Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 13.03.2018 00:07 - Papst Benedikt sagt, es sei "dummes Vorurteil", die theologische Ausbildung von Papst Franziskus in Frage zu stellen
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Papst Benedikt sagt, es sei "dummes Vorurteil", die theologische Ausbildung von Papst Franziskus in Frage zu stellen
Katholisch , Papst Benedict Xvi , Papst Franziskus



VATIKAN, 12. März 2018 ( LifeSiteNews ) - Die neu gegründete Vatikanische Nachrichtenagentur berichtet, dass Papst Benedikt XVI. Einen Brief geschrieben hat, in dem es heißt, es gebe eine "innere Kontinuität zwischen den beiden Pontifikaten" - der von Papst Franziskus und seiner eigenen. Darüber hinaus spricht der Brief von den "törichten Vorurteilen" derjenigen, die Franziskus für nicht theologisch und philosophisch gehalten halten, und Benedikt für unrealistisch.

Der Brief kam, so der Vatikan, nachdem Papst Benedikt mit einer vom Vatikan herausgegebenen Serie von 11 Büchern mit dem Titel "Die Theologie von Papst Franziskus" vorgestellt wurde.

"Ich begrüße diese Initiative", heißt es in dem Brief. "Es widerspricht dem törichten Vorurteil derer, die Papst Franziskus als jemanden ansehen, dem eine bestimmte theologische und philosophische Formation fehlt, während ich nur ein Theoretiker der Theologie mit wenig Verständnis für das konkrete Leben des heutigen Christen gewesen wäre."

Die Bücher, so sagt er, "zeigen recht deutlich, dass Papst Franziskus ein Mann mit tiefgründiger philosophischer und theologischer Ausbildung ist und hilfreich ist, die innere Kontinuität zwischen den beiden Pontifikaten zu sehen, selbst bei allen Unterschieden in Stil und Temperament."

Watch Vatican News erklären den Brief:



Die Kommentare entsprechen denen, die Papst Benedikt XVI. Im Vatikan anlässlich seines 65. Priesterjubiläums am 28. Juni 2016 gemacht hat. Zu dieser Zeit sagte Papst Benedikt zu Papst Franziskus: "Danke, Heiliger Vater, für deine Güte, die vom ersten Augenblick deiner Wahl bis zu jedem Moment meines Lebens hier mein Herz berührt hat." Der Papst Emeritus fügte hinzu: " Mehr als die Schönheit der Vatikanischen Gärten, deine Güte ist der Ort, an dem ich lebe; Ich fühle mich geschützt. "

Auch in einem Interviewbuch, das Papst Benedikt wenige Monate nach der Wahl von Papst Franziskus im Jahr 2016 veröffentlichte, wurde der emeritierte Papst gefragt, ob er eine Art Bruch zwischen seinem Pontifikat und dem von Franziskus sehe. Im letzten Testament antwortete er:

Nein. Ich meine, man kann natürlich an manchen Stellen falsch interpretieren, mit der Absicht zu sagen, dass jetzt alles auf den Kopf gestellt wurde. Wenn man Dinge isoliert, sie aus dem Zusammenhang bringt, kann man Gegensätze konstruieren, aber nicht, wenn man das Ganze betrachtet. Es mag natürlich eine andere Betonung geben, aber keine Opposition.
https://www.lifesitenews.com/news/pope-b...ancis-theologic



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs