Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 03.05.2018 00:03 - Die Herstellung von Kindersex-Robotern bewegt BBC investigative Journalistin zu Tränen
von esther10 in Kategorie Allgemein.




Die Herstellung von Kindersex-Robotern bewegt BBC investigative Journalistin zu Tränen
BBC , Kindesmissbrauch , Puppen , Hongkong , Japan , Pornografie , Sexbots , Sex-Roboter , Sexualverbrecher

https://www.lifesitenews.com/opinion/com...their-innocence

1. Mai 2018 ( LifeSiteNews ) - Während einer Tournee einer "Erwachsenen Spielzeug" Fabrik in Japan, die "Sexbots" produziert - lebensgroße, lebensechte Roboter, die zum Zwecke der sexuellen Befriedigung erschaffen wurden - stolperte ein junger BBC Journalist über einen Teil des Gebäudes kindliche "Sexbots" wurden zusammengestellt.

BBC - Journalist James Young war „sichtlich erschüttert“ , nach einem Daily Star Bericht und sagte später , dass „die Begegnung war‚schrecklich.‘ Ich musste einfach da raus. "

„Herr Young, der auch ein biologischer Wissenschaftler mit einem Armprothese und Beine, auf der ganzen Welt gereist, um die Hersteller von Sex-Roboter für die Dokumentation gerecht zu werden“, so der Bericht. "Während der Show bemerkte er, wie es schien", als hätten sie das Potenzial, die schlimmsten Dinge in uns hervorzubringen.

https://www.catholicnewsagency.com/news/...s-problem-38345

Während einige behaupten, dass zunehmend lebensechte Kindergeschlechtspuppen und "Sexbots" als Abschreckung für kriminelle sexuelle Handlungen von Pädophilen gegen Kinder dienen werden, glauben viele Experten, dass die im Entstehen begriffene, aufkeimende Industrie die sexuelle Ausbeutung fördern wird, was zu einem Anstieg, nicht zu einem Rückgang führen wird die sexuelle Ausbeutung von Kindern.

Einige dieser Puppen ähneln Kindern, die so jung wie drei Jahre alt sind und können angepasst werden, um lebensechte Gesichtsausdrücke zu zeigen, einschließlich Traurigkeit und Angst.

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/child+abuse

Noch beunruhigender ist es, dass Kunden ihre Puppenreihenfolge an Kinder anpassen können, die sie tatsächlich kennen, indem sie dem Hersteller Fotos zur Verfügung stellen. Im Falle von Kind "Sexbots", die sich derzeit in der Entwicklung befinden, werden pädophile Kunden auch die Möglichkeit haben, Sprachaufnahmen zur Verfügung zu stellen, um die Illusion zu erzeugen, sexuelle Befriedigung mit einem konkreten, dem Kunden bekannten realen Kind zu erhalten.

"Solche Puppen, die an den Grenzen in ... dem Vereinigten Königreich, Australien, Neuseeland und Kanada beschlagnahmt wurden, um nur einige zu nennen ... enthalten anatomisch korrekte Körperteile und Öffnungen (Mund, Vagina und Anus), die zur Aufnahme verwendet werden können ein erwachsener männlicher Penis ", so der crimereport.org .

https://www.lifesitenews.com/tags/tag/dolls

YouTube, Instagram, Twitter & Pinterest tangieren mitschuldig
Social-Media-Giganten - die oft schnell christliche und konservative Botschaften als "beleidigend" oder als "verletzende Gemeinschaftsstandards" zensieren - waren nicht so wachsam, wenn es darum ging, die Förderung dieser Kindergeschlechtspuppen und Sexbots auf ihren Plattformen zu zensieren.

"Von YouTube bis Instagram und Twitter bis Pinterest werden Videos und Links zu Online-Märkten für Kindersexpuppen auf den größten Social-Media-Seiten gepostet", berichtete NBC New York am Wochenende.

"Auf einem YouTube-Kanal namens Pretty Dolls, der seitdem entfernt wurde, wurden Videos über lebensgroße Puppen, die wie Kinder aussehen und für einen dunklen Zweck verkauft werden, mehr als 100.000 Mal angesehen", so der Bericht weiter. "Zusätzlich zu den Social-Media-Angeboten bot Google Shopping auch Sexpuppen für Kinder an - und sogar auf Amazon gab es Angebote."

Während YouTube und Twitter als Reaktion auf die Ermittlungen von NBC schnell schädliche Links und Seiten entfernten, tauchten andere Promotions für Kindersexpuppen auf, die enthüllten, wie durchdringend das Problem ist und wie entschlossen sowohl Lieferanten als auch Kunden Geschäfte machen.

Gesetzgebung zum Verbot des Verkaufs und der Verteilung von Kinder-Sexbots in den Vereinigten Staaten
Der CREPER-Act, der den Import und die Verbreitung von Kindersexpuppen verbieten soll, wurde vom New Yorker Kongressabgeordneten Dan Donovan zusammen mit einer parteiübergreifenden Co-Sponsoren-Koalition eingeführt.

"Es ist eine einzigartig niederträchtige Person, die auf Kinder pocht, um schreckliche pädophile Triebe zu erfüllen", sagte der Abgeordnete Donovan. "Während meiner 20 Jahre als Staatsanwalt habe ich Tiere weggelegt, die ihre widerlichen Fantasien auf unschuldige Kinder ausspielten. Was ich sah und hörte, war genug, um jeden krank zu machen. Jetzt, als Gesetzgeber im Kongress, führe ich eine Gesetzesvorlage ein, um das neueste Angebot für Pädophile zu verbieten: Kindergeschlechtspuppen. Sie gehören nicht in unsere Gemeinschaften. "

Aus China, Hongkong und Japan importiert, werden die Puppen absichtlich als Schaufensterpuppen oder Modelle falsch beschriftet, um eine Entdeckung durch die Postbehörden zu vermeiden.

Strafverfolgungsbehörden stellen eine Korrelation zwischen den Käufen von Kindersexpuppen durch Personen fest, die in der Vergangenheit Straftaten gegen Kinder begangen haben. "(O) Für die 128 im Vereinigten Königreich beschlagnahmten Puppen wurden 85 Prozent der Männer, die sie importierten, ebenfalls im Besitz von Kinderpornografie gefunden", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Büro von Rep. Donovan. "Außerdem glauben Psychologen und Forscher, dass diese Puppen pädophiles Verhalten verstärken, normalisieren und fördern, wodurch möglicherweise mehr Kinder einem Risiko ausgesetzt sind, Schaden anzurichten."

"In der Tat sagt die aufkommende Psychologie zu dem Thema, dass diese obszönen Puppen den Missbrauch von echten Kindern fördern", sagte der Abgeordnete Donovan in einem Artikel in The Hill. "Peter Fagan von der Johns Hopkins School of Medicine sagte vor kurzem The Atlantic, dass Kindergeschlechts-Puppen wahrscheinlich eine" verstärkende Wirkung "auf Pädophile haben und" in vielen Fällen (Drang) mit größerer Dringlichkeit gehandelt werden. "

Eine Koalition aus Robotikexperten, Ethikern und Kinderschutzanwälten hat sich zusammengeschlossen, um die vorgeschlagene Gesetzgebung zu unterstützen.

"Sexueller Missbrauch von Kindern ist ein abscheuliches Verbrechen, an dem kein Kind leiden sollte", sagte Michael Polenberg, Vizepräsident für Regierungsangelegenheiten von Safe Horizon, einer führenden Organisation zur Unterstützung von Opfern. "Wie kann man dann den Abscheu der Zivilbevölkerung gegen Kindesmissbrauch mit der Produktion und dem Import lebensgroßer, lebensähnlicher Kinderpuppen, die für sexuelle Zwecke verwendet werden, in Einklang bringen? Das ist auf vielen Ebenen sehr besorgniserregend. "

"Es gibt derzeit einen dramatischen Anstieg in der Entwicklung sprechender Sex-Roboter, die von künstlicher Intelligenz angetrieben werden", erklärte Noel Sharkey, Co-Direktor der Stiftung für verantwortungsvolle Robotik. "Die Möglichkeit, anatomisch detaillierte bewegliche Roboter-Repliken von bestimmten Kindern zur sexuellen Befriedigung zu machen, ist jetzt hier und ist sicherlich ein Schritt zu weit. Solche Geräte werden zumindest schädliche Auswirkungen auf unsere Gesellschaft haben und eine Bedrohung für die sexuelle Sicherheit unserer Kinder darstellen. "

"Die Ergreifung von Kindersexpuppen zeigt, dass Sexualstraftäter und Pädophile nichts erreichen werden, um Kinder zu erreichen", sagte Stacie Rumenap, Präsident von Stop Child Predators. "Es besteht kein Zweifel, dass diese Puppen dazu verwendet werden, Kinder zu locken und zu pflegen, und letztendlich zu mehr sexuellem Missbrauch und Ausbeutung von echten Kindern führen werden."

Melanie Blow, COO der Stop-Kampagne, sagte: "Der sexuelle Missbrauch von Kindern ist eine Epidemie in unserer Gesellschaft, die ein Fünftel der Kinder unserer Nation betrifft. Eine Epidemie mit massiven menschlichen und finanziellen Kosten. Alles, was die sexuelle Anziehung von Erwachsenen gegenüber Kindern normalisiert, wird diese Epidemie nur verschlimmern. Kindersex-Puppen und Roboter, die das machen, sind absolut legal, und das ist ein Problem. "

Kathleen Richardson, Gründerin der Kampagne gegen Sexroboter und Professorin für Ethik und Kultur der Roboter und KI an der De Montfort University, sagte: "Ich habe die Geschichten von Überlebenden aus dem Kindesalter gehört und wir müssen alles tun, um zukünftige Vorfälle zu verhindern. Wenn man Pädophilen Kindergeschlechtspuppen und -roboter gibt, werden sie nichts tun, als schädliche Handlungen gegenüber unschuldigen Kindern zu fördern. Die Sicherheit eines Kindes sollte niemals unter den Wunsch eines Raubtieres oder den Profit kommerzieller Unternehmen fallen. "

Würden Kindersex-Roboter Pädophilie stoppen?
Einige schlagen vor, dass die "Child Sexbots" (CSBs) eine sichere Steckdose für Personen bieten, die sich sexuell von Kindern angezogen fühlen.

"Sie stellen sich eine Zukunft vor, in der Pädophilen CSBs verschrieben werden, damit sie ihren Drang ausleben können, ohne irgendjemanden zu beschimpfen", heißt es in einem NBC-Bericht .

"In den Fachkreisen herrscht weitgehende Übereinstimmung darüber, dass weder Kindergeschlechts-Puppen noch CSBs frei zum Kauf angeboten werden dürfen", heißt es in dem Bericht weiter. "Aber einige Experten sagen, dass es an der Zeit ist, wissenschaftliche Untersuchungen durchzuführen, um ihre mögliche Verwendung als Abschreckungsmittel für Pädophilie zu beurteilen , eine psychische Störung, die sexuelle Anziehung zu vorpubertären Kindern verursacht und die jetzt mit Psychotherapie oder in einigen Fällen mit Libido-Eindämmung behandelt wird Drogen . "

CSB führen wahrscheinlich zu einer Normalisierung des Geschlechts mit Kindern
Während Befürworter der Herstellung und Verwendung dieser Kindergeschlechtspuppen und -roboter behaupten, sie könnten einen klinischen Wert bei der Beschneidung krimineller sexueller Handlungen gegen echte Kinder haben, legen Wissenschaft und Medizin nahe, dass dies ein Wunschdenken ist.

Laut einem Bericht, der in Harvard Health veröffentlicht wurde , hat die Gesellschaft guten Grund, Pessophilie pessimistisch zu sehen, was "eine ärgerliche Herausforderung für Kliniker und Beamte darstellt". Der Bericht fuhr fort: "Pädophilie ist eine sexuelle Orientierung und wird sich kaum ändern."

Es besteht die Befürchtung, dass CSBs abweichendes Verhalten normalisieren könnten - und Pädophile dazu verleiten, mit echten Opfern die Grenze zu überschreiten. Laut der britischen Non-Profit- Kampagne gegen Sexroboter gibt es keine Beweise, dass erwachsene Sexpuppen oder Sexbots die Nachfrage nach Prostituierten gebremst haben ", so der NBC-Bericht weiter.

Die Direktorin der Kampagne, Dr. Kathleen Richardson, Professorin für Ethik und Kultur der Roboter an der De Montfort Universität in Leicester, bemerkte: "Ich habe mit Erwachsenen gesprochen, die als Kinder missbraucht wurden, und sie unterstützen nicht die Verwendung von CSBs . Sie sagen, dass Pädophile, die sich beleidigen, so von ihrer eigenen Menschlichkeit abgeschnitten sind, dass sie das zugrunde liegende Problem nicht angehen können, wenn sie ihnen eine Maschine geben. "

"Um der Kinder unseres Landes willen", sagte der Abgeordnete Donovan, "dürfen wir in unseren Gemeinden absolut keine Kindersexpuppen zulassen."
https://www.lifesitenews.com/news/manufa...nalist-to-tears



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Die Herstellung von Kindersex-Robotern bewegt BBC investigative Journalistin zu Tränen" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz