Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 15.02.2018 00:50 - Parkland in Florida Schießerei an US-Schule: Junger Mann tötet mindestens 17 Menschen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Parkland in Florida
Schießerei an US-Schule: Junger Mann tötet mindestens 17 Menschen
Aktualisiert am Donnerstag, 15.02.2018, 00:48



Bei der Schießerei an einer Schule im US-Bundesstaat Florida sind mindestens 17 Menschen getötet worden. Ein 19 Jahre alter ehemaliger Schüler habe mit einer halbautomatischen Waffe das Feuer eröffnet, sagte der Sheriff des Bezirks Broward, Steve Israel, am Mittwoch in Parkland.

Täglich den neuesten
Panorama Newsletter per E-Mail?
Ich bin damit einverstanden, dass mich die FOCUS Online Group GmbH über Vorteilsangebote informiert. Diese Einwilligung kann ich jederzeit über redaktion@focus.de widerrufen.

E-Mail-Adresse eintragen
Jetzt nicht
Unter den Opfern seien Schüler und Erwachsene. Ob es sich bei den Erwachsenen um Lehrer der Marjory Stoneman Douglas High School handele, sei noch unklar. Der Sheriff sprach von einem "Bild des Grauens". Der Tatverdächtige sei aus disziplinarischen Gründen der Schule verwiesen worden. Die Sicherheitsbehörden hätten bereits damit begonnen, seine Websites und Beiträge in sozialen Netzwerken zu rastern, dabei gebe es einige "sehr, sehr beunruhigende" Beiträge.

Der zunächst flüchtige Täter sei mittlerweile gefasst, er gehe nicht von weiteren Beteiligten aus, sagte der Sheriff des Broward County, Scott Israel. "Es handelt sich nicht um einen derzeit an der Schule befindlichen Schüler", betonte Israel. Es werde jedoch geprüft, ob der etwa 18 Jahre alte Mann früher an der Schule gewesen war. Es gebe keine Anzeichen für weitere Verdächtige, sagte Israel.

In Aufnahmen eines Helikopters waren Schüler zu sehen, die von schwer bewaffneten Polizisten vom Gelände geführt wurden. Feuerwehr und Rettungskräfte waren rund um die Schule im Einsatz. Ein Spezialkommando der Polizei, ein SWAT-Team, durchsuchte nach der Tat die Schulgebäude.



Chaotische Szenen

Dem US-Nachrichtensender CNN liegen mehrere Augenzeugen berichte vor. Demnach beschrieb ein Schüler die Szenerie als chaotisch. "Wir dachten, es wäre ein Feueralarm", so der Schüler zu CNN.

Eine Englisch-Lehrerin der Schule sagte CNN, sie habe sich mit 19 Schülern in einem Schrank versteckt. Die Lehrerin hatte eine solche Notfallsituation offenbar erst kurz zuvor geübt. "Wenn ich dieses Training nicht bekommen hätte, hätte die Situation viel schlimmer ausgehen können", sagte sie dem Sender.

US-Präsident Donald Trump wurde über die Schießerei informiert, wie das Weiße Haus mitteilte.

Schießereien kommen an US-Schulen regelmäßig vor, dabei gibt es immer wieder Tote und Verletzte. Als Konsequenz wird immer wieder der Ruf nach schärferen Waffengesetzen laut. Trump und viele andere Republikaner sind allerdings dagegen.

hau/pcl/mit dpa/afp
AP
Der Senator des Bundesstaates Florida, Bill Nelson, sagte dem Sender: "Dies ist ein schlimmer Tag für Florida und für das Land.
https://www.focus.de/panorama/welt/schie...id_8469405.html



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs