Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 04.03.2018 00:21 - Hast du von dem Ort gehört, an dem Jesus weinte?
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Hast du von dem Ort gehört, an dem Jesus weinte?
Daniel Esparza | 2017.09.18

In Jerusalem auf dem Ölberg wurde die Dominus Flevit Kirche errichtet. Genau dort weinte Jesus, als er am Palmsonntag in die Stadt ritt.
In der Nähe der Mauern der Altstadt von Jerusalem , auf dem Gipfel des Ölbergs, steht eine ganz neue katholische Kirche. Es wurde Mitte der 1950er Jahre vom italienischen Architekten Antoni Barluzzi erbaut. Die Kirche Dominus Flevit genannt, die in lateinischer Sprache ins Polnische übersetzt „der Herr weinte“ .



Weinen von Jesus - ein Ereignis im Evangelium aufgezeichnet

Gemäß der Überlieferung und dem Evangelium des Heiligen. Łukasza (Łk, 1941-44), an diesem Ort war Jesus während der Einreise nach Jerusalem am Palmsonntag so berührt von der Schönheit des Tempels, dass er weinte . Schon damals wusste er gut über die Qual, die ihn erwartete:

Als er nahe war, weinte er über die Stadt und sagte: "Wenn du nur wüsstest, was Frieden für diesen Tag ist! Aber jetzt ist es vor deinen Augen verborgen. Denn die Tage werden für dich kommen, wenn deine Feinde dich mit der Böschung umgeben werden, sie werden dich belagern und du wirst überall belagert werden. Sie werden dich und deine Kinder mit dir schlagen, und sie werden keinen Stein in dir hinterlassen, weil du die Zeit deines Besuchs nicht erkannt hast.



Kapelle am Ort des Schreiens Jesu

Jesu Worte wurden in den 70er Jahren des ersten Jahrhunderts erfüllt. Zu dieser Zeit fand der erste jüdisch-römische Krieg statt. Der Ort, an dem Jesus über Jerusalem weinte, war bis zur Kreuzfahrer-Ära keineswegs markiert. Dann wurde die erste kleine Kapelle gebaut . Nachdem die Muslime 1187 Jerusalem erobert hatten, wurde die Kirche - wie viele andere christliche Schreine - aufgegeben und verfiel.

Später, während der osmanischen Herrschaft, wurde dort eine Moschee errichtet, aber auch sie wurde endgültig zerstört.

Lesen Sie auch: Tattoos und Christen. Eine mittelalterliche Tradition, die bis heute überlebt hat


Dominus Flevit

In der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts begann das Lateinische Patriarchat seine Tätigkeit in Jerusalem. Franziskaner, die für die Betreuung christlicher Stätten im Heiligen Land zuständig waren, begannen, traditionelle Wallfahrtsorte und Kirchen zu erwerben und zu renovieren. Sie versuchten, Ruinen zu kaufen, wo, wie die Überlieferung sagt, Jesus weinte. Leider ohne Erfolg. Stattdessen kauften sie Ende des 18. Jahrhunderts ein kleines Stück Land in der Nähe. Fast 60 Jahre später gab es die Dominus Flevit Kirche, eine tränenähnliche Form .

https://pl.aleteia.org/2017/09/18/slysza...m-plakal-jezus/

Lesen Sie auch: Geheimnisvolle Phänomene, die die Öffnung des Grabes Christi begleiten
Klicke auf das Video, um mehr über diesen wunderschönen Tempel und seine faszinierende Geschichte zu erfahren:

Der Artikel stammt aus der englischen Ausgabe des Aleteia-Portals

Lesen Sie auch: Das Geheimnis der alten Müllhalde. Was hat der durchschnittliche Jude zur Zeit Christi gegessen?
https://pl.aleteia.org/2017/06/03/tajemn...sach-chrystusa/



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Hast du von dem Ort gehört, an dem Jesus weinte?" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz