Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 21.04.2018 00:00 - Frau starb nach verpfuschten Abtreibung hier, aber nicht verbieten Pro-Lifers?
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Frau starb nach verpfuschten Abtreibung hier, aber nicht verbieten Pro-Lifers?
Abtreibung , Redefreiheit , Marie Stopes , Vereinigtes Königreich



20. April 2018 ( Gesellschaft zum Schutz von ungeborenen Kindern ) - Aisha Chihira starb nach "umfangreichen inneren Blutungen" und Herzstillstand in einem Taxi, nachdem sie am 21. Januar 2012 eine Abtreibung in der Klinik Ealing Marie Stopes durchgeführt hatte. Die Untersuchung geht weiter diese Woche. Der Ealing Council verhängte letzte Woche einen öffentlichen Raumschutzbefehl (PSPO) um die Klinik herum, um zu verhindern, dass Pro-Life-Gruppen Gebetsvigils halten und Frauen bei der Einlieferung in die Klinik helfen.

Antonia Tully, Leiterin der Kampagnen bei SPUC, sagte: "Aisha Chithira, die nach einer missglückten Abtreibung und einer entsetzlichen Behandlung in einer Marie-Stopes-Klinik in Ealing starb, stellt nur die Spitze des Eisbergs von Frauen dar, die sterben, verletzt sind oder langfristig verlassen werden Probleme, die aus einer Infektion, extremem emotionalen Stress oder anderen Faktoren resultieren.

"Schwangere Frauen leiden unerträglich - und doch führt Ealing Council eine Pufferzone außerhalb dieser berüchtigten Klinik ein, um zu verhindern, dass schwangere Frauen Hilfe bekommen, und zu hören, dass es eine Alternative zur Abtreibung gibt.

"Im Jahr 2016 wurde Marie Stopes International (MSI), in deren Hände Aisha fiel, von der Care Quality Commission für mehr als 2.600 Verletzungen von Gesundheit und Sicherheit verurteilt", fuhr sie fort. "Jetzt verstehen wir, warum Aisha gestorben ist.

"Wir warten immer noch auf einen Bericht, der zeigt, dass MSI sich über die gefährliche Art und Weise, in der Abtreibungsverfahren durchgeführt werden, geeinigt hat. Es ist schwer vorstellbar, dass eine andere medizinische Einrichtung mit solch einer grausamen Sicherheit weiter praktizieren kann Aber irgendwie gehen Abtreibungskliniken damit durch.

"Aber das ist nicht einmal der herzzerreißendste Aspekt dieser traurigen Geschichte", fuhr Mrs. Tully fort. "Aisha's Fall zeigt uns, was Abtreibung wirklich ist: Ein Baby wird getötet und eine Frau wird verletzt, in Aishas Fall tödlich.

"Der einzige Hoffnungsschimmer, den Frauen ... wie Aisha haben, ist, dass jemand da ist ... vor der Abtreibungsklinik, die Hilfe, Unterstützung und Liebe anbietet. Und jetzt gibt es eine landesweite Kampagne, um friedliche, betende Pro-Life-Mahnwachen zu verhindern findet außerhalb von Orten statt, die Abtreibungen durchführen.

"Wie ironisch, dass Aisha in den Händen des ersten Abtreibungszentrums starb, in dem Pro-Lifers keine lebensrettende Hilfe mehr leisten dürfen", schloss Frau Tully. "Frauen wird keine angemessene Unterstützung angeboten, wenn sie Schwierigkeiten in der Schwangerschaft haben - sie werden einfach in die Abtreibungsindustrie geleitet, die vom Gesundheitsministerium finanziert wird."

Mit freundlicher Genehmigung der Gesellschaft zum Schutz von ungeborenen Kindern veröffentlicht .
https://www.lifesitenews.com/news/uk-wom...walk-counselors
https://www.spuc.org.uk/news/press-relea...-of-buffer-zone



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Frau starb nach verpfuschten Abtreibung hier, aber nicht verbieten Pro-Lifers?" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz