Herzlich Willkommen, hier in diesem Forum....http://files.homepagemodules.de/b531466/avatar-4dbf9126-1.gif
  • 14.08.2018 00:58 - Erzbischof Gądecki: Die Welt wurde fast vollständig von der "Ideologie der Postmoderne" beherrscht
von esther10 in Kategorie Allgemein.


Erzbischof Gądecki: Die Welt wurde fast vollständig von der "Ideologie der Postmoderne" beherrscht



Erzbischof Gądecki: Die Welt wurde fast vollständig von der "Ideologie der Postmoderne" beherrscht
Erzbischof Stanisław Gądecki Foto: Marek Lapis / FORUM

- Europa hat sich zu einem Ort der Soft - Version des Totalitarismus geworden - sagte Erzbischof Stanislaw Gadecki, der den 13. August Jahrestag Messe den Vorsitz führt. 350. Jahrestag des Heiligtums von Kalwaria Pacławska, wo es Nachsicht zu Ehren der Himmelfahrt der Jungfrau Maria nimmt. Der Präsident der polnischen Bischofskonferenz betonte, dass die Entrückung das Ziel jedes Christen ist, die Postmoderne jedoch auf dem Weg dahin ist.

In seiner Predigt zeigte Erzbischof Stanislaw Gadecki , dass die Entrückung ist ein Geheimnis, das Maria in erster Linie bezieht sich aber „ wie es für jeden von uns und unsere Zukunft betrifft.“ - Annahme zeigt uns unser Schicksal, die Annahme von Maria bewundern die Herrlichkeit, die er jeden von uns und der ganzen Kirche genannt - , sagte er.

Er bemerkte, dass die Demütigung des Menschen nicht aus seiner Körperlichkeit, sondern aus der Sünde resultiert, weil "die Sünde unsere Körper demütigt". Er wies darauf hin, dass das Leben eines jeden Christen ein Weg sein sollte, Jesus zu folgen, der ein klar definiertes Ziel hat: "den endgültigen Sieg über Sünde und Tod und volle Vereinigung mit Christus".

Der Präsident des polnischen Episkopats betonte, dass die Himmelfahrt das Ziel jedes Christen ist, aber - wie er sagte - heute scheint dieser Weg schwieriger zu sein als zu Zeiten Jesu. - Diese Welt wurde fast vollständig von der sogenannten dominiert die Ideologie der Postmoderne. Diese Ideologie verändert wesentlich die geistige Situation in Europa. Unter seinem Einfluss nehmen postmoderne Gesellschaften die Eigenschaften utopischer Gesellschaften an, das heißt, sie beginnen an die Möglichkeit zu glauben, irdische Unsterblichkeit und Vollkommenheit zu erreichen - erklärte er.

Erzbischof Gadecki fügte hinzu, dass die "Ideologie der Postmoderne" auf eine breit verstandene Befreiung ausgerichtet sei, die "sehr nett zum Ohr jedes Menschen" klingt. Er warnte jedoch, dass er zur Befreiung von allen Strukturen einschließlich der Familie geführt habe, was wiederum zu einer Umkehr des Wertesystems geführt habe.

- Die Kultur der Entsagung und der Ideale soll die Kultur der unmittelbaren Erfüllung und des Vergnügens ersetzen. Freiheit von jetzt an bedeutet nur Befreiung von Befehlen und Gesetzen. Die Wirkung davon ist, den Menschen in die Macht seiner Triebe zu setzen, die ihn zu beherrschen beginnen und ihn auf den Tierzustand reduzieren. Freiheit bedeutet von nun an unbegrenzten Konsum, der zur Religion wird. Eine mächtige Minderheit, die diesen Prozess handhabt, gibt vor, eine mächtige Mehrheit zu sein, die die Waffe des Spottes benutzt , betonte er.

Der Präsident der EVP erkannte, dass "Europa zu einem Ort einer weichen Version des Totalitarismus geworden ist". Ein Beispiel dafür - wie die Hierarchie sagte - war die Situation in der Slowakei. Als in diesem Land die Figuren der Heiligen Cyrill und Methodius auf die 2-Euro-Münze geprägt wurden, forderte die Europäische Kommission die Entfernung von Heiligenschein und Kreuzen von ihnen.

- Die Stimme des Volkes wird heute nur ein Vorwand, auf den es zurückgeht, wenn es nützlich wird. Wenn die Leute nicht so abstimmen, wie wir sollten, werden wir ihn wieder wählen lassen ", sagte er.

Heilige Messe mit Erzbischof Gądeckim Stanislaw konzelebrierten: Erzbischof von Przemysl Adam Schale, Bischof Marian Rojek von Zamosc, Weihbischof von Przemysl, Stanislaw Jamrozek und Bischof Stanislaw Dowlaszewicz aus Bolivien und mehr als 100 Priestern.

Nach der Messe Erzbischof Gadecki weihte das Denkmal für den Heiligen. Johannes Paul II, die Kalvarienberg Pacławska besuchte genau vor 50 Jahren am 13. August 1968. Als Kardinal und den Vorsitz bei dem 300. Jahrestag von Golgatha.

Read more: http://www.pch24.pl/abp-gadecki--swiat-z...l#ixzz5OBUNfczh



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Danke für Ihr Reinschauen und herzliche Grüße...
Xobor Xobor Blogs