise", um es zu nageln. Nicht nur das. Die Journalistin Nicole Winfield von der Associated Press im Flugzeug wies Francesco darauf hin, dass "es die Opfer von Karadima gibt, die sagen, dass Barros da war ...", aber der Papst antwortete: "Du, mit gutem Willen, er sagt, es gibt Opfer, aber ich habe sie nicht gesehen, weil sie nicht aufgetaucht sind »(siehe HIER ).

Aber der gestrige Brief scheint diese Aussagen zu widerlegen. An dieser Stelle dann, selbst die ziemlich ungewöhnliche Aussage, dass Kardinal O'Malley (siehe HIER) einen Grund finden würde) Er zirkulierte nach der Verteidigung, die Francesco von Barros auf chilenischem Boden vor der Pressekonferenz im Flugzeug machte. Der amerikanische Kardinal stellte sich mit sehr ausdrücklichen Worten auf die Seite der Opfer und brandmarkte die Worte des Papstes, da er sie für die Zeugenaussage der Opfer nicht sehr empfindlich hielt. Man sollte meinen, dass der Kardinal von Boston, der dem Papst im April 2015 den Brief von Juan Cruz gegeben hatte, etwas enttäuscht war von den Worten des Pontifex, der unter anderem als Mitglied sehr eng mitarbeitet aus der Gruppe der neun Kardinäle, die den Pontifex bei der Leitung der Weltkirche eng unterstützen.

Sicherlich zeigt die Sache eine gewisse Verwirrungin der Verwaltung eines heiklen Falles. Als wir den Kardinal von Boston, versteckt sich hinter einem „kein Kommentar“ vom Vatikan und alles ist ruhig, der letzte offizielle Akt des Heiligen Stuhls ist vor ein paar Tagen, wenn der 29. Januar kam die päpstliche Ernennung des Malteser Bischof Charles Scicluna schreiben als nach Chile geschickt, "um denjenigen zuzuhören, die Bereitschaft gezeigt haben, Elemente in ihren Besitz zu bringen" in der Rechtssache Barros. Viele hatten diese Nachricht als Hinweis darauf gedeutet, dass einige Neuigkeiten, zum Beispiel der vatikanische Schriftsteller Andrea Tornielli, "endlich in den Händen des Papstes angekommen sind". Man fragt sich jedoch, wie die Informationen in dem Brief von Juan Cruz berücksichtigt wurden und dass sie wahrscheinlich seit 2015 in den Händen des Papstes waren,Motu proprio ratifizierte das Verfahren, um die "nachlässigen" Bischöfe zu treffen.

Übrigens Barros wurde Bischof von Osorno ernannt rechts von Francis im Jahr 2015. Aber der Vatikan durch die Kongregation für die Glaubenslehre in benachbarten Karadima eine Untersuchung hatte bereits durchgeführt auf Barros und die anderen Bischöfe , die zu der Entscheidung geführt , um sie von ihren Ämtern zu befreien. Aber mit einem Brief vom Papst im Januar 2015 unterzeichnet und an die chilenischen Bischöfe geschickt , die für eine Freistellung beantragen gesperrt und kurz nach Barros durch militärischen gewöhnlichen Bischof einer Diözese ernannt wurde, dass von Osorno.

Wenn die Glaubenslehre keine gute Untersuchung über die chilenischen Bischöfe durchgeführt hätte, die dem Papst beruhigende Informationen gaben? Warum wurde der Brief von Kardinal O'Malley im Frühjahr 2015 nicht beachtet? Welche Änderungen haben zur Ernennung von Bischof Scicluna geführt? Die Angelegenheit wird für das Pontifikat von Franziskus zu einem Puzzle und einem Stein sehr schwierig.
http://www.lanuovabq.it/it/barros-la-let...entisce-il-papa
+
https://www.lifesitenews.com/news/pope-f...hile-ap-reports



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Barros, der Schockbrief, der den Papst leugnet" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz