Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 18.07.2018 00:47 - Sie lag im Sterben und er stand am Kreuz. Jetzt wird seine Frau gesegnet sein
von esther10 in Kategorie Allgemein.

Sie lag im Sterben und er stand am Kreuz. Jetzt wird seine Frau gesegnet sein
Silvia Lucchetti | 26/06/2017



Am 18. Juli 2018 begann in Rom der Seligsprechungsprozess von Chiara Corbella Petrillo, einer Ehefrau, Mutter, einer Frau mit großem Glauben, die 2012 verstarb. Lesen Sie die Unterhaltung mit ihrem Ehemann Enrico, der Chiara treu bis zum Ende begleitete.

Chiara Corbella Petrillo wurde 2012 im Alter von 28 Jahren für den Himmel geboren. Es war ein Krebs der Zunge. Zum ersten Mal hörte ich von einem Freund aus Mailand, Tommaso, von ihr. " Wenn du kannst, geh zur Beerdigung dieses Mädchens , auch für mich", schrieb er eines Nachmittags. Und er fügte einen kurzen Film mit dem Zeugnis von Chiara und Enrico in einer der römischen Gemeinden hinzu. So habe ich ihre Geschichte kennengelernt.

Revista Mision

Nach der Hochzeit im Jahr 2008 wurde Chiara sofort schwanger, aber die erste Ultraschalluntersuchung zeigte das Kind Anenzephalie. Ehegatten gerne angenommen Letizia Maria Grazia ( Grazia für „Gnade“ ist italienisch und letizia - Freude) und begleitete sie - nur eine halbe Stunde später - in der Geburt des Himmels.

Ein paar Monate später gab der Herr Chiara und Enrico ein weiteres Kind. Es stellte sich jedoch heraus, dass Davide Giovanni keine Beine hatte und an schweren Schäden litt, die das Überleben verhinderten . Auch dieses Mal nahm das junge Paar das Kind liebevoll auf und begleitete ihn bei seiner Geburt zum Himmel.


Lesen Sie auch:

Wie findet man Glück in der Lawine des Unglücks? Die Geschichte von Chiara Corbella Petrillo
Die dritte Schwangerschaft entwickelte sich ohne Probleme, das Kind war gesund. Leider wurde Chiara im fünften Monat der Schwangerschaft mit einem Zungenkrebs diagnostiziert . Die Ehepartner beschlossen dann, das Leben des kleinen Francesco zu verteidigen, obwohl es für Chiara bedeutete, die Behandlung erst nach der Geburt zu beginnen.

Ich lese diese Geschichte durch, als ich Enricos Stimme am Telefon höre, der ich hier sehr danken möchte. Es war nicht leicht, ihn zu fangen, aber ich schaffte es - ich hoffe, ich habe ihm nicht zu viel gegeben - und jetzt, wo der kleine Francesco schläft, können wir endlich für einen Moment reden.

Silvia Lucchetti: Enrico, meine wichtigste Frage betrifft den Glauben. Hat Chiara eine tiefe Bekehrung überlebt?

Enrico Petrillo : Nein, Chiara hatte diese Erfahrung nie. Sie war immer ein Gläubiger. Aber ich denke, dass jeder Moment kommt, an dem man sich entscheiden muss, welchen Weg man gehen möchte. Dann reift der Glaube. Und so war es. Chiara, als kleines Mädchen, ging mit ihrer Mutter zu einem Treffen der Erneuerung im Heiligen Geist.

Glaube war wie Luft für sie, sie formte sie. Außerdem war ich in Odnów, aber in einer anderen Gemeinde. Die schöne und tiefe Erfahrung der Erneuerung hat ihr eine einfache und direkte Beziehung zu Gott gelehrt. Ihr Glaube entwickelte sich auch dank der Brüder aus Assisi, die uns im entscheidenden Moment des Engagements sehr geholfen haben, sowie dank des Treffens mit P. Fabio Rosinim.

Gab es einen bestimmten Moment, als du das Kreuz akzeptierst?

Chiara und ich haben viel geweint, aber um ehrlich zu sein, haben wir die Ablehnung des Kreuzes nie überlebt. Der Herr hat uns die Gnade gegeben, von Anfang an einen geraden Weg zu sehen. Wir mussten keine Entscheidungen treffen, es war genug, um Seinen Willen zu akzeptieren. Es war schwierig, schmerzhaft, aber wir wussten, dass Er bei uns war.

Ein Christ bleibt nicht so, ja. Glaube ist ein Weg, wie das Leben. Um mit einem Glücksgefühl zu sterben, wie Chiara, muss man auf die Straße gehen. Auf diese Weise gibt Gott dir verschiedene Erfahrungen, weil er weiß, dass er dich bitten kann, sie zu empfangen. Er will dein gutes. Er gibt dir kein Kreuz, um dich unter sein Gewicht fallen zu lassen, sondern um dich für etwas mehr zu öffnen, etwas Unbegreifliches. Wir hatten nie irgendwelche Zweifel daran.


Lesen Sie auch:

"Ich gehe in den Himmel, ich werde dir da helfen"
Wir waren in einer Beziehung mit Gott, deshalb wussten wir, dass das, was Er von uns erwartet, gut für uns ist, weil es immer so war. Alle Schwierigkeiten sollten uns wieder treffen lassen.

Wir hatten kürzlich die Pfingstfeiern. Im Hymnus auf den Heiligen Geist bitten wir um heiligen Tod und ewige Freude. Hat Chiara für diesen Tod gebetet?

Natürlich. Wir haben für diese Gnade gebetet, wir haben diesen Hymnus an den Heiligen Geist geliebt. Der heilige Tod ist der Moment der Wahrheit. Im Angesicht des Todes, wenn man sich auf diesen letzten Schritt vorbereitet, kann man sehen, was in seinem Herzen ist. Nachdem du gestorben bist, siehst du, wer dein Kind ist.

Der römische Zenturio musste Zeuge vieler Todesfälle am Kreuz sein, doch als er Jesus ansah, sagte er: "Wahrlich, Er war der Sohn Gottes." Chiara hatte Angst vor vielen Dingen, ich habe es oft gesehen. Aber sie hatte keine Angst vor dem Tod. Sie wusste, dass der Herr auf der anderen Seite auf sie wartete und sie war glücklich.

Revista Mision

Anhand von Filmen, Fotos und Zeugnissen stellte ich Chiara als starke, mutige Frau vor. Wie hast du sie wahrgenommen? Wie war Chiara?

Vor allem, wunderschön. Sie achtete auf ungewöhnliche Eleganz. Sie war wie eine Prinzessin. Ich erinnere mich, als ich sie der Mutter meines Freundes vorgestellt habe. "Wo hast du solch eine Prinzessin gefunden?", Fragte sie. Und sie war nicht allein darin.

Außerdem war sie nett, gesellig, fröhlich, sie mochte Menschen und alle fühlten sich gut in ihr. Und sie war überhaupt nicht mutig. Als sie zur Schule ging, meldete sie sich nie freiwillig. So eine Kleinigkeit, aber es zeigt etwas. Außerdem hat sie es oft selbst wiederholt.

Sie war keine Schlagerfrau, die mit der Welt Bars spielt. Nein, sie hatte Vertrauen. Glaube und Mut sind zwei verschiedene Dinge. Das Gegenteil von Angst ist nicht Mut, sondern Glaube. Im Glauben gibt dir jemand anderes Kraft. Mut bedeutet, dass Sie versuchen, allein zu bewältigen. Sie war eine starke Kraft von Jemand anderem.

Wie hast du es geschafft, im Leiden zusammen zu sein?

Wir gingen zusammen, aber jeder in seiner Rolle. Chiara bereitete sich auf den Tod vor und Gott gab ihr die Gnade, dass sie es tun könnte, und er gab mir die Gnade, unter dem Kreuz zu stehen. Wir weinten, wir weinten, wir beteten zusammen und wir fanden immer Trost im Herrn. Er war unsere Stärke! Wir haben immer Einheit durch die Gnade des Sakraments der Ehe empfunden.

Es war anders in der Verlobungszeit, aber dank der Ehe haben wir eine Gnade von Gott bekommen. Wir wussten immer, dass der Tod nicht das letzte Wort hat. Im Mittelpunkt unseres Glaubens steht Jesus, der auferstanden ist, also werden wir auch auferstehen. Das haben wir uns immer gemerkt.

Und wie lebst du heute alles?

Heute liebe ich Chiara anders, weil ihr Körper nicht hier ist. Ich weiß, wenn ich im Himmel bin - ich hoffe, ich komme dorthin -, werden wir uns erkennen. Aber die Menschen haben oft eine sehr romantische Vorstellung von Witwenschaft. Als Chiara starb, sagten sie mir: "Mach dir keine Sorgen, sie wird bei dir sein, du wirst sie nicht vermissen." Und die Wahrheit ist, dass es nie aufgehört hat zu verfehlen.

Aber der Herr tröstet mich. Ich bete zu Chiara und denke immer noch an sie. Unser Sohn Francesco ist ihr sehr ähnlich. Aber ich denke nicht mit Nostalgie daran. Die Zeit heilt Wunden. Außerdem, wenn du wirklich liebst, versuchst du loszulassen, also bin ich froh, dass Chiara mehr und mehr für mich und weniger für mich ist.
Revista Mision
https://pl.aleteia.org/2017/06/26/ona-um...m=notifications

Lesen Sie auch

Chiara Corbella Petrillo. Als sie herausfand, dass sie im Sterben lag, ging sie mit ihrem Mann spazieren [All Great]

Lesen Sie auch:
Ein an Krebs erkrankter Priester: Ich habe Chiara Corbello Petrillo um Hilfe gebeten. Und sie ...
https://pl.aleteia.org/2017/06/26/ona-um...m=notifications



Beliebteste Blog-Artikel:

Kommentar zu "Sie lag im Sterben und er stand am Kreuz. Jetzt wird seine Frau gesegnet sein" verfassen

Absender:

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz