Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 22.02.2018 00:34 - Vorsicht vor selbsternannten Exorzisten aus dem Internet! Wie erkennt man das wirklich?
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Vorsicht vor selbsternannten Exorzisten aus dem Internet! Wie erkennt man das wirklich?
Ks. Michał Lubowicki | 2018.02.10


Família Cristã

Illustration: Exorzismus

en Probleme mit Bad, und psychologische Hilfe hilft nicht - was tun? Der Teufel kann viel Fälschung und Frömmigkeit und Erhabenheit und Eifer tun. Aber man kann keinen fälschen.

Wenn wir spirituelle Schwierigkeiten erfahren, fangen wir an, Hilfe zu suchen. Sie sollten es jedoch nirgendwo anders als in jedem anderen tun . Andernfalls können wir, anstatt erleichtert zu werden, noch mehr Ärger bekommen.

Lesen Sie auch: Was soll der Teufel nicht haben? Ein Gespräch mit einem polnischen Exorzisten
https://pl.aleteia.org/2017/08/31/diabel...kim-egzorcysta/

Unerklärliche Phänomene
Manchmal ist die Quelle der Probleme ziemlich einfach zu verfolgen. Jemand benutzte die Dienste einer Wahrsagerin, der zweite unterschrieb mehr oder weniger ernsthaft einen "Pakt", der Dritte war fasziniert von Esoterik, er benutzte okkulte Symbole. Kurz gesagt, er war wissentlich in Kontakt mit dem, was falsch war, und etwas "haftete" an ihm.

Es gibt auch solche Fälle, in denen die Entstehung spiritueller Probleme nicht so offensichtlich ist. In beiden Fällen können die Auswirkungen jedoch äußerst schmerzhaft sein. Angst, Angst und Verzweiflung erscheinen. Jemand hört Stimmen , erlebt unerklärliche Phänomene auch in seinem eigenen Zuhause. Es ist schwer für ihn zu beten, er fühlt physischen Widerstand gegen den Eintritt in die Kirche, Ekel vor dem Empfang der Kommunion.



Zuerst Psychologe, dann Beichtvater
Wenn sich diese störenden "Symptome" verschlimmern und unser Leben immer schwieriger wird, suchen wir Hilfe. Oft haben wir jedoch keine Ahnung, wie oder wo. Es ginge nicht darum , zu einem Psychologen oder Psychiater zu gehen, weil es eine gute Chance gibt, dass das Problem in der mentalen Sphäre liegt.

Wenn es jedoch nicht hilft, fühlen wir uns verloren. Am weisesten wäre es, sich von einem "spiritistischen" Spezialisten - einem Priester oder Ordensmann - helfen zu lassen oder dem Beichtvater von der Passage im Beichtstuhl zu erzählen .

Viele Menschen wählen jedoch einen einfacheren Weg und beginnen im Internet zu suchen . Und das ist eine einfache Möglichkeit, sich noch mehr Armut zu stellen.

Lesen Sie auch: Gebetsexorzismus des Heiligen. Anthony
https://pl.aleteia.org/2017/06/13/modlit...m-sw-antoniego/

Exorzisten aus der Werbung
Das Internet ist voll von Pseudospezialisten und spirituellen Problemen. Manche nennen sich Exorzisten , andere benutzen Ausdrücke. Sie schreiben überzeugend auf ihren Seiten oder sprechen über spirituelle Probleme und Wege, um aus ihnen herauszukommen.

Ihre Aussagen sind in der Regel eine explosive Mischung aus Themen aus dem Christentum, Esoterik, Psychologie und Parapsychologie. Aber weil wenig ist dies wissen, und klingt überzeugend - manchmal schubsen uns mit Links Zertifikate „geheilt“ ihres Volkes, ist es nicht schwer , zu uns zu kommen , um sich zu sagen: Was ist der Schaden zu versuchen. Und wir vereinbaren ein Treffen.



Von Ärger zu Ärger
Natürlich wird auf lange Sicht nichts daraus werden. Vielleicht werden unsere Probleme vorübergehend "verschwinden", aber es ist normalerweise die Stille vor einem echten Sturm. Oft sind diese Leute nicht nur gewöhnliche Betrüger, sondern haben auch einige "außergewöhnliche Fähigkeiten". Frage: Wo? Und eigentlich: Von wem?

Jesus selbst hat seine Jünger geschickt, um Krankheiten zu heilen und Dämonen auszutreiben. Nur sie taten es in Seinem Namen und in Seinem Auftrag. Sie wirkten nicht wegen ihrer außergewöhnlichen Begabungen oder "Geschenke", sondern weil er sie geschickt hatte.

Lesen Sie auch: Medaille des Heiligen. Benedikt und verwandter Exorzismus. Wie man es versteht?


Wer ist der wahre Exorzist?
Die Botschaft von Jesus geht in seiner Kirche weiter. Der Herr ist immer noch - in jeder Generation, jeden Tag von jetzt an - sendet er seine Jünger, um die Menschen von den Leiden und Handlungen des bösen Geistes zu befreien. Aber das geschieht in der Gemeinschaft seiner Jünger - Mittel in der Kirche, die sein Körper ist und somit der Verwahrer seiner Macht und Gnade.

Und selbst in der Kirche ist kein Priester ein Exorzist, weil er es mag. Eins zu werden, muss sich durch tiefe Frömmigkeit, Gerechtigkeit des Lebens, spirituelle Erfahrung auszeichnen. Das ist eine ernste Angelegenheit, deshalb versucht die Kirche, für diese Aufgabe diejenigen auszuwählen, die am besten geeignet sind, nicht die ersten an der Küste . Aber das ist nicht alles. Immer noch das Wichtigste. Was ist das?



Das Wichtigste: Gehorsam
Gehorsam. Selbst ein sehr frommer und rechtschaffener Priester nimmt die Aufgabe eines Exorzisten nur auf Befehl seines Bischofs wahr. Warum ist es so wichtig? Denn dann tut er es im Gehorsam gegenüber dem Bischof und der Kirche und damit auch gegenüber Gott selbst. Und das gibt seiner Mission eine "Garantie für den Erfolg".

Der Teufel kann viel Fälschung und Frömmigkeit und Erhabenheit und Eifer tun. Man kann nicht - gehorchen . Das Wesen seiner Sünde, durch die er sich von Gott abwandte, war der Ungehorsam. Daher ist das Gegenmittel zu seiner verheerenden Handlung der Akt des totalen Gehorsams gegenüber Jesus, der in seiner Kirche gegenwärtig ist.

Die Angebote von einheimischen "Exorzisten" mögen schön klingen, aber sie können niemandem helfen. Sie schaden nur den spirituellen Problemen und der Versklavung von Menschen, die ihre "Dienste" benutzen, um zu sündigen und sich mehr und mehr in das Böse verstricken.

In einem echten Exorzisten mag es nicht einfach, nett und angenehm sein, aber früher oder später wirst du durch seinen Dienst echte Hilfe und Heilung erhalten, weil er nichts anderes tut , als in der Kraft Jesu zu handeln, dem er gehorcht.

Lesen Sie auch: Ich wurde ausgetrieben. Und meine ganze Familie auch
Stichworte: EXORZISMUS PRIESTER SATAN

https://pl.aleteia.org/2018/02/10/uwaga-...go-prawdziwego/




Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Vorsicht vor selbsternannten Exorzisten aus dem Internet! Wie erkennt man das wirklich?" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz